Mangobäumchen

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
Hi.

Ein Mangobaum ist zwar keine Teichpflanze aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand helfen.

Und zwar habe ich mir 2 Mangobäumchen aus den Kernen herangezogen. Der eine ist ca. 45 cm hoch und der andere ca. 30 cm. Sie wachsen einfach nur gerade nach oben. Nun wollte ich wissen ob ich da einfach mal so die Spitzen abschneiden kann, damit sie sich verzweigen?
Bei meinem Avocadobäumchen hat das wunderbar geklappt, weiß aber jetzt nicht ob das bei Mangos auch so einfach geht.


Hier mal ein paar Bilder.

Die zwei Mangobäumchen.
mango1.jpg  mango2.jpg 


Und hier das Avocadobäumchen, ca. 65 cm hoch.
avocado.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.367
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Mangobäumchen

Hallo Mirko,

leider besitze ich keinerlei Erfahrungen mit Mangoaufzuchten - ich halte mich lieber an Rosen und winterharte Bäume/Sträucher/Stauden. ;)
Aber schau doch mal hier (ziemlich weit unten). Vielleicht hilfts ja etwas weiter!?
 

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: Mangobäumchen

Hallo Anntett.

Danke für den Link.

Irgend wie werd ich daraus auch nicht richtig schlau. Einer schreibt man kann die Spitze ruhig abschneiden und ein andere schreibt das sich ein Mangobaum von selbst verzweigt und man frühestens nach einem Jahr stutzen sollte.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.367
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Mangobäumchen

Hi,

ja das habe ich auch gesehen.... Versuch macht kluch??
Ich weiß auch nicht, was ich machen würde - wahrs. erstmal abwarten, ob es von alleine passiert.
Die sollen ja etwas heikel in der Wohnungshaltung sein.

Wünsche Dir also viel Glück damit!
 
Oben