Youtube Facebook Twitter

kräutergarten

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von stu_fishing, 5. März 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. stu_fishing

    stu_fishing Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    1
    Teichtiefe (cm):
    -
    Teichvol. (l):
    je nachdem
    hallo!

    hab mir im studentenheim in einem 45cm blumentopf einen kleine kräutergarten angelegt..

    rosmarin wächst sehr gut
    schnittlauch anfangs auch extrem stark, jeztzt etwas schwächer und das grün wirkt sehr blaß
    oregano schaut ok aus
    majoran ist eingegangen
    und basilikum liegt im sterben

    hab das ganze in kräutererde gepflanzt und kräftig angegossen
    die erde war immer leicht feucht nie ausgetrocknet..direkte sonne kriegen sie keine(zimmer nach norden) und gedüngt hab ich eigentlich auch nicht.

    die fragen:
    was könnte ich falsch gemacht haben?
    soll ich mir nochmal basilikum und majoran pflanzen oder sind diese arten sehr empfindlich?(basilikum wär mir halt doch sehr wichtig)
    oder welche kräuter sollte ich pflanzen die nicht so leicht eingehen?

    danke thomas
     
  2. Steffen

    Steffen Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    193
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 10 000
    AW: kräutergarten

    hi..

    Also Basilikum soll man erst Mitte Mai auspflanzen er soll aber Täglich gegossen werden und die erde soll locker sein ich denke es war einfach zu früh..

    bei Majoran soll die Aussaat auch erst ab Mai im Freien (Lichtkeimer)sein , oder im Zimmer vorziehen...

    Vielleicht ist aber auch der Topf zu klein oder eine andere Pflanze braucht die Nährstoffe auf....:cool:
     
  3. stu_fishing

    stu_fishing Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    1
    Teichtiefe (cm):
    -
    Teichvol. (l):
    je nachdem
    AW: kräutergarten

    naja..hab das ganze ja im zimmer...und es sind nur die oben beschriebenen kräuter in dem topf!


    mfg thomas
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Thomas,

    ich vermute mal, dass Dein Kräutergarten im Zimmer und nicht im Freien ist?

    Falsch gemacht hast Du nichts, es ist nur so, dass nicht alle Pflanzen länger als ein Sommerhalbjahr leben, und dass andere das zwar theoretisch tun, aber die Dunkelheit in unseren Wintern nicht überleben.

    Majoran musst Du jedes Jahr neu aussäen, der stirbt ab sobald er Samen gebildet hat, das ist einfach sein normaler Lebenszyklus.

    Basilikum ist in Mitteleuropa in der Regel auch wie eine einjährige Pflanze zu behandeln. Ein paar Sorten überstehen den Lichtmangel im Winter, aber die breite Masse musst Du auch jedes Jahr neu anschaffen.

    Schnittlauch ist mehrjährig. Wenn er jetzt blass ist, dann liegt das ebenfalls am Lichtmangel, aber der schafft es, wenn Du ihn an ein Südfenster stellst.

    Werner
     
  5. Armin501

    Armin501 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Nov. 2005
    Beiträge:
    203
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    60 000
    AW: kräutergarten

    Es könnte an der kalten Zugluft am Fenster liegen (fällt auf die Pflanzen) oder
    was vermutlicher ist, das Lichtprogramm stimmt nicht!

    Gruß Armin
     
  6. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: kräutergarten

    Hallo,
    Kräuter brauchen ganz viel Sonne. Versuch es später noch mal...
    http://www.kraeuter-almanach.de/kraeuter/majoran.htm
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Okt. 2017
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo werner!
    jopp..zimmer im studentenheim..leider nach norden und schlecht beleuchtet..das ganze ist somit wohl solange für die katz..bis ich in eine wohnung ausziehe oder ein zimmer nach süden krieg!
    schade...ich koch wirklich gern :(

    lg thomas
     
  8. stu_fishing

    stu_fishing Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    1
    Teichtiefe (cm):
    -
    Teichvol. (l):
    je nachdem
    AW: kräutergarten

    viel sonne..die ich in meine studentenheimzimmer mit nordfenster leider nicht habe..schade ..wär zum kochen echt super gewesen..macht wohl erst sinn wenn ich ausgezogen bin..

    lg thomas
     
  9. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: kräutergarten

    Hallo Thomas!


    Hast Du die denn als fertig gezogene Pflanzen einfach umgepflanzt?

    Tja, mit den Kräutern ist das immer so eine Sache, ich würde für jedes Kraut einen Extra-Topf nehmen, da die Pflanzen recht unterschiedliche Feuchtigkeits-Bedürfnisse haben.

    Rosmarin ist eine mehrjährige Pflanze, die eigentlich ganz unkompliziert ist. Wächst im Topf und auch im Garten sehr gut, kann ausgepflanzt bei zu kalten Wintern jedoch auch eingehen.
    Braucht einen eher trockenen Boden und möchte im Winter sehr kühl stehen: 0 - 10°!

    Schnittlauch ist ebenfalls mehrjährig, wächst anfangs recht kräftig, verliert dann aber die "Standfestigkeit" und hängt herunter (habe mir auch vorletzte Woche ein Töpfchen gekauft, der hängt jetzt auch etwas "schlaff" herunter. Die Temperatur sollte nicht viel mehr als 15° betragen! Am schönsten ist der Schnittlauch im zeitigen Frühjahr im Garten, so kräftig und würzig - wäre auch für den Balkon (wenn vorhanden) nicht schlecht.
    Braucht recht viel Wasser.

    Oregano ist auch recht unkompliziert und auch mehrjährig. Damit kann kaum was passieren. Braucht nicht so viel Wasser.

    Majoran ist ein einjähriges Kraut. Hab mir den auch vorletzte Woche vorgezogen als Töpfchen gekauft und ihn bei etwa 8-10° stehen am Nordfenster! Gieße ihn etwa 1-2 x die Woche - sieht noch "bombig" aus! Komisch, daß Deiner eingegangen ist - vielleicht zuviel Wasser? Ich würde es nochmal versuchen.

    Tja, und Basilikum (auch einjährigt) ist wohl das heikelste Kraut überhaupt. Keimt und wächst nur bei Termperaturen über 16°!
    Braucht viiiiieeel Sonne!, immer feucht halten, aber die Blätter nicht mit begießen!

    Wenn Du Lust hast, hab gerade eine gute Internet-Seite gefunden, schau mal hier:

    http://www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-dieDatenbank/Kraeuter-Gewuerze/Basilikum.html

    Da findest Du einfach alles über die Kräuter und mehr!

    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.
     
  10. stu_fishing

    stu_fishing Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    1
    Teichtiefe (cm):
    -
    Teichvol. (l):
    je nachdem
    AW: kräutergarten

    hallo!

    jop..beim baumax um 1,20 euro einfach mal verschiedene im töpfchen gelauft..

    -stelle das ganze jez direkt zum fenster
    -schnittlauch kommt wenns wärmer is auf die fensterbank
    ich hab jez aber platz für 2 weiter sachen in meiner blumenschale..was wäre denn umkompliziert? kresse vielleicht?
    majoran werd ich glaub ich auch nochmal probieren..

    die reste des basilikums sind gestern in mediterane putenschnitzel mit tomaten zuchini und pilzen verwandelt worden:D..auja

    echt eine super seite!!!

    vielen dank
    lg thomas
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden