klares Wasser in Naturteich/-weiher (nur Grundwasser)

Frederic_Fisch

Mitglied
Dabei seit
25. Juli 2020
Beiträge
4
Guten Tag,

meine Familie ist im Begriff ein Haus auf dem Land zu erwerben, auf dessen Grundstück die Vorbesitzer einen Naturteich (ist er das???) zum schwimmen gebaut haben. Dazu haben sie nach Angaben meiner Eltern - ich war leider noch nicht vor Ort - vor einigen Jahren eine ca. 30m lange, 10m breite und 1,5m tiefe Grube ausgehoben (keine Teichfolie oder ähnliches). Diese ist mit Grundwasser gefüllt und auch gut bewachsen; jedoch auch recht trüb, sodass man eher ungern schwimmen geht. Dafür gibt es einen durch Holzbalken leicht abgetrennten Bereich, welcher fast frei von Pflanzen ist. Es ist (noch) keinerlei Technik verbaut.

Hier also meine eigentliche Frage: Hat jemand Erfahrung mit derartigen Teichen und was für Möglichkeiten gibt es, das Wasser möglichst klar und sauber zu halten?
Bevorzugt natürlich mit möglichst wenig Technik. Ich habe allerdings schon über den Bau eines Filtergrabens oder -teiches nachgedacht.

Ich bin sehr gespannt und aufgeregt, weshalb ich diese Frage auch jetzt schon stelle, bevor wir überhaupt eingezogen sind (Einzug ist voraussichtlich im Oktober/November). Ich wollte schon immer meinen eigenen Gartenteich haben und bald ist es endlich so weit.

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!

LG
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
4.976
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Hallo Frédéric und herzlich willkommen in unserem Forum.

Sind denn schon Fische in dem Teich?

Wie schätzt Du das Teich Management der letzten Jahre ein?

Wasser Werte messen!

Steht der Teich frei oder fallen viele Blätter hinein?

Gibt's eine Quelle oder ist es einfach nur Grundwasser?

Fotos von Teich in der totalen und mit Umgebung sind hilfreich.

Ist schwer etwas zu sagen ohne die oben genannten Anhaltspunkte zu kennen.
Im Grundwasser sind zwar viele Mineralien vorhanden aber manchmal kann ein Sauerstoff Eintrag der Teich Biologie auf die Sprünge helfen.
Damit ist aber noch nichts gesagt, erstmal mehr Infos.
 

Frederic_Fisch

Mitglied
Dabei seit
25. Juli 2020
Beiträge
4
Servus Ron,
im Teich sind bisher keine Fische. Ein paar heimische Fischarten, wie z.B. Schleien, Moderliesschen, Bitterlinge, Rotfedern, Flussbarsche und Ähnliche möchte ich allerdings schon gerne einsetzen. Diese sollen sich aber auf natürliche Weise vermehren und wachsen; also ohne sie zu füttern. Können Teichmuscheln hilfreich sein für saubereres Teichwasser?
Der Teich steht relativ frei. Er wird von Grundwasser (wird so, wie ich es verstanden habe, von einem Brunnen hochgepumpt) und Regenwasser gespeist. Es gibt auch ein kleines Bächlein als Auslauf, also gibt es (kleinen) konstanten Wasserwechsel. Wasserwerte messe ich, wenn ich vor Ort bin. Dies kann allerdings noch ein paar Wochen dauern.
Hier ein paar Fotos.
AAD10740-808B-4AEB-8E7C-4DD09D416759_1_201_a.jpeg 1A618746-CEBD-44CD-82BA-CDFF497F972B_1_201_a.jpeg 38B6F462-29A4-4DB7-B06E-C57AB4688254_1_201_a.jpeg 
 

Knarf1969

Mitglied
Dabei seit
15. März 2015
Beiträge
158
Ort
Schwarzwald
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
160
Das sieht sehr schön aus! Bei diesen Naturteichen ist das Wasser oft trüb oder von Oxalsäure eingefärbt. Da der Untergrund natürlich dunkel ist, sieht man da auch nicht irgendwelche Bodenstrukturen wie bei einem Kies oder Sandteich. Wenn du mal ein Glas Wasser raus nimmst, ist das dann klar oder trüb? Liebe Grüße
Frank
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
4.976
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Ich finde auch der Teich sieht gut aus, aber ganz von Blätter wird er nicht verschont.
Wenn du mal wieder da bist dann versuche mal die Schlammschicht auf dem Grund zu messen, einfach mal mit einem Besenstiel oder etwas anderes, Hauptsache nichts spitzes.
Was ist auf Bild Nr. 3 zu sehen, Laubschutznetz?

Regenwasser vom Dach?

Bringt nichts, da ja nur Kondens und es werden, durch Dachbelag oder Moose, Stoffe eingeführt welche im Teich nicht gerade hilfreich sind.

Ich bleibe mal bei dem zusätzlichen Sauerstoff Eintrag um die Biologie weiter anzuheben.
 

Frederic_Fisch

Mitglied
Dabei seit
25. Juli 2020
Beiträge
4
Servus,
erstmal vielen Dank für die Antworten.
Bild 3 ist einfach von google Earth und es ist der Schwimmbereich des Teiches zu erkennen. Soweit ich weiß kein Laubschutznetz.
Was haltet ihr von einer größeren Menge Teichmuscheln? Können die positiven Einfluss haben? Oder bestimmte Wasserpflanzen? Macht es vielleicht Sinn, im Schwimmbereich Wasser abzupumpen und im anderen Teil, dort wo die vielen Pflanzen sind, wieder einleiten? Damit ein Kreislauf entsteht.
 

Knarf1969

Mitglied
Dabei seit
15. März 2015
Beiträge
158
Ort
Schwarzwald
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
160
Ist das Wasser denn klar oder trübe? Hast du mal ein Glas rausgeholt? Die Wirkung von Teichmuscheln wird überschätzt. Dann müsstest du schon eine ganze Armee reintun!!
 
Oben