Lotuskeimlinge aus Samen weiterkultivieren

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,
ich habe 4 Lotussamen ins Wasser gebracht, diese haben jetzt alle ca. 4cm lange Triebe. Wann müssen diese diese gepflanzt werden? Muß ich sonst noch etwas beachten, Topfgröße?
Wenn jemand schon erfolgreich Lotus aus Samen kultiviert hat, bin ich für jede Info dankbar.

Viele Grüße
peter
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Peter,
LotUs ist ein Hornkleegewächs..
Du meinst LotOs der ist nämlich das Seerosengewächs.
Bei der Anzucht aus Samen kann es oft zu Ausfällen kommen..
Am besten Pflanzt du ihn ein,wenn er schon mehrere Blätter hat,denn dann kannst du besser sehen,in welche Richtung später mal das Rhizoim wächst.
De Topfgröße würde ich für das erste Jahr nen 20-30liter Eimer wählen und als Substrat Mutterboden ohne organische Bestandteile..

Icxh glaube,so ein Thema hatten wir hier schonmal..schmeiss mal die Suche an..
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi steeev,

Im ersten Jahr schon ein Pflanzgefäß von 20 - 30 Liter? Geht das nicht auch eine Nummer kleiner, können doch im nächsten Jahr in ein größeres Gefäß, falls sie fortkommen sollten.

Wie tief sollten die Keimlinge gesteckt werden? Habe über die Suchfunktion leider nur etwas über das Pflanzen von Rhizomen gefunden.
Das gibt es ja bei mir noch nicht, auch nicht, wenn die Keimlinge schon mehrere Blätter haben.

Viele Grüße
peter
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Morle,

Steeve hat Recht, und er bewegt sich mit seiner Größenangabe noch am unteren Limit! Die 20 - 30 Liter reichen nur dann, wenn Du einen Zwerglotos hast, ansonsten kannst Du ruhig eine 90-Liter-Mörtelwanne nehmen. Lotos wächst (sofern er das Pikieren überlebt) extrem stark und bildet Ausläufer in alle Richtungen. Wenn Du die Ausläufer nicht so wandern läßt wie sie wollen, dann geht der Sämling sowieso ein. Am Ende der Saison solltest Du eine ausgewachsene Pflanze haben, die Überwinterungsrhizome bildet. Je nach Sorte sind die finger- bis armlang und ebenso dick.

Werner
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Werner, Hallo steeev,

Danke erst mal für Eure Antworten.
Irgendwie kapier ich das ganze noch nicht. Ich dachte immer der Sämling
wird in einen Topf gepflanzt, und dann in einen Mörtelkübel mit Wasser gestellt. Soll ich die Sämlige gleich in den Mörtelkübel pflanzen und diesen dann entsprechend dem Wachstum der Pflanzen allmählich mit Wasser auffüllen?

Viele Grüße
peter
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Peter,

ich würde den Mörtelkübel bis auf 10 - 15 cm mit Substrat füllen, und dort hinein direkt den Sämling pflanzen. Dann mit Wasser ganz auffüllen, dass der Sämling eine Wassertiefe von 10 - 15 cm hat.

Werner
 
Oben