Hunde- oder Rollegel

gabi

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2004
Beiträge
403
Ort
Deutschland 51143
Teichvol. (l)
3000
Hi,

zur Zeit ist mir das Foto-Glück hold. Beim Ausbuddeln der Pflanzen für Annett ist mir ein Hundeegel untergekommen. Denn hab ich jetzt vorrübergehend ins Haus in mein Beobachtungsglas gesetzt. Und da hat er sich dann erstmal so gut versteckt dass ich ihn nicht mehr gefunden hab. Heute morgen dann hing er knapp unter der Wasseroberfläche und es ist mir gelungen ihn einzufangen und in der Petrischale zu fotografieren.

PS: an alle Hundebesitzer. Dieser Egel ist für Hunde und Menschen ungefährlich. Er heißt so weil er sich wie ein Hund gerne zusammenrollt.
 

Anhänge

  • Hundeegel1.jpg
    Hundeegel1.jpg
    133,8 KB · Aufrufe: 88
  • co_TeichMai06 027.jpg
    co_TeichMai06 027.jpg
    166,3 KB · Aufrufe: 103
Zuletzt bearbeitet:

Frank

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: Hunde- oder Rollegel

Hi Gabi,

na, da hast du ja ein tolles "Beobachtungsglas", wo die sich noch so gut verstecken können. :lol :lol

Mal im ernst: Du machst wirklich faszinierende Entdeckungen.
Ich glaube wenn mein Garten mal fertiggestellt ist, dann könnte ich mir dieses Hobby auch noch gut aneignen ...
Aber bis es soweit ist, ... das kann noch dauern. :rolleyes: :rolleyes:
 

Roland

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
157
Ort
6834
Teichvol. (l)
20000 l
AW: Hunde- oder Rollegel

Hallo Gabi,

Auch ich kann mit einem Rollegel dienen, er war bis in meinem Filter gelandet und hat eine Grösse von 5 cm, eingeschleppt mit Ufersegge von einem Kumpel.

rollegel_thumb.jpg
 

Lotusine

Mitglied
Dabei seit
19. Juni 2009
Beiträge
3
Ort
8****
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
7000
AW: Hunde- oder Rollegel

Guten Tag,
mein erster Beitrag in diesem interessanten Forum. Auch bei mir tummelt sich so allerhand Unbekanntes. Vielleicht kennt jemand diesen munteren Gesellen? sieht nochmal etwas anders aus als die Bilder, die ich bei euch fand...
Danke an Gabi und alle Anderen für die interessanten Infos
Lotusine
 

Anhänge

  • September 07 005.jpg
    September 07 005.jpg
    25,9 KB · Aufrufe: 50
  • September 07 002 kl.jpg
    September 07 002 kl.jpg
    125,1 KB · Aufrufe: 57
  • September 07 003 kl.jpg
    September 07 003 kl.jpg
    113,3 KB · Aufrufe: 45
  • September 07 004 kl.jpg
    September 07 004 kl.jpg
    136 KB · Aufrufe: 38
  • September 07 005 kl.jpg
    September 07 005 kl.jpg
    25,9 KB · Aufrufe: 31

Lotusine

Mitglied
Dabei seit
19. Juni 2009
Beiträge
3
Ort
8****
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
7000
AW: Hunde- oder Rollegel

Vielen Dank, liebe Christine für die Bestimmung!
Hab mich sehr gefreut!
Liebe Grüße
Johanna
 

siebi

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2009
Beiträge
41
Ort
Tirol
Teichtiefe (cm)
1,30
Teichvol. (l)
?
AW: Hunde- oder Rollegel

Vorgestern hab ich ebenfalls einen Egel aus unserem Gartenteich gefischt und fand den einfach nur eklig :shock. Ich glaub das ist ein richtiger Blutegel, er war ganz schwarz - mich schüttelts jetzt noch.

Gestern hab ich immer wieder geschaut und keinen mehr gefunden.

Nachdem wir einen Schwimmbereich in unserem Teich haben nun meine Frage: wie werd ich die Tiere (so noch andere Exemplare drin sin) wieder los?

Oder gehört das zu einem Naturteich einfach dazu und wir müssen uns dran gewöhnen?

lg siebi
 

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
AW: Hunde- oder Rollegel

Hallo Siebi,

Ich glaub das ist ein richtiger Blutegel, er war ganz schwarz - mich schüttelts jetzt noch.

Eher unwahrscheinlich. Die gibt es in bei uns kaum noch in freier Wildbahn. Wird wohl ein anderer Egel gewesen sein.


Oder gehört das zu einem Naturteich einfach dazu und wir müssen uns dran gewöhnen?

Genau so isses!
 

thias

Mitglied
Dabei seit
28. Juli 2006
Beiträge
387
Ort
98693
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
85000
AW: Hunde- oder Rollegel

...Eher unwahrscheinlich. Die gibt es in bei uns kaum noch in freier Wildbahn. Wird wohl ein anderer Egel gewesen sein.

wirklich so unwahrscheinlich?
Ich habe bei mir sehr viele Egel im Teich. Meinen Kinder habe ich gesagt, dass es Hunde-, Roll- oder sonst welche Egel sind (die es nur in gutem Wasser gibt ;)), jedenfalls keine Blutegel.

Gestern hat sich solch ein Tierchen (etwa 40 mm lang und 3 mm dick) bei einem Badebesucher am Fuß festgesaugt (und ging auch schwer wieder ab)

Wie sag ichs meinen Kindern :kopfkratz

Wenn es Blutegel sind (dann sind es ja Parasiten), wovon ernähren die sich? Habe ja keine Fische im Teich und Badegäste nur zeitweise ;).
Können die anderen Egel auch Menschen "anfallen"?
 

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
AW: Hunde- oder Rollegel

Hallo Thias,

wenn Du wirklich Blutegel hättest, dann wäre Dein Teich ein wahres Naturschutzbiotop.

S. auch hier: https://www.hobby-gartenteich.de/xf/posts/2

Zu dem, der am Fuß hing: Auch ein Egel kann mal irren, oder? Wenn ich das richtig kapiert habe, reagieren die auf Wärme (Warmblüter). Vielleicht war er so verzweifelt, weil kein Pferd bei Euch im Teich vorbeikam...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben