Youtube Facebook Twitter

Ich bitte um Eure Meinung!

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von Teichforum.info, 19. Aug. 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ein Hallo Euch allen!

    Ich bin neu hier, bei der Suche nach Antworten auf meine Teichprobleme bin ich auf diese www. gestossen. Tolle Seite.

    Nun wie auf dem Bild sehbar, kämpft mein kleiner Gartenteich mit Algenproblemen. Fadenalgen sind nicht das Thema, diese sind eher wenig und lassen sich ganz leicht entfernen. Aber welche Algen sind das auf meinem Bild? Diese wuchern nämlich schon ziemlich und denen werde ich einfach nicht Herr. Sollte ich mehr Pflanzen setzen? Oder den Teich absaugen?

    Kann mir hier vielleicht jemand mit Erfahrung helfen, an was das liegt?
    Grüße - Ticc
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Ticc,

    das alles sieht noch ausgesprochen neu (und sehr hübsch) aus. Bevor ich da kernige Aussagen mache - seit wann ist der Teich voll bestückt ? Es scheint mir nicht so, als seien die Pflanzen schon in echte Konkurrenz zu den Algen getreten.

    Wenn ich einmal davon ausgehe, dass Du dem Algenbelag bisher nicht grossartig zu Leibe rücken konntest, erkenne ich noch kein wirkliches Algenproblem. Es ist nicht gut, auch noch die letzte Alge im Teich massakrieren zu wollen, sie üben eine wichtige Funktion aus: Als Sauerstoff-Spender, Nitrat-Verwerter, Futter für Mikroorganismen (ihrerseits wieder Futtertiere für die Fische).

    Vorbehaltlich meiner Frage oben: Ich würde zunächst einmal bis mindestens kommendes Frühjahr gar nichts unternehmen. Teich und Wasser sehen ganz prima aus. Sich weiter entwickelnde Pflanzen sollten den Algen das Leben mehr und mehr schwerer machen. Ich würde auch die Fische nicht zu grosszügig füttern (ohne Dir da etwas unterstellen zu wollen :) ).

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    re

    Hallo
    ich hätte da noch eine Idee(Verdacht)
    aber dazu müsste man ph,kh und gk kennen .
    hast Du schon mal geprüft ?

    ansonsten wie Stefan und unser Kanzler sagen:
    "alles mit ruhiger Hand..."
    :D 8)

    schönen Abend
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Stefan!

    Superschnelle Antwort!

    Also - die Fische müssen sich schon ihr Futter selber suchen. Diese werden auf keinen Fall gefüttert. Und haben sogar den Winter überlebt (Sauerstoffzufuhr).

    Der Teich wurde letztes Jahr im Juli so wie er jetzt ist, fertig bestückt und nichts mehr daran geändert. Aber irgendwie wachsen die Pflanzen nicht so richtig üppig, wie ich es mir vorgestellt hätte. Aber wenn das so richtig ist, das diese komisch aussehenden Algen darinnsind. Na von mir aus. Das Wasser an sich ist ja total klar. :) Ud soll ich wirklich nicht absaugen
    (obwohl das in jedem Fachbuch steht)?

    An Dich unbekannt: Wie prüft man die Wasserqualität? Welche Tester kannst Du mir empfehlen?

    Liebe Grüße - ticc
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Ticc,

    "Unbekannt" ist Karsten - sehr bekannt im Forum. Wenn Du ein wenig bleibst, hilft er gern und Du kannst viel lernen.

    Also: Ich habe falsch gelegen. Der Teich ist ja schon über ein Jahr alt ! Erstaunlich wenig Pflanzenentwicklung, aber sehr klar und sehr gepflegt. Das gibt mir dann doch zu denken. Überprüfe einmal die Wasserwerte, wie von Karsten vorgeschlagen. Mit Tröpfchentests (keine Streifen) aus dem Fachhandel. Lasse Dir keine Packung andrehen, die offensichtlich schon alt und verstaubt ist 8) .

    Was hast Du als Bodensubstrat ? Nur Kies und Steine ?

    In welchem Fachbuch steht, dass man jede auftauchende Alge absaugen und entfernen soll ? Ja, wenn Fadenalgen im Übermass auftreten, sollte man sie herausfischen (aber auch nicht peinlich genau). Das kann man aber längst nicht auf alle Algen übertregen.

    Auf dem Foto kann man die Algen nicht sehr gut erkennen. Ist es ein bräunlicher Belag (dann vermutlich Kieselalgen) oder flockig ? Haften sie oder haben sie sich nur locker abgesetzt ? Beschreibe doch einmal...

