Youtube Facebook Twitter

Hilfe zur Teichplanung und Umsetzung

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Naturoase, 26. Juni 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Naturoase

    Naturoase Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    Ich bin neu hier und freue mich jetzt schon, dieses Forum gefunden zu haben.

    Ich benötige wirklich dringend eure Hilfe.
    Vor meiner Haustür besitze ich einen kleinen (wirklich kleinen 60qm!) Naturparadies, für alle mögliches Getier und auch einen Kinderspielbereich. Mein kleiner süßer Mann ist 4 Jahre alt.

    Es fing bei mir an mit einem Miniteich von 100l für schöne Momente und dem plätschern eines Springbrunnen. Irgendwann kam eine ältere Bekannte zu uns und sagte, hier kannst du zwei Shubukins haben, ich habe in meinem Teich von 3000l viel zu viele Fische (30 Stück). Da habe ich mich noch nicht informiert und sagte ja. Als das Kind in den Brunnen gefallen ist, bemerkte ich schnell, dass das Becken zu klein ist. Ich mache regelmäßig Wasserwechsel, habe wie viele Pflanzen (Muschelblume, Hornkraut, Wasserpest (die nicht lange mehr überlebt), Tannenwedel, Seekanne, Sumpf-Iris und Hecht Kraut) und betreibe den Miniteich ohne Filter mit Fischbesatz seit 3 Wochen.

    Die Wasserwerte sind aktuell
    mg/L NO3=10
    NO2 bleibt Blütenweis, also Ok
    Gesamthärte= zwischen 7 und 14d
    Karbonathärte=6
    pH=7,6
    mg/L Cl2=0
    Habe einen Schnelltest von Multifit (Fres*Napf)

    Diese Größe sollte aber doch so schnell wie machbar geändert werden

    Allerdings durch meinen kleinen Garten habe ich nicht viel Platz und mein Kind benötigt auch noch Platz zum Spielen. Dennoch habe ich die zwei lieb gewonnen und möchte sie nicht abgeben. Dafür habe ich mich zu sehr einbelesen. So mein Problem ist, dass ich ihnen erstmal 2m x 1,2m zur Verfügung geben kann und auch möchte. Doch habe ich absolut keine Ahnung wie. Benötigt man bei so einem kleinen Teich große Uferzone, Sumpfzone usw usf. Benötige ich Technik, wenn es aktuell auch mit Springbrunnen geht? Ihr merkt, ich brauche echt Hilfe, damit ich sie artgerecht halten kann. Über die Tiefe mache ich mir auch Gedanken, da ich nicht möchte, dass andere Kindergarten Freunde in den Teich fallen und ertrinken.
    Ich bitte euch, hilft mir, damit wir alle (Mensch und Tier) glücklich werden können.

    Bitte keine Moralapostel, da ich weiß, dass das Kac*e war und auch ändern möchte!

    LG,
    Naturoase
     
    Dothee gefällt das.
  2. Zacky

    Zacky Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.450
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Hallo & Herzlich Willkommen.

    Es gibt viele Möglichkeiten, wie man einen solchen kleinen Teich bauen kann. Die Frage wäre z.Bsp. ob ebenerdig oder doch lieber als Hochteich oder halbhoch? Kommt auch drauf an, welche praktischen / handwerklichen Möglichkeiten Du hast? Wenn es nur die zwei Fische bleiben und Du auch hier die Teichbepflanzung einbringen kannst oder angepasst an die etwas größere Fläche erweiterst, könnte das Ganze auch eine Zeit lang ohne viel Technik und nur mit dem Wasserspiel gehen. Über kurz oder lang würde sich ein kleiner Durchlauf- oder Druckfilter wahrscheinlich anbieten und bei ausreichend Pflege, wie die erwähnten Wasserwechsel geht schon was.

    Das Thema "Kindersicherung" ist immer ein sehr heikles Thema und da gibt es leider keine absolute Lösung für. Kleine Zäune oder ähnliche Barrieren helfen schon, wenn auch nur bedingt, geben aber auch keine Garantie.
     
  3. Rhz69

    Rhz69 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    47
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    22000
    Hallo "Naturoase",

    Mit dem Vornamen ist es meist netter.
    Die Tiefe von 80 cm ist für die Temeratur wichtig. Ich wohne am Oberrhein, wenn ich hier 2 cm Eis auf den Teich habe ist das viel und geschlossen bleibt die Eisdecke auch keine Woche. Am Alpenrand sieht das anders aus. Dafür bräuchte ich die Tiefe, weil es im Sommer immer sehr heiss wird.
    Also, wenn dein Teich im Schatten liegt und es im Winter nicht kalt wird reichen wahrscheinlich auch 50 bis 60 cm.
    Denk aber vielleicht darüber nach, kleine Kinder können auch in einer Pfütze ertrinken. Auch jetzt musst du ein Auge auf die Kinder haben. Die Fische werden sie spannend finden. Mit den eigenen kann man reden und es erklären, fremde würde ich nicht alleine lassen.

    Deine Wasserwerte sehen ganz OK aus. Wundert mich, das bei dem Nitratwert die Wasserpest nicht wächst. Eine von den Unterwasserpflanzen Wasserpest, Hornkraut Tannenwedel sollte wachsen damit deine Fische Sauerstoff bekommen.

    Viele Grüße
    Rüdiger
     
  4. Naturoase

    Naturoase Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Zacky und Rüdiger,

    Danke für eure Rückmeldungen.
    Ich wohne in Mittelhessen im Tal bei 250NN.

    Als wir noch wirklich sehr sehr strengen Winter hatten, wurde mal eine Regentonne gesprengt, aber das ist schon viiiiele Jahre her. Jetzt kommt wirklich mal 2-5cm und fertig. Und bei den jetzigen Winter noch viel viel weniger.

    Ja, wegen den Kindern habe ich wirklich schieß!

    Wenn ich einen Hochbeet aus Holz zum Teich umfunktionieren würde, wäre dies Winterfest?

    Die Wasserpest und der Rest wächst ja auch fleißig, ABER sie werden gefressen. Und wenn ich eine Handvoll Wasserlinsen/Entengrütze rein schmeiße ist es innerhalb eines Tages weg. Und zwar komplett weg! Sie knappen jede mögliche Pflanzen an, aber das Hornkraut lassen sie in Ruhe.

    Liebe Grüße
     
  5. Zacky

    Zacky Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.450
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Hochteiche sollten schon gedämmt werden, damit diese im Winter nicht zu stark auskühlen. Je nach Größe könnte man im Winter auch ein Folienzelt/Gewächshaus darüber bauen, was bei deiner geplanten Größe vielleicht einfach umsetzbar wäre.
     
  6. Naturoase

    Naturoase Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,
    d. H., wenn ich jetzt das Hochbeet mit 80cm Höhe nehme und mal angenommen innen Ringsrum mit 3cm Styropor und von unten Styropor nehme, plus natürlich Teich Folie, würde es passen? Oder wäre das noch zu wenig isoliert?

    LG
     
  7. Naturoase

    Naturoase Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    Mein Mini-Teich ist weiterhin Glasklar und die Werte bewegen sich ebenso in dem oben genannten Bereich. Habe heute nachkontrolliert, bevor ich Wachserwechsel durchführte.

    Im Bezug auf Hochteich habe ich eine Frage, was hält ihr davon?

    https://www.obi.de/holz-hochbeete/a...50-cm-x-76-cm-kiefernholz-anthrazit/p/6741912

    Ich möchte damit keine Werbung vermitteln! Nur wissen, ob das ok ist und ob das ausreicht, wenn ich Ringsrum mit Styropor isoliere und natürlich Tichfolie benutze.

    Um den Sumpf Bereich oder niedrig Wasserbereich zu gestalten, dachte ich mir, dass ich sowas nehmen könnte:
    https://www.obi.de/zubehoer-fuer-pf...Orii4urR2777IXAD0Hc3Kk5McT4HJbKAaAjg3EALw_wcB

    Dann darauf Fliesen oder ein Platten Stein und darauf dann Pflanzen in den Pflanzkörben für den Teich. Soll ich da dann Teicherde rein machen?

    Meine Fische gründeln im Kies, daher mache ich da wieder Kies rein. Aber sie jagen sich aktuell wie wild. War schon am überlegen eine Segge rauszuholen, damit sie mehr Platz zum schwimmen haben. Aber da verziehen sie sich gerne, wenn sie nicht gerade beim jagen sind oder mit Futtersuche beschäftigt sind.

    Zwangsläufig sollte das so sein, dass sie natürlich mehr Platz bekommen und auch ein sich selbst überlassenen System, wo ich fast gar nicht mehr zufüttern müsste, da sie selbst Nahrung finden könnten. Sollte da ein Golddorf rein, damit es keine Population von kleinen Fischen gibt?

    LG
     
    Dothee gefällt das.
  8. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.168
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Hallöchen,

    schön dass Du hier Rat suchst.

    Du schreibst am Anfang, dass Du Platz auf 2 x 1,2m hättest. Drunter würde ich nicht gehen, schon gar nicht mit der Obi-Variante eines Hochbeetes.
    Das bringt max. 900l, aber dann müsste das Wasser bis OK stehen.
    Wenn Du den Teich diese 2 x 1,2m gönnst und eine Wassertiefe von 1m realisierst, könnte dass mit den zwei Shubunkis klappen.
    Vorausgesetzt Du filterst ordentlich 24/7 und machst wöchentlich kleine Wasserwechsel.

    Wenn es ein Hochteich werden soll, dann musst Du natürlich nicht so tief graben, allerdings stellt auch ein Hochteich keine Ansprüche an eine perfekte Kindersicherung.
    An Deiner Stelle würde ich den Teich mauern, mit Styrodor dämmen und entweder mit Außenfarbe anstreichen oder mit Holz verkleiden.
    Es gibt ganz witzige Lösungen auch Pflanzen dort zu integrieren in dem man schlicht Blumenkästen reinhängt :)
    Dazu eine hübsche Seerose und dann sieht das ganze schon sehr ansprechend aus.
     
    troll20, Marion412 und Kolja gefällt das.
  9. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.544
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Zu den Tipps von Ida möchte ich nochhinzufügen
    Eine Goldorfe frisst dir a) nicht den ganzen Nachwuchs weg b) wird diese Tier auch gern mal 60cm groß c) machen die mit einem Flossenschlag gern mal einen Satz vom 10fachen ihrer Länge, insbesondere wenn sie sich erschrecken. Und das sind dann mal 6m oder bei dir :wand
    Dazu kommt, das sie auch gerne mal nach Fluginsekten springen. Das wäre bei einem normalen Teich schon problematisch wenn sie 1 meter neben dem Teich landen. Aber bei einem Hochteich .......
     
    Ida17 und Zacky gefällt das.
  10. Naturoase

    Naturoase Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo und Danke für eure Tipps

    Wenn ich 50cm Tief in die Erde gehe und 50cm hoch maure, reicht das dann aus um sie zu überwintern?

    Wie mache ich sowas Kindersicher?

    Am Wochenende geht es los :rotwerd5

    Lg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden