Youtube Facebook Twitter

ich verstehe das nicht...

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von Teichforum.info, 26. Apr. 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    http://www.carrera.schriefers.net/bilder01/teich04/teichuebergang_anke.jpg

    http://www.carrera.schriefers.net/bilder01/teich04/teichuebergang_anke_gesamt.jpg


    folgende situration habe ich zurzeit. da ich unseren teich umbaue habe ich den oase filter und einen großteil unserer pflanzen in diese mini teiche gesteckt.
    in dem becken wo die pumpe mit filter arbeitet habe ich ein fadenalgenproblem aller erster sahne. sowas habe ich noch nie gesehen.
    der andere kleine teich hat nix.
    wer kann mir das erklären ???? ich bin da ratlos !
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo lars,

    rein theoretisch könnte es so sein:

    wenig wasser - viel fische - viel ausscheidung - filter liefert nitrat zurück was bedeutes viele nährstoffe und kaum gegner >> außer algen :)

    gruß jürgen
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ne das kann leider nicht sein, weil keine fische in diesem minibecken sind. das becken fast 250 liter. dort sind nur die pflanzen drin die immer drin waren und etwa nochmal soviele neu dazugekommen aus dem alten teich, welche nur hier geparkt werden sollen. bis der neue fertig ist.....
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Lars,

    das ist nicht so verwunderlich ;-). Die meisten Algen lieben Strömung und sauerstoffreiches Wasser, während die meisten Pflanzen ruhigere Zonen und leicht reduzierende Verhältnisse bevorzugen. Durch die starke Wasserbewegung wird jede Spur von CO2 ausgetrieben, was den Pflanzen schadet. Wenn die Pflanzen nicht wachsen können, wegen CO2-Mangel, ist immer die Stunde der Algen gekommen.

    Für mich war schon immer völlig unverständlich, welche Wunderdinge man den Filtern zutraut. Glaube versetzt Berge, sagt man. Der Glaube an die Allmächtigkeit der Filter versetzt aber keine Berge, sondern lässt manchmal Berge von Algen wachsen ;-).
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Lars,

    bei mir gibt es ähnliches Problem, allerdings auch wirklich nur da, wo sich das Wasser bewegt..... allerdings hat jede Medaille zwei Seiten.... einer meiner Nachbarn fand die Fadenalgen so toll und fragte mich, ob man sie irgendwo kaufen könnte :cry:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden