Youtube Facebook Twitter

Hygieneartikel als Filtermedium...

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Mink, 11. Aug. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Mink

    Mink Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2006
    Beiträge:
    106
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    5m³
    Hi@all!
    Bin dabei mir einen kleinen Vortex mit nachgeschaltetem 3 Kammerfilter zu bauen und bin auf der suche nach einem geeignetem Filtermaterial...

    Und ratet mal was ich im DM gefunden habe... :roll:

    Die haben Waschdinger da muste ich einfach mal eins von mitnehmen.
    Das ist ein feines Netzgewebe in schlauchform zu einem Ball zusammen gebunden. und wenn man den öffnet sind das etwa 2,5 m Netzschlauch. werde das mal in den Neuen Filter packen.

    Was meint ihr, bringt das was? Die Oberfläche von dem Ding ist super groß für Bakterien und es ist acuh schön feinmachig zum, mechanischen filtern...
    Aber seht doch mal selbst... Hygieneartikel als Filtermedium..._36884_DSC03197.JPG_JPG Hygieneartikel als Filtermedium..._36884_DSC03196.JPG_JPG

    Lieben bastlergruß Martin
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Hygieneartikel als Filtermedium...

    Hallo Martin,

    also ich weiß nicht.... weißt Du denn aus was die Dinger bestehen und womit die eingefärbt wurden?
    Man kann ja so manches zweckentfremden... aber die Dinger :?
    Und wo siehst Du da eine sooo große Besiedlungsfläche? Nimm Blähton oder den Bruch davon. Da hast bestimmt mehr davon ;)
     
  3. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Hygieneartikel als Filtermedium...

    Moin Martin,

    nicht das Du noch deiner Frau irgendwelche Hygieneartikel klaust!?:lol:

    Ne im ernst, ich denke nicht das sowas dafür geeignet ist, es ist viel zu "offenporig" und wie es sich unter Dauerbelastung im Wasser verhält weiss auch keiner.;)

    Experimentiert mit Filtermedien nicht so viel herum, kauft euch vernünftige Filtermedien, PPI20 oder PPi30 Patronen, Japanmatten, Kaldness oder Bürsten.

    Bestes Beispiel ist die Matratze im Filter!!...sowas kann nicht funktionieren, anschliessend kommen Post´s wie "Mein Wasser stinkt! etc........:roll:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden