Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Luftheber als Belüfter?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von zult, 14. Sep. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. zult

    zult Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    10000
    Karte
    Hallo,

    Würde es funktionieren die Belüftung in Form eines Lufthebers aufzubauen, um das Wasser so noch mal zusätzlich "anzuschupse".
    Oder wirkt sich das Luftheber Prinzip negativ auf die Sauerstoff Aufnahme aus bzw. erhört den CO2 austrage?

    Ich habe es mal provisorisch aufgebaut und selbst meine kleine Belüfterpumpe sorgt für einen netten zusätzlichen Flow der sonst in Form von einem Wasserpilz verpuffen würde oder die Kreisströmung sogar bremst.

    Viele Grüße
     
  2. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.134
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    Wird nix viel anderes sein wenn Du nur mit dem Ausströmer belüftest.
    Du kannst natürlich immer alle Wasserwerte messen, ob sich etwas ändert und dann reagieren...

    Im MK-Blog wird ja auch ganz toll berichtet, wie man mit dem Belüfter und Umlenkplatten die Strömung erzeugen kann....nur an ein einfaches senkrechtes KG Rohr mit Bogen hat da keiner gedacht...
     
  3. zult

    zult Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    10000
    Karte
    Genau das war auch mein Gedanken.

    Ich hatte vorher keine Belüftung, lieft alles super auch bei den heißen Temperaturen, Rücklauf + Pflanzen haben die 4 kleinen Kois und die Goldfische gut versorgt. Hab aber immer mal nach einer gebrauchten Pumpe bei Ebay geschaut und was gutes gefunden, als Eisfreihalter für den Winter, Belüftung für den Sommer.

    Dann wird meine Belüftung in Form eines kleinen Lufthebers betrieben, schaden kann es sicher nicht.
     
    troll20 gefällt das.
  4. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.739
    Galerie Fotos:
    25
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Karte
    Grundsätzlich schadet es in den seltensten Fällen, nur Manchmal haben Leute mit dem austrieb von CO2 zu kämpfen .
     
  5. zult

    zult Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    10000
    Karte
    Das war ja die Frage, ist der bei einer Luftheber höher als bei der normalen Belüftung? Der Luftheber soll auch nur in 30-40cm tiefe hängen.
     
  6. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.401
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Karte
    Ich hatte solch ein LH mal am laufen, habe ihn aber bewusst wieder verworfen/ demontiert.
    Hauptsächlich waren für mich zwei Gründe entscheidend;
    Der erste war die Optik und der zweite Grund es bildeten sich Fadenalgen am Einzug. Luftheber als Belüfter?_582333_IMG_20180608_185120.jpg_jpg

    Ich will dich nicht abhalten, .....Versuch macht klug, jeder Teich ist halt anders.

    Jetzt ist eine zweite Pumpe im Einsatz und der Sauerstoff wird über den Bachlauf geregelt.
    Das erhöht zwar wieder den Geräuschpegel, ist aber für mich ein viel besserer Kompromiss. Luftheber als Belüfter?_582333_IMG_20180831_181012.jpg_jpg
     
    zult gefällt das.
  7. zult

    zult Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    10000
    Karte
    Ja der klassische Luftheber ist optisch natürlich nicht schön, ich habe es mit einem schwarzen 30mm PE Rohr getestet, das passt sich schön der Teichform an und lässt sich im Randbereich hinter ein paar Steinen verstecken. Vielleicht werde ich auch noch mal ein 2 Zoll Schlauch teste, den kann man dann noch besser formen.

    Ist wahrscheinlich nicht so effizient wie der senkrechter Luftheber, da das Rohr/ derSchlauch geschwungen verläuft aber als Kompromiss zwischen Optik, Belüftung, zusätzlicher Strömung sollte das passen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Sep. 2018
    samorai gefällt das.
  8. Michael H

    Michael H Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    3.075
    Galerie Fotos:
    51
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    ThomasBiWo und Zacky gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden