Hilfe notwendig für Filter- Pumpentechnik

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Gleichgesinnte,

Juergen hat mal wieder Wissensdrang und benötigt Eure Hilfe bzw. Eure Meinungen: für meinen Teich, Größe zwischen 40000 und knapp 50000l Inhalt, gut bepflanzt (schaut Euch die Pics an) und mit ca 50 Fischen(Moderlieschen, Gründlinge, Orfen, Goldfische und Schleierschwanz) besetzt, soll eine Filteranlage angeschafft werden, damit es die Bewohner schön haben (ich lasse es uns (Familie) auch nicht schlecht gehen). Ich habe schon einiges studiert und mich beraten lassen, aber je mehr Verkäufer man fragt, desdo schwieriger wird es. Zur Zeit sind meine Favoriten:

Filter Naturagart Standard für 298,-€
Pumpe Oase Aquamax AM 8000, bei Naturagart 339,-€
UV Lampe Oase UV 36, bei Naturagart 325,-€
Skimmer von Oase, bei Naturagart 49,90€
Funk Drehzahl Steller, Naturagart Preis 69,90€

Angesaugt werden soll über Skimmer und vom Teichboden.
Mit dem Filterauslauf möchte ich einen kleinen Wasserfall speisen, so daß bei ca. 50cm Fallhöhe und 63cm Filterhöhe mindestens eine Pumphöhe von 120 cm zum Tragen kommt.
Dazu dürfte dann noch ein Pumpenverteiler für Skimmer und Bodensaugung kommen, kostet bei Naturagart mal eben 98,-€.

Da kommt dann schon eine ganz schöne Summe zustande, vom Kleinmaterial noch gar nicht geredet.

Da ich schon einiges an Infos habe, wurde mir auch gesagt, dass das gesamte System aufeinander abgestimmt sein soll. Kann man ja hier im Forum auch nachlesen. Und passen muß es auch noch zueinander.
Es stellen sich also meine Fragen:

- liege ich mit meinen Favoriten qualitativ richtig? (wohl noch einfach)
- reicht die Leistung aus?
- gibt es für das Geld noch was besseres?
- kann ich bei einigen Komponenten noch was sparen?
- ist irgendwas total daneben?
- würde es funktionieren?

Mir ist durchaus bekannt, dass das eine hohe Herausforderung ans Forum ist, hier zu antworten. Aber Juergen weiß:

Ihr habt mir schon beim Teichbau geholfen,
Ihr habt mir schon beim Bepflanzen geholfen
Ihr habt mir schon bei den Fischen geholfen

Ich war bisher sehr zufrieden mit den Meinungen, das Resultat seht Ihr ja in meiner Gallerie.

Also hoffe ich auch heute auf Unterstützung, denn ich möchte die Kohle nicht gerne in den Sand setzen.

Thanks schon mal

Juergen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jürgen,

zum Filter sage ich mal nichts, da gibt es kenntnisreichere.

Aber vielleicht siehst Du Dich einmal nach einer Alternative für den Skimmer um. Bei der Grösse des Teiches ist der Filterkorb schnell voll (z.T. mehrfach täglich Entleerung erforderlich), der Aufbau ist etwas delikat (kannst ja auch ncoh einmal in meinen Fachbeitrag schauen). NG bietet den Oase-Kastenskimmer allerdings nicht an, da die in den Flansch kein Vertrauen haben.

Entweder den Oase-Kastenskimmer so einsetzen wie Susanne; oder nach einem optisch passenden Poolfilter schauen; oder - was ich absolut bevorzugen würde - den Skimmer von Jürgen-B nachbauen. Den kann man sogar einfach in den Teich setzen.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi Stefan,

schnelle Antwort. Gibt einen Extrapunkt.
Laut NG hat der Skimmer einen Sammelbehälter von 1,4 Liter. Ist der wirklich so schnell voll?
Ich dachte auch, der sei von Oase, sieht auf dem Bild so aus, auch weil der Rest auch von diesem Lieferanten ist.
Werde mal bei Deinen Tipps reinschauen, zum Selberbauen habe ich leider keine Zeit, zu viele Baustellen auf dem Grundstück, den Rest klaut mir mein Arbeitgeber.

Juergen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Juergen,

also mit den Filter kann ich Dir nicht weiterhelfen.(kenne diesen auch nicht)

Aber es gibt preiswertere Pumpen als Oase zb.Aquamaxima sollen genauso gut sein...(gib mal die Suchfunktion ein-da wirste was zu finden).

Brauchste wirklich einen UVC?
Bei guter und ausreichender Bepflanzung eigendlich nicht! Ich habe den gleichen UVC / Bitron 36...könnte mich allerdings Ärgern das ich diesen gekauft habe...er ist zwar angeschlossen, lief aber bis jetzt nicht einmal :roll:

Bei der Teichgröße hat StefanS schon recht...der Skimmer dürfte zu klein sein...oder halt täglich leeren , is ja nicht so dolle :lol:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jürgen

Wenn du Geld sparen willst , warum baust du dir deinen Filter nicht sellbst , Anregungen findest du hier im Forum doch genug . Strebe eine gute Vorfilterung an , um die Reinigungsintervalle kurz zu halten .

Der Oase UVC-Klärer ist viel zu teuer .
Ein Pro Clear - 30 Watt kostet 190 Euro und ist besser an einen Filter anzuschliessen , der nicht von Oase ist .

Mit dem Skimmer hatt dir Stefan ja schon gesagt , das er zu klein ist . Ich benutze den gleichen und bin nicht zufrieden damit .

Warum möchtest du noch einen Drehzahlsteller verwenden ? Deine Pumpenleistung ist eh sehr gering gewählt . Beim gleichzeitigen Skimmerbetrieb und Bodenabsaugung in Verbindung mit deiner Förderhöhe kommt da nicht mehr so viel an .
Bei gleichzeitigem Betrieb von Skimmer und Bodenabsaugung würde ich immer zu einer Promax tendieren . Leider kostet die PM 20 000 schon 530 euro .
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Guten Morgen,

schon mal Danke für die ersten Hinweise. Ich gehe nun mal mit meiner Recherche Schritt für Schritt durch:

also, es gibt billigere Pumpen als die Aquamax von Oase. Ich habe Dank des Hinweises mal gesucht. Ich hatte bisher sogar gedacht, daß Aquamax und Aquamaxima die gleichen Pumpen sind, na ja, man kann sich irren. Ich weiß, daß die Aquamax 8000 von Oase eine Fördermenge von ca. 95 Litern pro Minute bei einer Förderhöhe von 120cm hat. Der Stromverbrauch wird mit 110 Watt angegeben.

Bei den Aquamaxima Pumpen habe ich in der Größenordnung nur die Typen 7500 und 14000 gefunden. Gibt es nix dazwischen?
Denn: die 14000 frist schon 250 Watt, die 750 dagegen nur 89 Watt, aber: die große hat einen Durchsatz von 233 l/min, die kleine von 125 l/min, fragt sich nur bei welcher Förderhöhe? Hat jemand genauere technische Daten?

Der Preisvergleich spricht für die Aquamamima: die große habe ich für 109 Euro, die kleine für 99 Euro gefunden, die Oase dagegen kostet 339 Euro. Stimmt es eigentlich, dass die Aquamaxima praktisch ein Nachbau der Oase Pumpe ist?

So, das reicht erst mal, der Rest kommt später, bin mal auf Eure Antworten gespannt.

Juergen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Juergen,

mit der Aquamax kannst du nur vom Boden zum Filter oder von der Oberfläche zum Filter, hat also nur ein Eingang und ein Ausgang.
In der Promax dagegen sind in einer Pumpe zwei separate Motoren, die dir erlauben vom Boden und von der Oberfläche zur gleichen Zeit zu pumpen resp. die Eine oder andere unabhängich abschalten(ist natürlich teuer).
Ich habe eine Aquamax laufen und musste mir für den Skimmer eine neue Pumpe kaufen und bin auf folgende Pumpe gefallen:
[DLMURL]http://www.superfish.nl/site_du/vijver.php?details&code=VIJVER-SUPERFISH&id=178&product_id=230[/DLMURL]

Ich habe mir dann die Superfish 14000 für 121 € gekauft, sieht äusserlich
genau so aus wie die Aquamaxima oder Aquamax. Der Vorteil gegenüber Ebay ist bei Superfish , dass bei Garantieanspruch der Händler in der Nähe ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Roland

da muss ich dir leider wiedersprechen , mit der neuen Aqamax Serie kannst du sowohl als auch . Dort kannst du einen Skimmer anschliesen und noch über die Pumpe sellbst ansaugen . Finde dies aber selbst nicht so opti , die PM ist bei dieser Konstelation die bessere Wahl .
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Roland,

danke erst mal für Deine Antwort.

Naturagart (und andere wahrscheinlich auch) bieten allerdings "Ziel Saugtechnik" an, das sind Pumpenverteiler mit z.B. drei Einlaufstutzen, welche alle einzeln regelbar sind. Damit kann man mit einer Pumpe 2 Ansaugpunkte und einen Skimmer betreiben.

Auf der angegebenen Seite finde ich keine technischen Daten der Pumpe. Kannst Du sagen, wo ich die finde?

Oder ist es vielleicht gar besser, zwei getrennte Pumpen zu betreiben? Ich denke an die Leitung der Pumpe/n und an die Laufzeiten:

läuft nicht ein Filter länger als ein Skimmer, täglich bzw nach der Jahreszeit/Schmutzeintrag?
Die jährlichen Stromkosten sind wohl genau so wichtig wie der Preis:
ich überlege gerade am Beispiel der Aquamaxima Pumpen (dort habe ich die technischen Daten):

2 mal 7500 kosten dann 198€ und fressen 178 Watt/h. Liefern dabei 250l/min, eine große kostet 109€, braucht 250 Watt und liefert 233l/min. Dazu käme dann noch der Pumpenverteiler für 98€, macht in Summe 207€, ist also teurer.
Die große braucht 72 Watt/h mehr, ausgehend von 8 Monaten Betrieb im Jahr bei ca 18 Stunden täglich sind das 4320 Stunden im Jahr oder 311 kWh/Jahr. Bei einem Strompreis von zur Zeit 13,4 Cent/kWh kostet das knapp 42 Euro mehr im Jahr.

Hinzu kommt wohl, dass ich mit 2 Pumpen flexibler bin, oder irre ich?

Ich stelle wieder fest, man benötigt auch für die Teichfilterung Zeit, Tipps und jede Menge Gripps, oder?

Grüße vom grübelnden Juergen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jürgen,

ich sag nur mal was zum thema skimmer. Ich hab mich damals für meinen Schwimmteich für nen sogen. Breitmaulskimmer entschieden und bin bisher damit ziemlich zufrieden. Kannst ja mal bei Ebay nach
Skimmer* Breitmaul* suchen.

Allerdings hab ich nach dem Wind in den letzten Tagen auch hier den schon ziemlich großen Korb mindestens alle 2 Tage säubern / Leeren müssen, weil er hauptsächlich mit Birkenpollen voll war. Der Skimmer läuft bei mir über Schwerkraft und hat noch einen weiteren Vorteil: man kann bei Bedarf noch einen Bodensauger anschliessen und den sogar über einen gesonderten Abgang im Skimmer betreiben, um z. B. einen nachgeschalteten Pflanzenfilter nich unnötig zu belasten.

Für den Bachlauf hab ich mir die Aquamax 12000 aus der neuen Serie geleistet (nach Boelstorf hab ich es nicht weit, wegen garantie usw). Wie azurit schon ausgeführt hat, kann man hierbei über einen zweiten saugkorb von einer zweiten Quelle saugen und das saugverhältnis in einigen stufen variieren (grob und manuell).
Diese Pumpe hab ich im mom allerdings noch nicht im einsatz, sodaß ich hierzu noch keine Erfahrungen habe.

Gruß
Erwin
 
Oben