    Das ist eben das Problem: Man kann nicht sagen "(Irgendwelche) Algen drin - jetzt dies und das unternehmen".

    Aber: Wir arbeiten dran...

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Re

    Hallo Ticc

    mein Name ist Karsten ,
    deshalb verstecke ich mich hier unter dem Pseudonym:

    karsten.
    (steht links neben meinem Beitrag)
    :D :D :D 8) :tanz: :schaf:

    war Spaß !! :flehan:


    hier ein Hinweis :
    http://forum.tommis-page.de/viewtop...ertester&sid=356208a4d8d8e2bd9c427236fdb09afb

    ich selbst habe früher mit Streifen getestet und hatte
    fast die gleichen Werte wie die Tröpfentester.
    Heute muß ich (toi,toi,toi ) nicht mehr testen.

    beim Testerkauf achte auf Verfallsdaten und das die Packung nicht die letzten Jahre im sonnigen Schaufenstenster stand ! :wink:

    für ein "Urteil" wäre die Wassertemperatur und Schichtung noch
    interessant ,



    schönen Freitag
    ab Eins macht jeder Seins ! :D
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ganz kurz zu streifentest. ich sekber verwende diese regelmässig. das heißt ein- bis zweimal die woche. sollten die werte leicht abweichen von den werten der vorwoche oder sonst irgendwo stark abweichen dann mache ich den tropfentest.
    jedes mal den tropfentest zu machen ist mir zu aufwendig :roll:
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Teichwerte

    Hallo Ihr 3!

    Also erstmal an Karsten, dass mit dem Unbekannt tut mit echt leid.
    Mir fehlte noch der Durchblick, dass da rechts ein Feld mit dem Profil ist.
    :gruebel:

    Ihr habt mich ja echt vor eine Aufgabe gestellt mit dem Tröpfchentest.
    Gestern habe ich dann noch einen erworben (war gar nicht so leicht so schnell einen Anbieter bei uns zu finden), das TetraPond Test Set.

    Heute habe ich getestet, obwohl es ziemlich regnet:
    GH 9°dH
    KH 9°dH
    pH 8
    O2 ca. 2-3 (leider)
    Co2 lt. Tabelle 2,9

    Bodensubstrat ist im Teich keines, nur Folie. Ist das wichtig? Soll ich noch welches einbringen?

    Was sagen Euch die Werte?

    lg/Ticc
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Re: Teichwerte

    Hallo Ticc,

    GH ist im Vergleich zur KH erstaunlich niedrig, soll aber vorkommen. KH ist gut. PH ist normal, O2 für die warme Jahreszeit noch OK (spielt aber in einem Pflanzenteich keine überragende Rolle - ich sehe keine Fische ?), CO2 ist ein reiner Rechenwert (schwankt allerdings schon im Tagesverlauf recht stark) - auch in Ordnung.

    Die Algen gedeihen ja nun auf Substrat - Kies. Aber - wie hast Du denn die Pflanzen eingesetzt ? Nur in den Kies gedrückz ? Oder in Pflanzkörbe gesetzt ? Was für ein Substrat hast Du in den Körben verwendet ? Auch Kies ?

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    re

    hallo
    ich hätte mit anderen Werten gerechnet:
    die KH etwas höher
    und die GH viel höher.
    Und zwar wegen des Zierkieses und der Betonplatten...
    (Suchworte:Mormorkies,Kalkstein,Zement,Beton usw.)

    ich hatte den Verdacht ,dass über o.g. Härtebildern sich
    kalkliebende Algen stärker vermehren.

    Denkansätze wären jetzt :

    -erhöhte Wassertemperatur durch Wärmableitung stark besonnter:D
    Steine und Betonplatten
    -Mulm absaugen
    -stärkere Wasserbewegung und Durchmischung
    -starkzehrende ,beschattende Pflanzen wie z.B. Lemna- Sorten
    dauerhaft oder zeitweise einsetzen.


    Ich weiß , jetzt geht wieder ein Aufschrei durch´s Forum.
    :D :D :D :D :D
    aber ich behaupte nach wie vor:
    Die nützen mehr als sie "schaden"
    und "ohne Fleiß...."
    http://forum.tommis-page.de/viewtop...gr%FCtze&sid=c526d30d04331ff09fc60f7531a61dbd

    usw.

    wie hoch ist denn die Wassertemperatur dort wo die Algen wachsen und im Rest vom Teich ?

    bis dann
    karsten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden