Hurra... Fischbabys

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Moin zusammen...

habe gerade heute morgen (Wasser ist ganz klar *freu*) 2 Gruppen Jungfischlis entdeckt... eine 4er und eine 3er Gruppe. Winzig sind die, aber eine wahre Freude für mich...

Wie ist denn wohl die Chance, das die durchkomen?

cu WF
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
was sind das denn für Fische ?
bzw, wichtiger, welche anderen Fische sind derzeit im Teich?
Viele Arten fressen nämlich auch ihre/andere Jungen, wenn Du nicht aufpasst...
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ach so :oops: vergessen zu nennen... ich hab nur Bitterlinge im Teich (mit ihren Mupfeln), sonst gibt es keine anderen Fische. Allerdings hab ich schon einige Libellenlarven gesehen :eek: und die eine (4er) Truppe treibt sich in der Nähe vom "Flachwasser" in meiner Pfütze rum...

cu WF
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
vom Bitterling habe ich noch nicht gehört, daß er die eigenen Jungen verspeisen würde, eher das Gegenteil ist der Fall.
Ihm sagt man nach, daß er die Muschel, in der der Nachwuchs heranwächst sogar gegen andere Fische verteidigt, also ein richtig fürsogliches Elternpaar bildet

würd' mich für Dich freuen wenn die Fische durchkommen
halt uns auf dem Laufenden!

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Alles Gute

Hallo Wasserfloh,

erst mal alles Gute für den Nachwuchs :razz:

Wie Doogie schon erwähnt hat, braucht man sich keine Sorgen zu machen, das den jungen Fischlein durch die Bitterlinge was passiert. Diese Kümmern sich sehr fürsorglich um ihren Nachwuchs. Also keine Angst.

Vogel können eine Gefahr für die kleinen darstellen, wenn es für diese leicht ist am Teich zu Fischen. Aber das passiert ehr selten.
Wünsche dir viel Spaß beim Babys beobachten.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi,

es ist richtig schön, die Zwerge zu beobachten... sie sind auch recht Platztreu. Anscheinend halten sie sich in der Ecke auf, wo sie geschlüpft ¿ (Ironie) sind.

Dann will ich mal hoffen, das sie klever genug sind und sich verstecken, wenn ein Feind kommt. Die großen Fischlis interessieren sich jedenfall nicht für ihre Brut ;)...

cu WF *wiederFischeguckengeht*
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

zähl in ein paar Tagen nochmal durch. Es werden mit Sicherheit mehr.

Vor 3 Wochen mußte ich meine einzige überlebende Muschel für 1 Woche in unseren kleinen Teich umquatieren. Die anderen 5 sind mir leider durch eine Medikamentenbehandlung des Wasser draufgegangen. Naja, jetzt weiß ich es besser.

Die Muschel war gerade mal 1en Tag im kleinen Teich, da waren die ersten 3 Babys zu sehen. Am nächsten Tag waren es 6, am dritten 8 und nach 1er Woche insgesammt 12. Du wirst Dich wundern, wie schnell die "Striche" wachsen. Nach 3 Wochen sind sie schon 2cm groß.

Viel Spaß noch mit Deinem Nachwuchs

Gruß
Sushi :boese
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Moin *undgrinst*...

es sind jetzt schon 10 Stück... :lol und die Gruppe formiert sich. Dann war bei mir wohl gestern der erste "Schlüftag".
Allerdings bekomme ich bei den zuckigen Bewegungen Probleme die Zwerge durchzuzählen...

Schneckenbabys habe ich auch schon entdeckt... liegt wohl daran, das durch die Kühle in der Nacht meine Pfütze echt klar wird.

cu WF 8)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
und nun waren/sind es schon 16 :fisch: ... :freude: mal sehen, was davon übrig bleibt?! Libellenlarven werden nämlich auch immer mehr *freu* und einen Gelbrabdkäfer habe ich gestern auch schon "zum Abfliegen überredet" :rolleyes:

Sagt mal, kann ein Bitterling auch krank (Pilze oder so) werden/bekommen, oder strengt die das laichen so an? Ich habe (glaube ich wenigstens) ein Männchen, das sieht "nicht mehr so gut aus"... weißliche Schwanzspitzen und Flossen... verteidigt seine Mupfel aber noch gegen andere Fische. Mal denke ich, er ist schlecht drauf, dann sehe ich ihn wieder wie einen Silberpfeil durchs Wasser schießen, wenn jemand seiner Stelle/Mupfel zu nahe kommt.
Auch wollte ich ihn gestern abend mal fangen und in einem Glas begutachten (ob mein Eindruck wegen der Spitzen stimmt), aber das Biest ist nicht zu erwischen. Paddelt frech zum Kescher hin, guckt sogar rein und wenn ich hochziehe... schießt er davon *grrr*

Habe natürlich auch Angst, dass wenn er was hat, mir die anderen ansteckt... *grübelt*

cu WF
 
Oben Unten