Youtube Facebook Twitter

leistungsdaten von eurem ultrasieve II

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von holly1357, 18. Aug. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. holly1357

    holly1357 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    3
    Teichtiefe (cm):
    2m
    Teichvol. (l):
    80000
    hi,

    mich würde mal interessieren,,, was ihr für ne pumpe an eurem ultrasieve habt... bzw mit welcher durchflussmenge ihr ihn fahr... ich hab ne aqumax 15000 dran hängen,,,, und raus kommen gut 9000l/h....
    genauso würde mich interessieren, welches sieb ihr dran habt... ich hab das grobe gewählt... wobei ich sagen muß,, da geht bestimmt noch mehr... ich hatte vorher nen biotec18 dran hängen,,, und auf dem sceenex war mehr schmodder... deswegen???? pumpenleistung erhöhen,,, oder sieb wechseln???

    gruß holly
     
  2. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    4
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: leistungsdaten von eurem ultrasieve II

    Hi Holly,

    ein "original" UltrasieveII habe ich nicht.

    Ich besitze nur ein stinknormales Spaltsieb, betreibe das mit einer Aquamax 10000 und einem 200nµ Sieb.

    Das was im Sieb hängen bleibt, lässt mich vermuten das es recht gut grobe sowie feine Partikel filtert, also alles bestens.:D

    Wenn Du eine bessere Grobschmutzvorabscheidung erreichen willst, solltest Du ein feineres Sieb verwenden,
    ein höherer Durchfluss bringt dir nichts.;)

    P.S.
    Was für ein Sieb verwendest Du- mµ Zahl ?
     
  3. holly1357

    holly1357 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    3
    Teichtiefe (cm):
    2m
    Teichvol. (l):
    80000
    AW: leistungsdaten von eurem ultrasieve II

    ich hab das 300er sieb drin... aber nach rücksprache mit meinem händler,, werde ich doch bei dem sieb bleiben... er meinte, es müsse sich erst mal einlaufen, und sich ein biofilm bilden, dann würde man erst die richtige funktion sehen... also nicht schon nach ner woche... ich werde jetzt die pumpenleistung noch mit ner 15000er pumpe erhöhen... mal sehen, wie das dann kommt.

    cu
     
  4. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    4
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: leistungsdaten von eurem ultrasieve II

    öhm :kopfkraz, nun ja der "Biofilm" wird dir dein Sieb eher verstopfen!!

    Bei meinem Biotec hat sich auch immer ein "Biofilm" gebildet, dass Ende vom Lied war, der Filter lief über.

    So ganz kann ich die Aussage von deinem Händler nicht verstehen........
     
  5. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    2
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: leistungsdaten von eurem ultrasieve II

    Hallo Holly,

    Auf einem Spaltsieb sollte sich gar kein Biofilm bilden.
    Ein Spaltsieb dient nur als reiner Vorfilter, wie ein Kamm oder meinetwegen ein Rechen der dem Wasser die gröberen Teile herausfiltert.
    Ein Spaltsieb kannst du auch jeden Tag reinigen wenns denn sein sollte, da macht man keine Biologie kaputt.
    Bei einen Biofilter wie zB. einen Biotec,Matten oder anderes Zeugs wie Helix, Kaldness oder wie der Kram heißt sollten sich Bakterien bilden die so selten wie möglich und dann nur am besten mit Teichwasser gereinigt werden sollten.
    Ein Spaltsieb ist nur dafür da um eben den Schmutz vom Biofiter wegzuhalten.

    Das solltest du deinen Händler mal erklären...;)
     
  6. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    4
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: leistungsdaten von eurem ultrasieve II

    Moin Jochen,

    das sich ein Biofilm bildet kann man(n) kaum verhindern.

    Bei mir merke ich das sofort, wenn ich das Futter wechsel (höherer Fettgehalt).

    Das Sieb hat dann eine Art von "Schmierfilm" und das Wasser schießt über das Sieb, da hilft dann nur noch ein harter Schwamm und schrubben.:?

    Ich halte die Aussage von dem Händler schlichtweg für falsch.... vieleicht sollte Holly tatsächlich mal unsere I-Netadresse hier abgeben.:lol:;)
     
  7. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    2
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: leistungsdaten von eurem ultrasieve II

    Hallo Thorsten,

    Ich wollte eigentlich mit meiner Antwort nur erreichen das man Bakterienrasen und Biofilm nicht verwechseln sollte.
    Ein Biofilm auf einen Spaltsieb ist zu reinigen sonst funzt das Sieb nicht mehr, wie du ja beschrieben hast.
    Ein Bakterienrasen sollte sich bilden, aber dann im Biofilter, auf einen Spaltsieb hat das nichts zu suchen, aber das brauch ich dir sicherlich nicht zu erklären...sondern den Lesern hier im Forum.
    Das mit den Händlern ist eine leidige Sache.
    Neulich wollte mir einer einen schnellen Goldfisch verkaufen...es war eine Goldorfe. :lol:
     
  8. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    4
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: leistungsdaten von eurem ultrasieve II

    rehi Jochen,

    oh jeh.... wir sollten hier mal ein paar Visitenkarten drucken und anschließend verteilen.(Händler bevorzugt) :lol:

    Damit aber hier kein falscher Eindruck entsteht, nicht alle Händler sind unwissend oder machen bewußt falsche Angaben!!

    Es ist wie überall, es gibt solche und solche.......;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden