Youtube Facebook Twitter

Koi und Stör ?

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von Teichforum.info, 28. Mai 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo !!!

    Wie sind Eure erfahrungen mit Koi und Stör in einem Teich ?

    Gruß
    Frank
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo frank
    Erst einmal nicht gut. :cry:
    Denke aber wenn der Teich gross genug ist dann wird es gehen.
    Die Probleme sind Koi frisst dem Stör das Futter weg und Koi hält Winterruhe und der Stör nicht.
    Störe sind nicht so einfach wie man immer denk,habe ich selber erfahren :cry:
    gruss marcus
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Das mit dem Futter kann man regeln.

    Der Stör bekommt Sinkfutter (mittels Rohr) nachdem die Kois Schwimmfutter bekommen haben.
    Bei mir geht das auch ohne Rohr.

    Der Stör macht auch Winterruhe nur etwas Später.
    Am Besten ist eine Teichbeheizung für den Winter anzulegen.
    Man kann den Teich auch in 2 Abteile trennen vor dem Winter, oder den Stör rausnehmen (oder die Kois) und in einer Innenhälterung überwintern.
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Koi und Stör

    Hallo !!

    Das mit dem Futter und der Winterruhe habe ich auch schon gehört.

    War auch eigentlich auch nur so ein Gedanke mit den Stören, die meine Kois im Winter stören ! (fast ein Gedicht).

    Wollte es nur bestätigt haben.

    Danke Frank

    PS Ich finde aber Störe sind sehr schöne Fische. Und würde mir gerne mal einen Störteich ansehen.
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,
    bin ja gnadenlos gegen das Halten beider Arten in enem gemeinsamen Teich. Sind sie doch zu verschieden.
    Ich denke eines der Hauptprobleme, welches gerne übersehen wird, stellt sich bei einer Teichbehandlung, eines eventuellen Parasitenbefalls der Koi ein. Stör und Koimedizin verträgt sich nicht und ist nicht selten das Todesurteil für den armen Stör.

    Gruß r.t.
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi

    da muss ich Rainer recht geben , bei einer Behandlung mit Triclorofon oder Masoten können die Störe verenden . In solch einem Fall sind die Störe , in dieser Zeit , besser in einem Hälterungsbecken aufgehoben .
    Das mit dem füttern sehe ich auch als Problem , zumindest bei uns ist es etwas schwierig , unsere Koi sind sehr gierig :D
    Das es im Winter zu Problemen kommt glaube ich weniger , die Störe sind dann genau so träge wie die Koi . Wir halten sellbst drei Störe im Koiteich , hatten noch keine Probleme mit diesen . Nur , wenn man mal ehrlich zu sich sellbst ist , egal wie schön die Störe anzusehen sind , sie gehören nicht in einen Gartenteich . Sellbst ein 100 m³ Teich ist viel zu klein für sie . Zwei von unseren drei , sind 1,2 meter lang , ein kleiner Schlag mit ihrer Schwanzflosse und sie sind einmal quer durch den Teich geschossen , müssen aufpassen , das sie nicht gegen die Wand knallen . Dabei spielt es keine Rolle , ob sie in einem Koiteich oder anderem Gartenteich gehalten werden . :cry: :cry:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden