Youtube Facebook Twitter

Kann man Koifutter einfrieren?

Dieses Thema im Forum "Koi und Koiteich" wurde erstellt von PeBo, 27. Nov. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    425
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Wie der Titel bereits sagt, frage ich mal in die Runde, ob man Koifutter auch einfrieren kann.
    Da ich einen großen Sack Koifutter gekauft habe, dieser aber noch nicht komplett aufgebraucht wurde und ich kalt überwintere frage ich, ob ich das Futter nicht besser bis um Frühling einfriere?

    Gruß Peter
     
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.350
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo Peter!
    Würde ich nicht machen.
    Es könnten sich Eiskristalle zwischen dem Futter bilden :ka

    Ich fuelle generell immer in Eimer um.
    Und dann mache ich es wie bei Tupper, Deckel schließen und kurz an einer Seite nochmals öffnen, auf den Deckel drücken und schließen.
    Um so weniger Luft sich im Eimer befindet um so besser.
     
    PeBo gefällt das.
  3. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    425
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Danke Ron, so ähnlich mache ich es jetzt auch. Dabei dunkel und kalt ist bestimmt kein Fehler.
    Mir kam nur die Idee mit dem Einfrieren und dachte mir, wieso nicht, aber wofür hat man das Forum, vielleicht hat das schon jemand gemacht oder kann mir was dazu sagen.

    Mit den Eiskristallen leuchtet ein, hat es schon mal jemand getestet?

    Gruß Peter
     
  4. Alfii147

    Alfii147 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.591
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    205
    Teichvol. (l):
    30000
    Sowas handhaben ganz viele:
    Frisches Futter, Vakuum eingeschweißt & anschließend eingefroren.

    Mache ich auch des öfteren, jedoch aber nur für kurze Zeit & nicht über den gesamten Winter ..
     
    PeBo gefällt das.
  5. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    425
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Danke Fabian, ich kann mir vorstellen, wenn keine Luft mehr dran kommt, dass das Problem mit den Eiskristallen dann zumindest auch geringer auftritt. Vielleicht teste ich das einfach mal mit einer kleinen Menge aus.
    Ich muss mir aber erst so ein Vakuumierer besorgen, den gibt es in unserem Haushalt noch nicht.

    Gruß Peter

    PS: Wenn ich so ein Teil meiner Frau zu Weihnachten schenke kommt wohl nicht so gut? :aengstlich:raus
     
    samorai und troll20 gefällt das.
  6. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.648
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    :kopfkratz
    Ja, nee, kauf es Dir besser selbst. Nur für Dich und Deine Fische. :lol

    Vorheriges Blanchieren sollte entfallen, ist ja kein Gemüse ... :lol
    Nach der Vakuumiererei:
    Das Einfrosten muss so schnell wie möglich gehen, daher den Tiefkühler ein paar Stunden vorher auf die kälteste Einstellung drehen und immer nur kleine Mengen in den Tiefkühler legen.

    Gruß Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Nov. 2019
    samorai und PeBo gefällt das.
  7. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.124
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Die Frau oder das Fischfutter @DbSam
    :aengstlich
     
    samorai und PeBo gefällt das.
  8. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    425
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Oh René,
    das war aber böse.:schuetteln

    Dabei ist sie doch so nett.:love

    Ich glaube dir fehlt ein Kaffee :kaffee

    Gruß Peter
     
    troll20, samorai und DbSam gefällt das.
  9. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.648
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    :kopfkratz
    René, Du wieder ...
    Hast Du schon mal junges und zartes Gemüse eingefroren, wieder aufgetaut und dann dessen Konsistenz getestet?
    Da ist nichts mehr mit knackig frisch ...

    Also ...
    Wer unbedingt auf wabbelige Frauen steht, der kann das machen. :lol


    Gruß Carsten
     
    troll20, samorai, ThorstenC und 2 anderen gefällt das.
  10. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.350
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    He, junges und frisches Gemüse ist zum gleich Verzehr geeignet.
    Nichts da mit auf Eis legen.

    Eventuell vorher etwas heiß machen, nennt man wohl blanchieren. :lala5
     
    DbSam und troll20 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden