Youtube Facebook Twitter

Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von andi32, 5. Juli 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. andi32

    andi32 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    33
    Hallo zusammen,

    kann man das machen? Ist das schlecht für das Wasser?
    Natürlich würde ich die Wurzel mit dem Dampfstrahler reinigen.
    ich denke halt, es ist ganz schön für die Fische als Versteck.

    Gruß
    Andi32
     
  2. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    Hallo Andi,

    warum soll das schlecht fürs wasser sein ?
    Ich hab bei mir 4 Wurzelstöcke (von Apfel-,Zwetschgen- und Nussbaum) seit Jahren im Teich (Flachwasser) und kann nix Nachteiliges feststellen.
    Problem wird bei dir sein,dass die Wurzel auch am Grund liegen bleibt.
    Also irgendwie beschweren.
     
  3. Ondine

    Ondine Email prüfen!

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ?
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    . . . ich hab mir so ein Exotenteil im Handel gekauft, die sind speziell für Aquarien. Einen halben Tag in Wasser einweichen und dann ab in den Teich. Wurzelholz hat sowieso ein ganz anderes Eigengewicht als normales Holz, da schwimmt nix mehr :cool: die Babymolche haben es mir gedankt.

    LG
    Britta
     
  4. Claudia & Ludwig

    Claudia & Ludwig Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    758
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    9257
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    falls jemand in einer Weingegend wohnt: Alte, dicke Rebstöcke schwimmen auch nicht und haben meist ein recht bizarre und interessante Form. Das könnte vielleicht eine Alternative sein zum exotischen oder deutschen Wurzelholz
     
  5. G12345W

    G12345W Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    82
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,30
    Teichvol. (l):
    12.000 Ltr
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    Hallo und guten Morgen, liebe Forengemeinde,

    das mit dem Holze finde ich eine gute Idee.
    Ich muss in Kürze einen dicken Ast von einem Nussbaum abschneiden.
    Kann ich den in den Teich legen ? und muss vorher evtl die Rinde entfernt werden ? und reicht es wenn der Ast mit einem Hochdruckreiniger vom Schmutz befreit wird. ?
    So wieder mal 3 fragen, Antworten werden gerne entgegen genommen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2007
  6. sunflower1964

    sunflower1964 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck


    Bei "Nussbaum" wäre ich sehr vorsichtig, zumindest wenn es sich um einen Walnuss-Ast handelt.Nach meinem bescheidenen Kenntnisstand enthalten Blätter und Rinde des Walnussbaumes heftig viel Gerbsäure & Gerbstoffe.
    Das ist auch der Grund, warum unter einem Walnussbaum nichts wächst.
    Ob das den Fischlein und dem Wasser so gut tut...????:kopfkraz
     
  7. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    Hallo Susanne,

    grad deswegen. Dem Wasser macht es nix aus, den Algen schon. :D

    Ich hab mein Holz (siehe oben) einfach so ins Wasser gelegt.
    Was soll auch passieren ??

    P.S. Warum wegen den Gerbstoffen in Blätter und Rinde nix unter einem Nußbaum wächst, versteh ich nicht :kopfkraz
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2007
  8. G12345W

    G12345W Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    82
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,30
    Teichvol. (l):
    12.000 Ltr
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    Hallo Susanne,

    ja, es ist ein Walnunsbaum

    Hallo Eugen,

    habe ich dich richtige verstanden, das so etwas auch gegen das Algenwachstum währe
     
  9. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    Hi,

    soweit mir bekannt, gibt der Walnussbaum bestimmte Stoffe an den Boden ab, die einen Aufwuchs/Keimung verhindern (sollen).
    Beim Nussbaum von Joachims Eltern wächst aber Gras, Mohn und Holunder in der Halbdunkelheit darunter.... die Wasserversorgung ist dank direkt dort liegendem Wasseranschluß aber nicht die schlechteste.

    Zuwächse von >1m pro Jahr bei einem fast 30 jährigen Baum sind keine Seltenheit.
     
  10. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Holzwurzel auf den Teichgrund als Versteck

    Hallo Günter,

    du wirst deswegen nicht auf Algen verzichten müssen :D ,
    jedoch wird dein Wasser eine bräunliche Farbe annehmen, und den Algen den für sie lebenswichtigen Lichtanteil zum grossen Teil rausfiltern und ihnen damit das Leben erschweren.
    Erlenzapfen und Co. funktioniren ähnlich.
    Wie sich das allerdings auf Fische, speziell auf Kois, auswirkt, weiss ich nicht.
    Ich steh eher auf fischlose Gewässer. :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden