Mäuseplage

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.138
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
dieses Jahr haben sich Mäuse scheinbar sehr gut vermehrt.

In den letzten Tagen haben wir schon >15 Mäuse in der Werkstatt erwischt (weil die durchs Hundeloch in der Wand jetzt ins "warme" kommen), von den vielen von unseren Cocker schon seit Wochen sehr erfolgreich im Garten und den umliegenden Wiesen/Feldern jagt und vertilgt ganz zu schweigen:hmm

selbst "Mini-Igelchen" (Spitzmäuse):like: hab ich seit 3-4 Jahren massenhaft im Garten - und das obwohl es ja angeblich so wenig Insekten gibt

Habt ihr dieses Jahr auch so viele Nager in Haus und Garten?:warn

MfG Frank
 

Kathrinvdm

Mitglied
Dabei seit
17. Juli 2016
Beiträge
798
Ort
Nordfriesland
Rufname
Kathrin
Teichfläche ()
225
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
180000
Wir haben ordentlich Wühlmäuse, die mich rund uns Haus ordentlich ärgern. Die Katzen schleppen ab und zu mal welche an, aber meine Vierbeiner sind da eher faul, fürchte ich … Ratten gab es leider etliche diese Saison, auch im Stall. Aber die haben wir mit Schlagfallen dezimiert, das hat erstaunlich gut geklappt. Zum Glück!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ls650tine

Mitglied
Dabei seit
21. Mai 2013
Beiträge
177
Ort
70794
Rufname
Tine
Teichfläche ()
7
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
4500
Ich könnte jetzt nicht behaupten, daß es mehr Mäuse gibt als in den letzten Jahren.
Und unsere Katze hat ihren Spaß. Diesen Sommer hab ich nur 2 x die Lebendfalle für ihre Mitbringsel genötigt :box2

LG Tine
 

Wachtlerhof

Mitglied
Dabei seit
17. Mai 2017
Beiträge
371
Ort
Mittelfranken (90579) und Hessen (65824)
Teichfläche ()
3
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Mein Carlo will mit den gefangenen Mäusen immer nur bolzen, wofür die Phoebe so überhaupt kein Verständnis hat. Sie frisst die mit Hingabe, da guckt der Carlo dann immer sehr entsetzt.
Wenn ich die lebend mitgebrachten Mäuse seh, fang ich die ziemlich fix und kill sie gleich.
 

Anja W.

Mitglied
Dabei seit
26. Sep. 2016
Beiträge
447
Ort
bei Hannover
Rufname
Anja
Bei uns gibt es auch definitiv mehr Mäuse als die letzten Jahre. Auf der Terrasse haben wir viele Brand- und ein paar Rötelmäuse. Da sie aber nicht kaputt machen und nicht ins Haus kommen, dürfen sie bleiben. Ab und zu jagt die Nachbars Katze durch das Beet. Ich habe aber noch nie gesehen, dass sie eine Maus fängt. Vor dem Terrassenfenster stehen 3 Kübel unterschiedlicher Größe. Im Größten wohnt eine Brandmaus unter dem Agapantus. Ich finde es fast meditativ die Maus zu beobachten: Ziegelstein. kleiner Blumentopf, mittlerer Blumentopf, großer Blumentopf, und wieder zurück, mittlerer Blumentopf, kleiner Blumentopf, Ziegelstein, Terrasse... nach 1er Minute wieder von vorn... Ziegelstein.... :kaffee

Leider haben wir jetzt auch Hausmäuse im Dach sitzen. Sie laufen abends immer die Hauswand neben der Terrassentür runter. Ich habe den Eingang oben aber noch nicht gefunden. Auf dem Dachboden sind sie auch nicht. Sie müssen irgendwo dazwischen sitzen. Wenn ich auch nur das kleinste Anzeichen auf dem Boden sehe, stelle ich die Lebendfalle auf. :raus

Spitzmäuse haben wir seit einigen Jahren leider nicht mehr. :traurig Früher waren sie manchmal am Igelfutter zu sehen.

Schönen Sonntag
Anja
 

Biotopfan

Mitglied
Dabei seit
27. Juli 2008
Beiträge
1.073
Ort
63***
Teichtiefe (cm)
80cm
Teichvol. (l)
1200l
Hei, bei uns gibt es in erster Linie Spitzmäuse.
Da sie auch in meinem Gewächshaus ihr Unwesen treiben und auch Jungpflanzen abknabbern, möchte ich sie da nicht drin haben...
Sie haben ein Loch, von Außen und immer wenn ich das verschließe, ist am nächsten Tag ein neues Loch 10cm daneben...Lebenfalle ist gestellt, und wird 3x am TAg kontrolliert..aber so doof sind sie nicht...
Das sie an Igelfutter gehen..find ich interessant..vielleicht kann man sie damit ködern?
Ob vielleicht Katzenfutter auch geht? Da könnte ich meine Schwester um ein Bröckelchen bitten, bzw. ihr die Restdose geben...soviel braucht man ja davon nicht.
In der Garage hatten wir auch schon welche..muß echt nicht sein.irgendwann sind die Spinnen auch mal leer...aber ihre Verdaung ließ darauf schließen, das sie immer genug fanden....da hat die Lebendfalle ohne Ködera allerdings genutzt und ich konnte damals 5 Stück auswildern.
Köder sind halt so eine Sache..wie mit Schnecken lockt man evt. noch mehr Getier in den Raum, wo sie nicht sein sollen...

Im Juli,als ich irgendwas im Gemüsegarten gemacht habe, hat es neben der Brombeerhecke geraschelt...ein hübsches Mäuschen, mit großen Knopfaugen sammelte die schwarzen Blätter vom Birnbaum ein und trug sie ins Mauseloch...Hab ihr lange zugesehen...sie war nicht wirklich scheu und lief auch ganz gemächlich umher...nicht so hektisch und in Eile, wie ich andere Mäuse kenne...
Auch die Statur war eine andere...ehr aufrecht??? statt langegezogen...hellbraun, nicht so schmutzigbraun.
VG Monika
 
Zuletzt bearbeitet:

ralph_hh

Mitglied
Dabei seit
27. Aug. 2018
Beiträge
211
Ort
22844 Norderstedt, Deutschland
Teichfläche ()
12
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
5500
Hab bei uns noch nie eine Maus gesehen. Nur selten mal beim Unkraut jäten ein Loch, wo ich nicht weiss, von wem. Wir haben hier ein paar Katzen, die durch die Gegend tigern, die eine scheißt mir ständig ins Tomatenbeet. :wtf
Dafür hab ich bei Kompost umwerfen vor zwei Jahren mal ein Rattennest ausgegraben. Meine Tochter hätte die am liebsten zu sich genommen und groß gezogen. Später sass die Mutter auf dem Kompost und hat mich mit großen Augen angesehen, ich hab es nicht übers Herz gebraucht, die kleinen zu killen. Hab sie neben den Kompost gelegt.
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.138
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
Hi Monika,

die kleinen, bräunlichen "echten" Spitzmäuse sind ja keine Nagetiere, sondern Insektenfresser (allernächste Verwandte der Igel) gehen eigentlich nicht an Grünzeug:kopfkratz
wie es mit den größeren, zu den Nagetieren zählenden grauen "Hausspitzmäusen" - den Namen halt nur wegen der langen , spitzen Schnauze haben - draußen aussieht weiß ich net (die gehen bei uns auch immer nur in die mit Woscht und Kiers bestücke Schnappfallen:i

MfG Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten