Laichausschlag oder Pünktchenkrankheit?

ra_ll_ik

Mitglied
Registriert
20. Feb. 2007
Beiträge
408
Ort
268**
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
23765l
Hallo
ich konnte heute bei einem meiner Goldfische hinter den Kiemendeckel weisse Pünktchen entdecken.
Gestern abend in der Dämmerung war er/sie sehr aufgeregt und verfolgte alles was da sonst noch so rumschwimmt.
Ich habe mal was von Laichaussschlag gelesen. Kann es sich darum handeln?
Oder kann es sich auch eine Pünktchenkrankheit wie sie im Aquarium vorkommt handeln?
Sollte ich den Goldfisch einzeln halten oder erstmal abwarten.
Die Wassertemperatur lag heute nachmittag bei 14 Grad.
 

Annett

Teammitglied
Admin-Team
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
12.359
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Laichausschlag oder Pünktchenkrankheit?

Hallo Ralf,

lass die mal in Ruhe weiter "pimpern". :lach
Tippe auf Laichausschlag!

Ich lauere ja jeden Tag darauf, dass sie in den Flachzonen loslegen... dann bekomm ich sie wenigstens raus. :smile
 

ra_ll_ik

Mitglied
Registriert
20. Feb. 2007
Beiträge
408
Ort
268**
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
23765l
AW: Laichausschlag oder Pünktchenkrankheit?

Na dann werde ich mal die Hand dazwischen halten damit da nichts passiert.:wunder
Goldfischnachwuchs muß nicht sein.....aber wenn´s passiert geht´s halt ans abfischen.
 
Oben