Koi - nicht in Japan geboren, oder?

WERNER 02

Mitglied
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
539
Ort
71229
Teichvol. (l)
ca.40m³
Besatz
KOI
AW: Welche hab ich da

ich wollte ja auch nur hinweisen, das es sich bei deinen Tieren nicht um Japaner handelt.

Hi Wolfgang

Wo wir bei der Frage wären, was ist ein Japaner und was ein Euro?!

Gilt hier dieselbe Regel wie bei nem Schäferhund, der im Ausland gezüchtet wurde? Denn der bleibt ja nachwievor ein solcher.;)
Ab der wievielten Generation wird denn ein Japaner zur deutschen Nachzucht ?;)
Das würd ich nur zu gerne mal wissen.Alleine eine schlechte Farbqualität, dies läßt noch lange nicht auf die Herkunft schließen.

Was also sind die Merkmale eines Euros ?

Ich selber sage, er hat eine kompaktere Form, und der Kopf selbst sieht einfach bulliger aus.

Und nun ihr !!
 

Silverstorm

Mitglied
Dabei seit
28. Sep. 2006
Beiträge
119
Ort
4070
Teichvol. (l)
38
Besatz
10 Koi
AW: Welche hab ich da

Danke, jetzt hab ich Klarheit.
Und bei den Preisen die ich bezahlt habe, kann ich gerne damit leben, dass es keine Japaner sind.
Auf den Yamabuki bin ich besonders stolz. Der gefällt mir sehr gut (für 4 Euros)......
Und wenn die dann auch noch leichter zu "handhaben" sind, dann passt es genau für meine Verhältnisse. Fürn Anfang zumindest....
Beim Händler wo ich den großen her habe, wurde mir auch direkt gesagt, dass seine Fische nicht wirklich anfällig sind.
Mal sehen, wird schon alles passen.
Ausser, dass ich die kleinen Drei schon lange nicht mehr zu Gesicht bekommen habe. Entweder die verstecken sich wo unter der Seerose, oder.......
Die großen 4 find ich immer, wenn ich an den Teich komme.

@Manu79: Ja, das Bild ist im Herbst entstanden, kurz nachdem der neue Teich gefüllt war. Sieht mittlerweile schon wieder anders aus. Aber derzeit bin ich noch mit dem Wasser zufrieden.

Eine Frage hab ich trotzdem noch. Kann man ungefähr sagen, was solche Eurokois kosten dürfen? Ich sag mal so mit 30-40cm. Oder ist es da auch schwer zu sagen?

Schönen Abend noch, Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

WERNER 02

Mitglied
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
539
Ort
71229
Teichvol. (l)
ca.40m³
Besatz
KOI
AW: Welche hab ich da

Hi Chris

Schau mal hier rein. >defekter Link entfernt<

( ANZEIGENMARKT )

Ansonsten gilt, ein Fisch ist immer soviel wert, wie man bereit ist für ihn zu bezahlen.

Gruß
Werner
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Manu79

Mitglied
Dabei seit
19. Mai 2006
Beiträge
27
Ort
44***
Teichvol. (l)
28m³
Besatz
14 Koi
AW: Welche hab ich da

WERNER 02 schrieb:
Ab der wievielten Generation wird denn ein Japaner zur deutschen Nachzucht ?;)

Ab der ersten ungezielten und nicht selektierten Generation.
 
Zuletzt bearbeitet:

WERNER 02

Mitglied
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
539
Ort
71229
Teichvol. (l)
ca.40m³
Besatz
KOI
AW: Welche hab ich da

Ab der ersten ungezielten und nicht selektierten.

Hi Manu

Schön, bezogen auf Japaner ,in Japan wohlbemerkt, da mag das so ja stimmen.
Aber meine Frage zielt darauf ab, ab welcher Generation wird eine von Japanern abstammende Nachzucht zum Euro. Sind die ersten Nachkommen schon Euros, oder eben erst die 2. oder 3. Generation ?
Selektion hin oder her. Das Grundpotenzial ist und bleibt ja immer das selbe.
Demnach müßte/ könnte man wohl ebenso ungezielte Erstnachzuchten von Japanern als solche einstufen.

Selektion heißt doch nichts weiter als das man Vorzüge einer Art gezielt herauszüchtet. Beim Koi zB. Farbe und eventuelles Wachstumspotenzial.

Gibt es nicht zweierlei Arten der Selektion ? Die Natürliche und die von Menschen gewollte.
 

Thomas_H

gesperrt
Dabei seit
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
Besatz
Keine Ahnung, da kein Strom und kein Licht im Kell
AW: Welche hab ich da

Manu79 schrieb:
sein, die ihr Sumi verloren haben.

Hallo Manu,
ich habe gedacht, mir fallen die Augen bei deiner Bestimmung aus :rolleyes:

Was ist denn Sumi? :?
 

Thomas_H

gesperrt
Dabei seit
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
Besatz
Keine Ahnung, da kein Strom und kein Licht im Kell
AW: Welche hab ich da

Jetzt weiß ich's Sumi= Schwarz :oops:
Kann ich immer noch nix mit anfangen...

WERNER 02 schrieb:
Selektion heißt doch nichts weiter als das man Vorzüge einer Art gezielt herauszüchtet. Beim Koi zB. Farbe und eventuelles Wachstumspotenzial.

Gibt es nicht zweierlei Arten der Selektion ? Die Natürliche und die von Menschen gewollte.

,
Selektion erinnert mich Beispielsweise an z.B.
* Kunst
* Straßenköter oder Zuchthund
..., und dann die Sache mit der Judenverfolgung :oops:

Bei Kois wundere ich mich immer wieder über den Namen "Grotte"

Eigentlich sollte es doch im Auge des Betrachters liegen;- eben in der Natur.

Ich kann doch keinen Menschen als Grotte bezeichnen, nur weil er nicht 182cm groß und keine blonden Haare hat. :(

Selektion?!
 

WERNER 02

Mitglied
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
539
Ort
71229
Teichvol. (l)
ca.40m³
Besatz
KOI
AW: Welche hab ich da

Bei Kois wundere ich mich immer wieder über den Namen "Grotte"

Hi Thomas

Das ist eher wohl ne Sammelbezeichnung für Koi, die in keine Kategorie einzuordnen sind.

Woher dieser bescheuerte Namen kommt, keine Ahnung.

Gruß
Werner
 

Manu79

Mitglied
Dabei seit
19. Mai 2006
Beiträge
27
Ort
44***
Teichvol. (l)
28m³
Besatz
14 Koi
AW: Welche hab ich da

WERNER 02 schrieb:
Hi Manu

Schön, bezogen auf Japaner ,in Japan wohlbemerkt, da mag das so ja stimmen.
Aber meine Frage zielt darauf ab, ab welcher Generation wird eine von Japanern abstammende Nachzucht zum Euro. Sind die ersten Nachkommen schon Euros, oder eben erst die 2. oder 3. Generation ?
Selektion hin oder her. Das Grundpotenzial ist und bleibt ja immer das selbe.
Demnach müßte/ könnte man wohl ebenso ungezielte Erstnachzuchten von Japanern als solche einstufen.

Selektion heißt doch nichts weiter als das man Vorzüge einer Art gezielt herauszüchtet. Beim Koi zB. Farbe und eventuelles Wachstumspotenzial.

Gibt es nicht zweierlei Arten der Selektion ? Die Natürliche und die von Menschen gewollte.


Guten Tag Werner,

der erste Tipp von mir: Erkundige dich einmal, wie die Koizucht in Japan abläuft.
Bevor wir gleich anfangen noch Darwin zu zitieren, so wäre dies schon einmal ein guter Anfang. ;)
Ein Koi, der aus dem Laich eines japanischen Rogners und befruchtet von einem japanischen Milchner in Deutschland das Licht der Welt erblickt hat, ist ein Eurokoi. ;) Betrachtet man also den weiblichen japanischen Koi als einen Elter und den japanischen männlichen Koi als zweiten Elter und dies als P-Generation, somit ist die F1 Generation, die in Deutschland "gezüchtet" wird, auch wenn gewollt, oder auch nicht, bestehend aus Eurokoi. In Japan wird man diese Qualität der Eurokoi niemals finden, da aus einer Menge an jungen Koi gezielt die Koi selektiert werden, die einem Minimum an qualitativem Standard entsprechen. (nein, keine natürliche Selektion laut Darwin) ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

WERNER 02

Mitglied
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
539
Ort
71229
Teichvol. (l)
ca.40m³
Besatz
KOI
AW: Welche hab ich da

Auch dir nen schönen Guten Morgen !!

der erste Tipp von mir: Erkundige dich einmal, wie die Koizucht in Japan abläuft.

Geschenkt !! Da weder du noch ich je dahintersteigen werden, wie oder warum gerade sie so und nicht anderst abläuft.;) Oder warum gerade dieser oder jener Laich bei der Erstselektion durchkommt. Geschweige denn würden wir es blicken wie oder nach welchen Kriterien die weiteren ablaufen.
Hierfür fehlt uns eben das Auge und das Gespür. Vor allem aber die Erfahrung.
Also komm wieder runter von deinem besserwisserischem Getue.
Was du hier so von dir gibst, das kannste jederzeit bei Wikipedia nachlesen.
In Japan wird man diese Qualität der Eurokoi niemals finden

Das wäre wohl auch der Hammer. Aber wer weiß, womöglich gibt es in deutschen Teichen ja schon längst jap. "EUROKOI":rolleyes: :D

Gruß
Werner
 
Oben Unten