Youtube Facebook Twitter

mal wieder Entscheidungshilfe bei Filterauswahl nötig...

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 1. Juli 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    ich habe in meinem Teich ein Wasservolumen von ca. 20.000 Litern. Momentan wohnen 4 Goldfische, 7 Bitterlinge und 9 Moderlieschen darin. Ich überlege nun, demnächst noch 5-6 Kois einzusetzen, mehr Besatz ist aber dann nicht mehr geplant (ausser eventuell noch einen Sonnenbarsch zur Bestandsregulierung).
    Pumpe und Filteranlage habe ich bisher noch keine, das Wasser ist bis jetzt auch sehr klar.
    Da mit den Kois nun aber auch eine Filteranlage fällig werden wird, bin ich momentan auf der Suche nach einer geeigneten. Der Preis spielt dabei schon eine gewisse Rolle, da ich zur Zeit noch armer Student bin :eek:
    Ich suche nun schon seit einigen Tagen im Internet und habe jetzt folgende 4 Filter zur Auswahl selektiert:

    1. Biotec 18:

    Preis: 659,- (ebay: 499,-)

    2. Pristinia-Teichfilter - Economy - 4-Kammer - Pumpe (boelstorf.de)

    Preis: 702,-

    3. Edouna 5 Kammern Pumpenversion

    Preis: 766,-

    4. Pristinia-Teichfilter - Economy - 5-Kammer - Pumpe (boelstorf.de)

    Preis: 823,-

    Als Pumpe will ich eine Aquamax 10000 einsetzen.
    Meine Frage(n) wäre(n) nun: wer hat Erfahrungen bzgl. dieser Filteranlagen? Welche würdet Ihr mir empfehlen?
    Wie siehts mit der Reinigung bei den jeweiligen Anlagen aus (habe schon viel Negatives bzgl. des Reinigungsaufwands des Screenex beim Biotec gelesen...)?
    Kurzum: Welchen Filter soll ich bei meiner Teichgrösse und dem Besatz kaufen?

    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte!


    MfG
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Moin.

    Wenn du bei der Pumpe in Erwägung ziehst evt auf eine aquamaxima (Suchstichwort bei eBay) unzusatteln, kannst du schon eine Menge sparen.

    Beim Filter könntest du auch eine Menge sparen, wenn du sie selber baust, in der Preisklasse kannst du schon recht ansehnliche Filter zusammen schustern.

    Bei den Bauanleitungen findest du den einen oder anderen Hinweis.

    Auch dies ist eine interessante/kostengünstige 'Idee' für einen Filter:
    http://www.architekt-schmitz-neuwied.de/
    (das Cu kann man/sollte man aber getrost weg lassen)
    cu
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo skalar,

    mh..das mit der Filterwahl ist eine schwierige Entscheidung.


    Das ist jetzt meine Erfahrung !

    Mein "neuer " Teich besteht seit März 04.

    Bei mir am Teich habe ich die Aquamax 10000 und den Biotec 18 in Betrieb.

    Mit dem Filter und der Pumpe bin ich sehr zufrieden.

    Mit den Screenex gab es das Problem, daß es sich durch einen Biofilm schnell zugesetzt hat.
    Die Folge war, 1-2 mal am Tag das Screenex mit einem harten Wasserstrahl säubern.Mittlerweile habe ich das Problem nicht mehr...und ich reinige das Screenex alle 4-5 Tage (dauert 1-2 min.).Den Filter selbst (Schwämme) musste ich bisher noch nicht reinigen...dank der guten Arbeit vom Screenex. (abhalten von Grobverschm.)

    Mit Sicherheit werden sich noch Mitglieder melden, die einen Dreikammer Filter,Vortex etc. haben und bevorzugen...damit habe ich keine Erfahrung aber es kommt natürlich auch auf den Platzbedarf an!


    Also: Wenn Du am Anfang etwas mehr Zeit und Geduld aufbringst...ist der Biotec 18 und die Aquamax 10000 sicherlich eine gute Wahl.
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hy skalar,

    einen filter zu empfehlen ist immer eine sehr schwierige entscheidung - da jeder anbieter in der angabe der literzahl nach oben korrigiert - desweiteren jeder teich in seinem aufbau und seiner selbstreinigungskraft sehr different ist.
    grundsätzlich ist aber zu empfehlen sich nicht alleine auf einen biologisch arbeitenden filter zu verlassen und wenn möglich noch einen pflanzenfilter mit einzuplanen - ist dieser vernünftig ´(über das WIE streiten sich aber noch die gelehrten) aufgebaut - nimmte er schon einen ordentlichen teil des biologischen stickstoffabbaus wie auch des nitratabbaus dem filter ab.

    grundsätzlich ist für die herkömmlichen filter eine grobschmutzabscheidung zu empfehlen und ein wenig überdimensioniert ist auch nicht verkehrt.

    der billigste weg dürfte ein eigenbau sein .....

    betätige mal die suche und du wirst unter filterbau wie auch unter pflanzenfilter hier erhebliches finden.

    gruß jürgen
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Nitrat wird im Filter abgebaut?

    Versteht mich bitte nicht falsch, dies ist mein erster Beitrag im Forum. Und es gibt sehr viel Dinge im Teich- und Filterbau die ich nicht kenne.

    Wird Nitrat nicht durch Stickstoff-verbrauchende bakterien abgebaut? In sauerstoffarmen Wasser? Im Filter haben wir/ich suaerstoffreiches Wasser für die Nitrifizierung, also Ammonium zu Nitrit zu Nitrat. Und das wird durch Pflanzen (und Algen) abgebaut.
    Habt ihr besondere Filtermedien in euren Filtern mit denen ihr Nitrat abbauen könnt?
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo van-b,

    bitte nochmal meinen beitrag lesen :)
    die rede war von einem pflanzenfilter :)

    gruß jürgen
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi,
    ich würde mir einen 4 Kammerfilter holen,
    und einen extra Vortex denn Du auch später beistellen kannst,
    wenn Du wieder mehr Geld hast.
    Denn die kleinen Vortex bringen meiner Meinung nach nichts.

    Als Pumpe würde ich mir lieber 2 kleinere Kaufen.
    Ich habe 2 5500 Aquamax. Oder ist die 10000 die, die man getrennt laufen lassen kann.

    Und wenn der Platz es zulässt auf jeden Fall Planzenfilter so gross wie möglich.

    Hoffe dir geholfen zu haben.

    Kannst auch gerne mal vorbeikommen und meine Filter anschauen.

    Gruss Ralfi
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    @ jürgen-b

    Ich hatte das so verstanden, als wenn du sagen wolltest: Der Pflanzenfilter nimmt dem (Bio-) Filter einen Teil des Nitratabbaus ab.

    Aber ist ja egal. Danke für deine prombte Reaktion.

    Ich dachte nur, es gibt inzwischen Nitratfilter (für Teiche) ohne Pflanzen. Schliesslich hören sich für mich, der keine/wenig Ahnung hat einige Filteranlagen an wie nukleare Waffenarsenale :lol:
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo van B

    es gibt sehr wohl Nitratfilter für Teiche .

    Diese Nitratfilter sind gefüllt mit Schwefel (mit sehr hohem Reinheitsgrad von 99,9%), der als Nahrung und Oberfläche dient für anerobene Bakterien. Diese anerobenen Bakterien bauen mit Hilfe von Schwefel Nitrat ab.

    Ob dies auch so funktionert , kann ich nicht beurteilen , da ich solch ein Teil noch nicht ausprobiert habe .

    Der beste " Nitratfilter " ist in meinen Augen aber immer noch ein reich bepflanzter Bachlauf .
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden