meßgeraete fuer wasserwerte

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo
moechte mir einen naturnahen teich anlegen, d.h. mit viel pflanzen, ohne fischbesatz, ohne filter und pumpe

trotzdem moechte ich gerne die wasserwerte ueberpruefen, habe aber noch gar keine ahnung.

was ich bis jetzt gelesen habe sind folgende werte wichtig:
ph
wasserhaerte(ich glaube dh oder kh)
nitrite oder nitrate

was waere noch wichtig
und mit welchen methoden kann ich das machen

glaube es gibt streifentests und elektronische
was kosten diese messgeraete in etwa, oder rentieren sich elektronische nicht?

danke im voraus
tschuess
claus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus,

das mit den Werten hast Du schon richtig erkannt, jdoch zähle ich den Sauerstoffwert zu einem, wenn nicht den wichtigsten Wert.
Den Sauerstoffgehalt kann man eigntlich nur elektronisch zuverlässig messen. Tröpfchentests bieten da nur unzureichende Ergebnisse.
Für Nitrit und Ph, sowie GH sind die Tröpfchentests von JBL sehr gut.
Streifentests würde ich Dir nicht empfehlen.

Gruß r.t.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus,

Tröpfchen Test´s sind noch am genauesten!

Soweit ich informiert bin, sind Teststreifen ziemlich ungenau.

Ich glaube aber das mit dem Elektronischen Messen hatten wir vor kurzen erst - ich meine es war "Sigfra" der sich so etwas geholt hat.

Lese dich nochmal ein bischen ein, müsste irgendwo hier zu finden sein :lol
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus, hallo Thorsten
Ich habe im letzten Jahr mal einen Vergleich hier ins Forum gestellt.
Elektronische Messgeräte sind sehr gut, wenn sie auch richtig kalibriert sind. Und Qualität kostet. Für den Teichnormalo ist es wahrscheinlich übertrieben.
Teststreifen (Merckoquant) sind recht gut und in praxi wahrscheinlich genauer als die beliebten Tröpfchentests. Man kann bei der Durchführung weniger Fehler machen und es geht auch schneller. Außerdem halten sie bei richtiger Lagerung auch länger wie die fertigen Indikatorlösungen der Tröpfchentests. Bei denen ist die Farberkennung manchmal recht schwierig und auch vom "gewollten Ergebnis" bestimmt. Ich kenn da jemanden in meiner Ecke, der immer 7,?? misst, obwohl der pH fast eine Einheit höher liegt. Ich war recht lang mit Titrationen beschäftigt und glaube zu wissen,von was ich spreche.
Grüsse, Eugen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo
vielen dank fuer die antworten
werde mich noch ein bisschen einlesen und preise vergleichen
ein bisschen zeit hab ich ja noch (ca. 3 wochen)

tschuess
claus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus...

zum PH Wert messen habe ich mir ein elektronisches Messgerät geholt...
ist wirklich genauer und geht auch schneller... natürlich mußt man dieses erst nochmals neu kalibrieren...

neben einem Sauerstoffmeßgerät, welches ich mir übrigens auf empfehlung von Rainer geholt habe, habe ich noch von Söll den Aqua Testkoffer... liegt preislich bei ca. 45 € ...

bis dann
 
Oben Unten