Mückenlarveninvasion im Kübelteich

subzero

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2006
Beiträge
8
Ort
07324
Teichvol. (l)
150l
Hallo,

ich bin blutiger Anfänger in Sachen Teiche. Leider habe ich nicht viel Platz, so daß ich mir nun einen Kübelteich eingerichtet habe. Der Teich ist wirklich nicht sehr groß und faßt knapp 100 Liter.

An Pflanzen habe ich
- 1 Seerose (wächst zügig)
- Schwimmfarn (scheint kaputt zu gehen. Alle Blätter werden nach und nach braun)
- 1 Hornkraut
- 1 Zwergkalamus (passiert nicht viel)
- 1 Muschelblume (viele junge triebe)
- 1 Amerik. Sumpfiris (passiert nicht viel)

Die Planzen sind - sofern keine Schwimmpflanzen in Kübeln. Den Boden habe ich mit einer Schicht Teicherde bedeckt und darauf Kies. Was aber wohl eher keine so gute Idee war (viel Nährstoff) und ja wohl eigentlich nicht notwendig.

Die Tierwelt:
- 1 Teichmuschel
- 3 Posthornschnecken
- 1.5 Milliarden Mückenlarven :D

Der Teich ist nun ca. 6 - 8 Wochen alt. Aber er ist voll mit Mückenlarven (siehe Bilder). Fische kommen bei der größe wohl nicht in Frage. Natürliche Feinde in Form von Fröschen wird es bei einem Kübelteich auch nicht geben. Libellen habe ich bisher keine gesehen. Meine Frau bekommt schon die totale Krise wegen der potentiellen Plagegeister :)

Zur Chemischen Keule will ich eigentlich nur ungern greifen. Kann ich irgend etwas dagegen tun oder sollte ich mich mit reichlich Insektenschutzmittel eindecken ;)

Gruß,
ALex
 

Anhänge

  • larven.jpg
    larven.jpg
    21,7 KB · Aufrufe: 103
  • kuebel.jpg
    kuebel.jpg
    50,3 KB · Aufrufe: 159

Silke

Mitglied
Dabei seit
27. Sep. 2004
Beiträge
539
Ort
24937
Teichtiefe (cm)
1,3
Teichvol. (l)
1+30 m3
AW: Mückenlarveninvasion im Kübelteich

Hallo,
kannst du das Wasser irgendwie in Bewegung bringen? Sprudler o.ä.
Bewegtes Wasser mögen Mückenlarven nämlich nicht.
 

subzero

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2006
Beiträge
8
Ort
07324
Teichvol. (l)
150l
AW: Mückenlarveninvasion im Kübelteich

Silke schrieb:
kannst du das Wasser irgendwie in Bewegung bringen? Sprudler o.ä.
Bewegtes Wasser mögen Mückenlarven nämlich nicht.

Das habe ich auch schon gehört. Aber ich dachte das sprudelnde Wasser mögen wiederrum die Seerosen nicht?

Mein nächstes Problem ist, daß ich idiotischerweise keinen Stromanschluß für den Garten habe. Ich habe mich schon nach Solar umgeschaut, aber alles was ich bisher fand war völlig überdimensioniert und viel zu teuer.

Ich könnte ja die Larven einfach abkeschern. Bei so einem Miniteich dürfte das noch ein vertretbarer aufwand sein. Obgleich man da wohl nie alle erwischt.

Was mir allerdings wirklich Sorge bereitet ist, daß im Moment ja wohl irgendetwas mit dem Gleichgewicht nicht stimmt. Der ganze Kübel muffelt auch leicht.

Nachtrag Das hier scheint mir finanziell vertretber und dürfte für meinen Miniteich eigentlich ausreichen:
[DLMURL]http://www.1asolar.com/product_info.php?products_id=90[/DLMURL]
Offen bleibt dann allerdings die Frage, wie das die Seerose mag. Wohl eher nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.367
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Mückenlarveninvasion im Kübelteich

Hallo Alex,

erstmal Herzlich Willkommen im Forum.
An Deiner Stelle würde ich es erstmal mit abkeschern versuchen. Sollte das dauerhaft zu nervig werden... finden wir schon eine andere Lösung :cool:
Eine Pumpe würde ich, der Seerose zuliebe, weglassen.
Wegen dem "Gleichgewicht" im Kübel melde ich mich bei Deinem anderen Beitrag gleich noch zu Wort.
 

subzero

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2006
Beiträge
8
Ort
07324
Teichvol. (l)
150l
AW: Mückenlarveninvasion im Kübelteich

Ja, Hallo!!! Freu mich, daß ich euch gefunden habe :)

Vielen Dank für die Antworten. Dann werd ich die Pumpe wohl tatsächlich erst mal weglassen. Auch wenn ich mich schon auf das beruhigende Plätschern gefreut habe. ;)

Werd mich gleich heute aufs fröhliche jagen machen!
 

Silke

Mitglied
Dabei seit
27. Sep. 2004
Beiträge
539
Ort
24937
Teichtiefe (cm)
1,3
Teichvol. (l)
1+30 m3
AW: Mückenlarveninvasion im Kübelteich

Hallo,
ja ich weiß, das Seerosen kein bewegtes Wasser mögen :rolleyes: ;
aber wenn du jeden Tag drin rumkescherst ist das ja auch nix anderes.
(Und billiger als die Pumpe isses ja auch...:D )
Versuch es, wird schon klappen.
 
Oben