Koi hat Schwarzen kleinen Fleck an der Flosse!!!!

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi,

mein Orenji Matsuba hat oben an der Hinterflosse einen kleinen Schwarzen fleck was kann das sein???Das Bild ist schon älter, aber an der stelle ist der Fleck!!!Das wasser richt auch ziemlich nach Fisch was noch nie so war.



Danke
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Wird sehr schwer werden den Fisch wieder raus zu bekommen die rauschen ja ab wenn ich an den Teich geh.Das heist bis ich den Koi raus habe ist dem sein Puls auf 180 !!!!Vieleicht kann mann schon mal so eine grobe schätzung machen wird ja nicht so viele Krankheiten geben mit einem Schwarzen Fleck!!Aber ihr kennt euch ja eh besser aus wie ich!!! ;)
Muss ich was beachten wegen dem nach Fisch stinkendem Wasser???
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ein schwarzer Fleck muß nix heißen. Kann von der Sonne kommen. Wäre jetzt aber schon arges Kaffeesatzlesen. Beobachte einfach weiter, ob sich was verändert. Sonst hilft nur rausfangen, oder an die Hand locken, um die Stelle zu begutachten.

Wenn dass Wasser übel riecht, solltest Du schleunigst die Wasserwerte messen. (Nitrit, Ammonium, Ammoniak, PH-Wert)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Meine Werte!!

ph=7,5 - 8,0
O2=5-8 mg/l Wasserteperatur:25°

Wie messe ich den den KH und GH ich habe in meinem Päckchen keine skalar für die Werte und in der Beschreibung steht folgendes:

Anmerkung:erfolgt der Farbumschlag bereits nach dem ersten Tropfen, so liegt der Meßwert bei 0-1° dh.Die bis zum Farbumschlag verbrauchte Zahl der Tropfen entspricht dem Härtegrad des Wassers (1 Tropfen Testflüssigkeit= 1° dh).
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
du hast den tetra test...da steht eh schon alles was du wissen musst:
nach jedem tropfen schüttelst du den behälter ganz leicht. sobald sich das wasser deutlich verfärbt (das geht ganz schnell). Hörst du auf mit dem eintropfen... die anzahl der tropfen, die du bis dahin gebraucht hast ist die Härte...

also, wenn sich die flüssigkeit nach dem 10. Tropfen von rot auf grün verfärbt dann hast du eine GH von 10.

gleiches gilt für KH, nur andere Farben :)

es ist egal wie grün das grün oder wie gelb das gelb nachher ist, nur die anzahl der Tropfen ist wichtig


aber, viel wichtiger sind die Nitrit und NItrat Werte... wenn Du den Test-Kasten hast an den ich gerade denke dann fehlen dir genau diese zwei Tests... die musst du extra kaufen. Sind kleine dunkelblaue schachteln mit NO2 (Nitrit) und NO3 (Nitrat) drauf...
lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Also GH und KH habe sich schon nach dem ersten tropfen gefärbt!!!
das heißt 0-1° dh oder ein bissen mehr!Sorry aber ich will lieber auf nummer sicher gehen.Welche Farbe muss es ereichen damit ich weiß das ich keine Tropfen mehr rein machen muss!!!Egal welche farbe hauptsache es färbt sich, oder eine Bestimmte Farbe??


Danke für das Helfen!!! ;)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
nein, du missverstehst da was...

also, Beispiel GH:
nach dem ersten Tropfen wird das Wasser ROT... das ist gut... und nach dem x-ten Tropfen wird das wasser plötzlich GRÜN, und dann hast du die Anzahl der Tropfen die die GH aussagt....

Beispiel KH
erster tropfen --> Blau
x-ter Tropfen --> Gelb


nun klar?
Wichtig ist wann das wasser GRÜN (bei GH) bzw. GELB (bei KH) wird

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Jens schrieb:
Wenn dass Wasser übel riecht, solltest Du schleunigst die Wasserwerte messen. (Nitrit, Ammonium, Ammoniak, PH-Wert)

Leute, Leute.... wird hier jetzt schon wegen einer virtuellen Geruchsprobe die Paniktrommel gerührt? :eek:

Wer im Teich Nitrit und Co. mittlerweile schon riechen kann, sollte sich umgehend in einem Labor auf paranormale Begabungen hin checken lassen. Und wenn man es tatsächlich schafft das Ammoniak im Wasser zu erschnüffeln, dann dürfte das die Wochen zuvor daran eingegangenen Fische auch nicht mehr stören. ;)



@Maurix

Sollte das Ganze etwa wie auf dem unteren Bild ausgesehen haben, dann könnte es sich um eine Karpfenlaus (Argulus) gehandelt haben.

laus_2003_02.jpg



MFG...Jürgen
 
Oben