Kombination diverser Filter

Whitesnake

Mitglied
Dabei seit
11. Mai 2006
Beiträge
21
Ort
14***
Teichvol. (l)
15qm
Hallo,
ich war auf der Seiten teichtechnik-selbstbau . de unterwegs und habe da einige interessante Filterbauanleitungen gesehen.

Nun wollte ich folgendes kombinieren:
Als Skimmer den gemauerten, mit Pumpe Aquamax 5500, danach
UV-Lampe ->
Votex-Filter aus Regenwassertonne ->
Siebfilter einbringen, danach meinen 3 Kammerfilter mit Bürsten, Kiesel und Eiweisabschäumer (Neu nach Bauplan ->
der Rücklauf soll über eine Art Pflanzelfilter laufen, wobei ich mir hier noch nicht ganz sicher bin, wie ich den noch unterbringen soll, ohne das ich die "großen" Pflanzen köpfen muss.

Was meint Ihr, ist das in der Reihenfolge möglich und sinnvoll?

Gruß Eric
 

Whitesnake

Mitglied
Dabei seit
11. Mai 2006
Beiträge
21
Ort
14***
Teichvol. (l)
15qm
AW: Kombination diverser Filter

So, nun hier meine Vorstellung meines "neuen" Filters. Alles soll durch eine Pumpe im Skimmerschacht betrieben werden.
 

Anhänge

  • Filter.jpg
    Filter.jpg
    45,2 KB · Aufrufe: 105

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: Kombination diverser Filter

Hallo Eric,

deine Zeichnung würde sich auch für ein Schwerkraftprinzip eignen.
Du müßtest dazu nur alles auf Teichwasserstand einbuddeln und die Pumpe in die "gelbe" Pumpenkammer, statt in den Skimmer legen.

Vorteil:
Spart unheimlich viel Strom, da sich die Leistung der Pumpe oft mehr als verdoppelt. :rolleyes:


Gruß Rainer
 

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: Kombination diverser Filter

Noch ein Vorteil:

Der Filter ist dann nicht mehr sichtbar, da versenkt. ;)

Gruß Rainer
 

Haitu

Mitglied
Dabei seit
22. Mai 2006
Beiträge
212
Ort
54579
Teichtiefe (cm)
2m
Teichvol. (l)
in Arbeit
AW: Kombination diverser Filter

Hi Eric,

was du da planst, hat Ähnlichkeit mit dem was ich plane.
Die Vorklärung wird, nach Recherche hier im Forum, bei mir auch in Schwerkraft betrieben sein. Der Filter ist bei mir ein Bodenfilter und da, wie der Name schon sagt, im Boden.
Einen Teil des Wassers lasse ich aus der Vorklärung direkt ins Pflanzbecken laufen und dann erst zum Filter.
Die Überlegung dabei ist, ich will den Pflanzen Nährstoffe aus dem Teich zuführen und dann soll der Filter die restlichen Nährstoffe die die Pflanze nicht verarbeitet bekommen erledigten.
Ich würde ja gerne auch alles Wasser aus der Vorklärung zunächst zum Pflanzbecken leiten, geht aber nicht weil mir das sonst überlaufen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Kombination diverser Filter

Haitu schrieb:
..........
Die Überlegung dabei ist, ich will den Pflanzen Nährstoffe aus dem Teich zuführen und dann soll der Filter die restlichen Nährstoffe die die Pflanze nicht verarbeitet bekommen erledigten............

Hallo
da scheint mir ein kleiner Denkfehler drin zu stecken .;)
Pflanzenfilter arbeiten nicht ausschließlich nach dem Prinzip ,
dass "ausgehungerte Pflanzen sich auf sämtliche Nährstoffe stürzen...;)
die Pflanzen können Nährstoffe nur als gelöste Salze aufnehmen.
d.h. erst nach dem Mineralisierungsprozess !
das durchwurzelte Substrat ist dabei gleichzeitig
mech. Filter
Bakterienrasen
Nährstoffspeicher
Biogenerator

mit welchem Filter willst Du denn danach noch irgenwas herausfiltern ?
in was Umwandeln ,Abbauen oder Austragen ?
Haitu schrieb:
..........
und dann soll der Filter die restlichen Nährstoffe die die Pflanze nicht verarbeitet bekommen erledigten............

also der Pflanzenfilter sollte m.M.n.
eventuell mit einem Absetzbecken das letzte Glied der Filterstrecke sein !


schönes WE
karsten.

@Eric s.a. [DLMURL]http://teichforum.info/viewtopic.php?t=1948/?q=supergau[/DLMURL]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Haitu

Mitglied
Dabei seit
22. Mai 2006
Beiträge
212
Ort
54579
Teichtiefe (cm)
2m
Teichvol. (l)
in Arbeit
AW: Kombination diverser Filter

Hi Karsten,

für mich ist das eine prima Sache wenn du dich hier im Thread von Eric auch mit meinen Überlegungen beschäftigst.

Da bitte ich dich dann nochmals mit zu überlegen und mir dann evt. per PN, damit Eric, was dann auch berechtigt währe, nicht sauer wird, mir deine Meinung mitzuteilen.

Die Pflanzbecken sind bei mir als Behälter zur Pflege von Wasserpflanzen der Sumpfzone konzipiert die Funktion als Filter für den Teich darf, muss von den Becken aber nicht geleistet werden. Der eigentliche Filter wird ein Bodenfilter sein.

Wenn du mal Zeit und Muße hast, dann schau bitte mal auf den Link in meiner Signatur. Da ist dargestellt wie ich mir das bis jetzt vorstelle.
Noch kann ich Änderungen im Konzept vornehmen da bisher von der Gesamtanlage nur 2 Pflanzbecken fertig sind.
Ich sehe aber jetzt schon, dass nährstoffbedürftige Pflanzen nicht so richtig in die Gänge kommen.
Der Teich selber wird, neben dem was Staub und anderer Anflug einbringen, Jahr für Jahr mit dem Laubfall einer momentan noch kleinen Eiche gedüngt.
Ein akzeptables Umfeld für jede Art von Wasserpflanze werde ich natürlich nicht erreichen aber ich möchte doch versuchen zu tun was ich kann um ein weites Spektrum abzudecken ohne künstlich düngen zu müssen.
Eigentlich sollte die Anlage sich selber tragen.
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
AW: Kombination diverser Filter

Hi Otto,

sehe ich anders...per PM oder Mail hat keiner (ausser dir) etwas davon.

So können die Leuts aber Ihre Meinung zum besten geben und jeder "lernt" etwas daraus.

Du kannst natürlich einen eigenen Thread aufmachen, dann kann man(n) nach Lust und Laune deine Filtervorstellung diskutieren.;)


P.S.
Ich denke mal nicht das Eric sauer sein wird...besteht ja kein Grund dazu!
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
AW: Kombination diverser Filter

Hi Eric,

ich finde gegen deine Filterplanung ist nichts einzuwenden.

Wenn Du deinen Filter allerdings in Schwerkraft betreiben möchtest, sollte die Pumpenkammer vor dem Pflanzfilter geschaltet werden.;)

Zu bedenken gebe ich noch, dass der Pflanzfilter mit einem "Schlammablass" versehen sein sollte, sonst bekommst Du beim reinigen Schwierigkeiten.
 

Haitu

Mitglied
Dabei seit
22. Mai 2006
Beiträge
212
Ort
54579
Teichtiefe (cm)
2m
Teichvol. (l)
in Arbeit
AW: Kombination diverser Filter

Hi Thorsten,

für mich währe das auch hier im Thread natürlich OK. Öffentlich ist mir sogar lieber. Irgendwie betrifft es ja auch die gleiche Thematik.
 
Oben