Youtube Facebook Twitter

Hilfe - Total veralgter Teich!!

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von Laila, 27. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Laila

    Laila Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2007
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    1600 Liter
    Hallo an Alle!!
    Ich bin Laila und bin neu hier und dies hier ist meine letzte Hoffnung!!!:(
    Wir haben 1994 in unserem Garten einen kleinen Teich ausgebuddelt (dieser war mit einer kleinen Wanne).
    Diesen April 2007 haben wir den Teich dann vergrößert. Wir haben die Wanne bei der Hälfte abgesägt und die Vergrößerung dann mit so einer Teichfolie ausgelegt. Hält alles super und er ist jetzt schön groß (für unseren Garten :D )
    Er hat ca. 1600 Liter und ist ca 7m2 groß, aber total GRÜN!!!
    Das war er schon kurz vor unserem Umbau aber jetzt bekommen wir es nicht mehr weg. Es waren 5 Goldfische drin, die hoffentlich noch da sind aber wir sehen sie ja nicht mehr!!!!
    Wir haben schon soviele Ratschläge ausprobiert: Wasser einfach erneuern (jemand hat gesagt das Wasser kann umkippen wenn geodelt wird), alle möglichen Algenmittel aus Fachgeschäften, Aspirin,... Aber es hilft nichts!!!!
    Wenn jemand weiß was man tun kann - wir sind für ALLE Ratschläge dankbar!!!:flehan

    Grüße Laila
     
  2. Chrisinger

    Chrisinger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    461
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    220
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!


    Hi von mir, und Herzlich Willkommen,


    also wenn ich das lese könnte ich schreien :wut


    Wer hat euch gesagt,das ihr da aspirin rein schütten sollt???Dem jenigen gehört ain auf die mütze gehauen :motz :box

    Es wurde schon oft dieses Thema behandlt,deswegen schreibe ich nicht so viel sondern gebe dir mal ein paar links:

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/glossary.php?s=&do=searchresults&search=algen&searchoptions=1

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=5821

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=6144

    Schön wären auch noch ein paar Bilder.
    Welche Technik (Pumpe,Filter usw)?
    Wie sieht es mit Wassertests aus?

    Wenn du eine hast,dann stell mal bitte die Werte hier rein.


    Lg Chris:oki
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2015
  3. Laila

    Laila Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2007
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    1600 Liter
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hallo Chris,
    vielen lieben Dank für deine so flotte Antwort.
    Ja ich weiß, aber der Teich gehört meiner Frau Mutter und steht unter Ihrer Fuchtel. Deswegen auch das Aspirin (Alt-Hausfrau-Regel die natürlich gleich ausprobiert werden musste :aua )
    Die ganze (nicht gar mehr so junge) Nachbarschaft hat da mit geredet und hier wurde einfach alles ausprobiert.
    Danke für die Links!
    Sobald ich Werte und Fotos habe stelle ich sie rein.

    Danke im Voraus!:danke

    Glg Laila
     
  4. Laila

    Laila Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2007
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    1600 Liter
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hallo!

    Also wir haben unser Wasser testen lassen und die Werte sind:

    pH: 6,5
    GH: 9-10

    pH ist zu niedrig das ist klar, aber was ist der GH Wert? Ich war leider nicht selber dort sonst hätte ich mich besser erkundigt.
    Wie bekommt man den pH Wert wieder normal ohne Chemie?

    Filter oder Pumpe ist nix gscheits drin nur so ein Wassersprudler. Aber alles andere war sofort immer zu. Wir kennen uns leider nicht aus und dann vertraut man halt leider den Geschäften!!! Jetzt zum Beispiel hat der vom Geschäft uns geraten die Pumpe auszuschalten???!!??

    Bin dankbar für Antwort

    Glg Laila
     
  5. Chrisinger

    Chrisinger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    461
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    220
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hi,

    Also GH= Gesamt Härte setzt sich meines wissen aus Kalzium/Magnesium zusammen.Ist ganz wichtig für Fische und das Ökosytem des Teiches.Eifach auch mal in der Suche nachschauen.

    Filter und Pumpen spielen dabei auch noch eine wichtige Rolle.wie sieht es denn mit Bepflanzung in eurem Teich aus.Denn wasser Pflanzen sind auch wichtig für das Gleichgewicht des Wassers.Wandeln Giftstoffe usw.

    Meines erachtens nach,solltet ihr:

    -Fische raus,in ein gesondertes Becken (Maurerkübel) kleine Aquarien-pumpe rein,netzt drüber.

    -Wasser abpumpen

    -Teich säubern

    -Hälfte Regenwasser und Hälfte leitungswasser aufüllen.

    -Wasser und Unterwasserpflanzen kaufen,und reinsetzen.

    -Filter anlage kaufen, und 24std,7 Tage die Woche 365 Tage lang laufen lassen

    Fische solltest du aber nicht ein Jahr in dem Kübel lassen,sonder nach der Befüllung und Bepflanzung langsam an das neue Wasser gewöhnen.

    Nimm einen Tag, nachdem du neues Wasser drin hast,ein wenig Wasser aus dem Teich und gib etwas in den Kübel (Mehrmals täglich).Das wiederholst du ca 2 Tage lang,aber immer nur ein Wenig,das sich die Fische daran gewöhnen.

    Ich denke,das es sich dann wieder einspielt.

    Übrigens Dein grünes Wasser ist in gewisserweise normal nennt man Algenblüte.Viel Sonne auf den Teich fördert das Wachstum enorm.


    Wenn noch was zu sagen ist,verbessert mich bitte......:oki

    Lg Chris
     
  6. chromis

    chromis Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    902
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,2
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hi,

    ob der ph-Wert zu niedrig ist, das ist eben nicht klar. Wenn Teichwasser in ein Glas gefüllt wird, evtl. noch mit Luft drin und dann zum Händler geschaukelt wird, dann ist eben der ph-Wert im Glas nicht mehr mit dem ph-Wert im Teich zu vergleichen. Infos über Wasserwerte gibt's zuhauf unter diesem Stichwort bei Tante google, z.B. dies hier:
    http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/WasserchemieWasserhaerte/WasserchemieWasserhaerte

    Meiner Meinung nach ist der Teich reif für eine Generalsanierung. Da sind verschiedenene Algenmittel drin mit nicht oder schlecht abbaubaren Rückständen. Ohne Bilder lässt es sich zwar nicht belegen, ich vermute mal trotzdem zuviel Fisch, zuviel Futter und viel zuwenige Pflanzen.

    Meine Empfehlung:
    Ausräumen, totaler Neuanfang und vorher richtig informieren.

    Gruß
    Rainer
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Aug. 2007
  7. zaphod

    zaphod Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    4000
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hallo,

    fällt euch bei den folgenden Zitaten was auf?
    Das ist genau der falsche Ansatz, denn in Kürze ist das Wasser wieder genauso grün wie zuvor.

    @Chris
    Wenn ich vor kurzem erst einen Hilferuf wegen grünen Wassers abgeschickt hätte, wäre ich vorsichtig mit Tipps, die ich diesbezüglich anderen geben würde.
    Leider empfiehlst Du hier genau die gleiche Vorgehensweise, die bei Dir zu keinem Erfolg geführt hat.

    @Laila
    Das ist ein sehr guter Tipp von Chris:
    Wie siehts bei euch mit Pflanzen aus? Denn diese sind zusammen mit einem vernünftigen Filter Deine besten "Waffen", mit denen Du gegen grünes Wasser (und Schadstoffe) antreten kannst, um die überschüssigen Nährstoffe aus dem Teich zu vertreiben.

    Zu den Algenmitteln: je nachdem, welches Mittel und in welcher Menge dieses reingekippt wurde, kann es durchaus sein, dass die Wasserbelastung sich in Grenzen hält - oder auch umgekehrt, dass das Wasser zu einem lebensfeindlichen Millieu für Bakterien, Pflanzen und Tiere gemacht wurde.

    Zum Aspirin: "Schädliche Nebenwirkungen auf Fische und andere Tiere, sowie auf Pflanzen sind nicht bekannt."
    -> http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/AlgenGegenmasznahmen/Aspirin
    Dazu kann man also nichts Genaues sagen.

    Es ist natürlich ein Vabonspiel, ohne weitere Angaben aus der Ferne Tipps zu geben, aber:
    Ich persönlich würde allenfalls mit einem Teilwasserwechsel, keinesfalls Komplettwasserwechsel, beginnen und die Wasserwerte (pH, Nitrit, Ammoniak, Cu) im Auge behalten und für ein möglichst große Zahl von Wasser-Pflanzen sorgen.
     
  8. Chrisinger

    Chrisinger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    461
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    220
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hi Klaas,


    im grunde gebe ich dir recht,aber nach meinem Stunden langen lesen hier im Forum und nach den Tips von euch ist mein Wasser fast klar.Wollte nur helfen

    @Laila schreibt auch:"Filter oder Pumpe ist nix gscheits drin nur so ein Wassersprudler. Aber alles andere war sofort immer zu"!!


    Reiner schreibt:"Meiner Meinung nach ist der Teich reif für eine Generalsanierung. Da sind verschiedenene Algenmittel drin mit nicht oder schlecht abbaubaren Rückständen. Ohne Bilder lässt es sich zwar nicht belegen, ich vermute mal trotzdem zuviel Fisch, zuviel Futter und viel zuwenige Pflanzen"
    Kann mir nicht vorstellen, das sie den ganzen Mulm/Schlamm mit ein paar Pflanzen in den griff bekommt.

    Und denk auch mal an die Fische....

    Aber danke für deine anregende Kritik


    Lg Chris
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Aug. 2007
  9. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hallo zusammen,

    eher sogar im Gegenteil: http://www.scinexx.de/index.php?cmd=focus_detail2&f_id=272&rang=6

    Aber auch ich würde dafür plädieren, einen größeren Wasserwechsel durchzuführen... der netten Algenmittel und ihrer sicher "voll biologischen" :nase: Bestandteile wegen. Es sei denn, irgendwo lassen sich noch die alten Verpackungen auftreiben, sodass man nachvollziehen kann, was zur Anwendung kam!
    Danach sollte erstmal Schluß mit abpumpen, schrubben, neu füllen sein... sonst wird der Teich nie sein Gleichgewicht finden.

    Pflanzen kann man gerade in den Anfangsjahren eigentlich nicht genug haben! Da heißt es klotzen und nicht nur kleckern. ;)
    Bei 1600Litern geht das sicher auch nicht so ins Geld, als wenn da zwei Nullen mehr stehen würden.
    Und Fische gehören nicht in einen frisch geschrubbten/angelegten Teich. :wehe:
    Das Wasser ist so noch ziemlich tot und damit ungeeignet. Auch die Fütterung sollte in den ersten Wochen unterbleiben.... erst müssen sich wieder Bakis ansiedeln/vermehren.

    Wenn schon kein Filter am Teich steht... was ist denn als Substrat drinnen? :kopfkraz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  10. Captain Jens

    Captain Jens Mitglied

    Registriert seit:
    9. Aug. 2007
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    23 m³
    AW: Hilfe - Total veralgter Teich!!

    Hallo Laila,

    schau dir meinen Teich an, dann wunderst du dich erst recht.
    Erst ganz grün: = ( Algenblüte in vollem Gange )
    Dann innen grün und außen braun: = ( Sand und Lehm in Filtergraben eingebracht )
    Pflanzen gesetzt
    Jetztiger Status: innen noch grün, aber außen schon fast klar

    Hab also Geduld und wenn genügend Pflanzen in deinen Teich sind, wird er auch klar.

    Die Nährstoffe im Teich werden zuerst von den Algen aufgenommen ( Algenblüte ) Die größeren Pflanzen werden dann die Nährstoffe für sich fordern und die Algen sterben ab.
    Entweder verhindert man, dass weitere Nährstoffe in den Teich gelangen, oder
    man setzt genügend Pflanzen, die sie wieder abbauen


    PS der Teich ist noch nicht fertig
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden