Youtube Facebook Twitter

Laubschutz

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von miba, 30. Aug. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. miba

    miba Mitglied

    Registriert seit:
    27. Aug. 2006
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    80000
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zum Laubschutz, dass Thema wird ja bald wieder ganz aktuell.
    Unser Teich liegt direkt an einer Akazie, von der wir uns auch nicht trennen möchten. ;-)
    Spätestens Anfang Oktober möchten wir ein Laubschutznetz über den Teich legen.
    Wir haben dabei 3 Probleme:

    1. Die meisten Laubschutznetze sind für uns zu weitmaschig. Akazien haben große Blätter mit dünnen Stengeln. Diese Stengel fallen auch einzeln ab, deshalb muss das Netz sehr feinmaschig sein, (kleiner 10 mm).
    2. Unser Teich ist doch ziemlich groß, so dass wir ein Breite von ca. 18 -20 m brauchen.
    3. Da das Laub ja nicht mit dem Wasser in Berührung kommen soll müssen wir Schwimmstützen verwenden, hat jemand schon mal so etwas gebaut?

    Ich weiß, dass Naturagart so etwas liefern kann, aber die Preise sind auch entsprechend, vielleicht kennt ja jemand eine Alternative.

    Vielen Dank - Michael
     
  2. Kurt

    Kurt Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dez. 2004
    Beiträge:
    275
    Galerie Fotos:
    2
    Teichfläche (m²):
    80
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    50000
    AW: Laubschutz

    Hallo Michael,
    99 Luftballons - oder ???? nein Spaß beiseite, als Bezugsquelle für Teichnetze kann ich empfehlen: http://www.agroflor.li/ Die vernähen auch so ziemlich jede Form und Größe.
    Stützen: bei der Fläche sollte eigentlich eine mit 1 m Höhe reichen, wenn die Verankerung an Landseite für Gefälle sorgt. Dafür taugt so ziemlich alles, was keine Giftstoffe ans Wasser abgibt - siehe Anhang - zwei zweckentfremdete Schwimmkörper mit Mast (Fußball am Mast sorgt für Auflagefläche, habe leider kein Foto mit Netz drauf).
    Vielleicht als Schnäppchen irgendwie zu ergattern : ein paar Hüpfbälle od. ähnliches ? :)

    Schöne Grüße vom Bodensee
    Kurt
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Sep. 2006
  3. gabi

    gabi Mitglied

    Registriert seit:
    13. Okt. 2004
    Beiträge:
    403
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Laubschutz

    Hi Kurt,

    jetzt hab ich den Sinn deines Katamaran kapiert. :cool:
     
  4. Dr.J

    Dr.J Pöser Admin Admin-Team

    Registriert seit:
    17. Aug. 2004
    Beiträge:
    6.787
    Galerie Fotos:
    31
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    60
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Laubschutz

    Hallo,

    Da ich einen etwas kleineren Teich besitze, konnte ich die flexiblen Stangen eines Igluzeltes verwenden. Diese habe ich einfach über den Teich gespannt und dann das Netz darübergelegt. Also wie ein Kuppel über den Teich. Das Netz habe ich dann mit Steinen und Häringen fixiert. Hat wunderbar funktioniert.
     
  5. Doris

    Doris Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    787
    Galerie Fotos:
    105
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Laubschutz

    Hallo Michael


    So hat es nicht funktioniert
    :(

    Wir mussten uns letzten Herbst auch etwas einfallen lassen, um die Blätter aus dem Teich fern zu halten. Laubschutz_38247_Laubnetz.JPG_JPG

    Da die schon fertigen Netze nicht in unsere Preisvorstellungen passten, mussten wir impovisieren. Also wurden 2 Netze aus dem Baumarkt besorgt, und mit Draht aneinander "genäht". In der Mitte sieht man noch die Nahtstelle.
    Rund um den Teich haben wir Stangen (alles was wir so im/am Haus auftreiben konnten) ins Erdreich gesetzt und daran das Netz mit Drachen bzw. Maurerschnur befestigt.
    Damit sich das Netz nicht aufs Wasser legen kann, haben wir 2 Seile gespannt, auf denen das Netz eigentlich liegen sollte. Laubschutz_38247_da hing es noch gut.JPG_JPG

    Soweit so gut, wir fanden diese Art fürs Erste akzeptabel und hofften dass es klappt. Die Blätter wurden auch von dem Netz aufgefangen.

    Leider hat es dass doch nicht ganz so geklappt wie wir es uns vorgestellt haben. Das Netz wurde durch Wasser und Schnee zu schwer, hing durch und die Blätter lagen im Wasser Laubschutz_38247_ziemlich schwer.JPG_JPG

    Für dieses Jahr müssen wir uns etwas anderes überlegen und ich werde mit Sicherheit diese Seite weiter verfolgen. Vielleicht findet sich ja auch für uns eine Lösung.
     
  6. Harald

    Harald Mitglied

    Registriert seit:
    15. Aug. 2004
    Beiträge:
    267
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,30
    Teichvol. (l):
    13.000
    AW: Laubschutz

    Hallo Doris,

    das von Dir beschriebene Problem kenne ich ebenfalls. Wenn man nicht gerade ein riesiges Netz, welches man in entsprechender Höhe über dem Teich spannen kann, kaufen will, wird es auch wohl immer wieder auftreten.

    Ich habe es letztlich so gemacht, dass ich es regelmäßig nachgespannt habe. Das hat nur einmal nicht geklappt, als wir hier im Nov. letzten Jahres unverhältnismäßig viel Schnee hatten.
     
  7. Doris

    Doris Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    787
    Galerie Fotos:
    105
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Laubschutz

    Hallo Harald

    Danke für den Tip mit dem Nachspannen. Vielleicht sollten wir in diesem Jahr noch mehr Seil über den Teich spannen, damit das Netz nicht so durchhängen kann.
    Wir hatten das Netz an einer Stelle an unserer Japanlampe befestigt,:oops: die ein gutes Gewicht hat. Leider hat es sie eines Tages in den Teich geschmissen, weil das Netz so schwer wurde. Zum Glück ist Lampe und Teichfolie nichts passiert ;)
     
  8. ferryboxen

    ferryboxen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Aug. 2006
    Beiträge:
    252
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,00
    Teichvol. (l):
    17000
    AW: Laubschutz

    hallo

    erst einmal ist eine gute unterkonstruktion wichtig - ein tip von mir der garantiert funktioniert......kauf dir im baumarkt bodenhülsen ,die du im abstand von ca. 1,5 m an der längsten seite des teiches und dann an der genau gegenüber liegenden in den boden einschraubst - dann lass dir in einer schlosserei genau die anzahl die du benötigst an ca. 1,20 m langen rohren die vom durchmesser her in die bodenhülsen passen schneiden - am oberen ende eine öse anschweissen lassen - diese rohre steckst du im herbst in die bodenhülsen - dann verbindest du diese konstruktion mit vernünftigen seilen - auf diesen seilen kanst du dann dein laubnetz legen und ebenfalls gut spannen - dann sollte es mit dem teufel zugehen wenn das netz im teich landet - im frühjahr netz runter,seile ab und die rohre verstaut und die teichsaison kann wieder beginnen - das hat bei mir an meinem alten teich immer gut funktioniert - an meinem neuen teich werde ich genau diese konstruktion wieder bauen - ich denke auch von den kosten her für jeden machbar.......:jaja
    gruss lothar
     
  9. ferryboxen

    ferryboxen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Aug. 2006
    Beiträge:
    252
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,00
    Teichvol. (l):
    17000
    AW: Laubschutz

    so - habe noch schnell ne skizze gemacht .

    gruss lothar
     

    Anhänge:

  10. Doris

    Doris Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    787
    Galerie Fotos:
    105
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Laubschutz

    Hallo Lothar

    Wow, das ist ne super Idee. An der einen Seite lassen sich die Hülsen auch gut ins Erdreich setzen. An der anderen Seite des Teiches haben wir die Terasse. Also Pflastersteine. Mal schauen, wie wir dort die Hülsen befestigen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden