Youtube Facebook Twitter

Hilfestellung

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Lele34, 21. Nov. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Lele34

    Lele34 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Nov. 2007
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    600
    Hallo, ich werde mich erstmal vorstellen.
    Also mein Name ist Torsten und ich bin hier wahrscheinlich derjenige mit dem kleinsten Gartenteich (600l),Vergrößerung auf circa 1000l ist im nächsten Frühjahr geplant.
    Meine Pfütze (im Gegensatz zu Euren Teichen) besteht jetzt seit 2jahren.
    Fische habe ich im Juli eingesetzt davor lief mein Filter 3-4Wochen 24h aber ohne UV Lampe . Der Filter soll für Teiche bis 4000l geeignet sein und ist mit mehren Matten + eine Art Filterkies ausgestattet.

    Seit ich meine kleinen schuppigen Freunde,2xGoldfischbaby´s,2xShibunki,2xSarasa keiner größer als circa 5cm, eingesetzt habe läuft natürlich die Lampe auch mit. Ich hatte bisher nur ein Todesfall zu beklagen der wurde in unseren Garten beerdigt neben unseren Katzen!!!!

    Jetzt komme ich zu dem Teil wo ich Eure Hilfe brauche.
    Ich lasse meinen Filter 4x am Tag über eine Zeitschaltuhr für 15Min ausschalten(warum ich weiß es nicht)ist das eigentlich ratsam ?

    Mein Filter und der Luftsprudler laufen bis heute wird das Wasser nicht zu kalt (die Pumpe habe ich aber bis 10cm unter die Wasseroberfläche gezogen) ?

    Meine kleinen Freunde schwimmen noch etwas rum soll ich Ihnen noch was zu fressen geben (das Wasser hat 6-8Grad)? Winterfutter habe ich auch das wollen sie aber nicht so gern.

    Ich habe leider sehr viel Schneckennachwuchs im Teich. Das Wasser habe ich am 28.10 das letzte mal getestet PH 8,KH 6,GH 10,NH3/4 0, NO2 NO3 0, Po4 0, das klingt doch ganz vernünftig oder?
    Es ist unser erster Winter mit Fische deswegen mach ich mir etwas Gedanken.

    Das ist sehr viel Text auf einmal ,Entschuldigung aber ich bin noch nicht lange im Geschäft.

    Danke Torsten


    Edit by Dodi: mal etwas übersichtlicher gemacht mit Absätzen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Nov. 2007
  2. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: Hilfestellung

    Hallo Torsten!

    :willkommen hier bei den Teich-:crazy !

    Schön, dass Du zu uns gefunden hast.

    Ratsam ist es, den Filter durchlaufen zu lassen, damit die Bakterien nicht absterben.
    Soviel Stromersparnis bringen die 60 Min. Ausschaltdauer ja wohl auch nicht - oder was bewegt Dich dazu, den Filter mehrmals tägl. kurzzeitig auszuschalten?

    Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, den Filter über Winter durchlaufen zu lassen. Was ist denn das für ein Filter? Kannst Du den denn Isolieren, um das Wasser nicht zu stark auszukühlen? Wenn das nicht möglich ist, würde ich dazu tendieren, den Filter bald abzustellen und den Teich evtl. sogar etwas (z. B. PE-Bälle, Styrodur) abdecken. Denk aber daran, dass der Teich nicht komplett verschlossen sein darf, damit der Gasaustausch gewährleistet bleibt. Einen Luftsprudelstein würde ich auf jeden Fall drin lassen - so in etwa 30 cm Tiefe.

    Die Fische würde ich jetzt nicht mehr füttern, es sei denn, sie wollen unbedingt noch etwas haben. Dein Besatz kommt ganz gut ohne Futter über den Winter aus - viele füttern Goldis und Co. überhaupt nicht!

    Deine Wasserwerte hören sich in der Tat gut an.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinem Teich und auch mit der Vergrößerung - könnten es doch noch etwas mehr als 1.000 l werden?:lala1

    Viel Vergnügen hier bei uns im Hobby-Gartenteich-Forum!:oki
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden