Youtube Facebook Twitter

Mein Lotusteich

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 9. Okt. 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Bin heute zum ersten Mal auf dieses Forum gestoßen und hab mir gedacht, ich könnte Euch gleich einmal meinen Lotusteich vorstellen.
    Er wurde vor ca. 7 Jahren angelegt. Die Nelumbo nucifera fühlt sich trotz des relativ kühlen Klimas bei mir pudelwohl.
    Seht Euch einfach die Bilder an,
    Viele grüße
    Günther, Graz, Österreich

    http://home.pages.at/zach/lotus2001/
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Günther,

    sehr schöne Bilder hast Du da :D

    Mit Sicherheit werden sich hier einige freuen... endlich einen "Lotusexperten"?? gefunden zu haben. :wink:
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Günther,

    traumschön, wirklich. Ich freue mich auch über meine Lotos, muss nur etwas aufpassen: Die sind eigentlich so unempfindlich (wenn sie erst einmal im Teich sind), dass sie gerne komplet in Beschlag nehmen.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Günter,

    kannst du bitte mal den genauen Aufbau deines Lotosteiches verraten?
    Nimmst du die Pflanze über den Winter aus dem Teich und beheizt du diesen, welchen Bodengrund hast du im Teich, wie tief ist er und und und?
    Verrätst du deine Tricks?
    Ich habe jetzt über einen Zeitraum von 2 Jahren versucht aus Samen eine lebensfähige Pflanze zu ziehen, bisher leider ohne Erfolg.
    Im nächsten Jahr werd ich mich dann mal auf ein Rizom konzentrieren und mir mal eines bestellen.
    Wenns dann damit besser klappt, hätt ich auch Interesse an einem Lotosteich ähnlich deinem.

    Gruss
    Rotti
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Rotti,

    einen Lotosteich anzulegen ist eigentlich kein Problem. Du must nur die sonnigste Lage in deinem Garten aussuchen. Der Teich sollte schon 60cm tief sein, damit du die Pflanzen im Teich problemlos überwintern kannst. Erdschicht ca. 20-30 cm der Rest wird mit Wasser aufgefüllt, sodass im Winter ein Wasserstand von ca. 30-40cm vorherrscht, bei dieser Tiefe frieren die Rhizome dann auch nicht durch. Als Erde solltest du Lehm verwenden den du in der unteren Schicht stark aufdüngst, dass im Fj. erworbene Rhizom pflanzt du dann flach in die obere (schwachgedüngte) Schicht, so werden unnötige Wurzelschäden und ein u. U. auftretendes Faulen des Rhizoms verhindert.

    Du kannst, um ganz sicher zu gehen, den Teich im Winter auch mit Luftpolsterfolie oder anderen isolierenden Materialien abdecken, dann kann auch der härteste Winter den Rhizomen nichts anhaben.

    Das wäre eingentlich alles Wichtige, sodass bei deinem Vorhaben im nächsten Jahr nichts mehr schief gehen kann.

    Beste Grüße

    Stefan
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Stefan,

    schönen Dank für die schnelle Antwort.

    So ein Teich wie du ihn geschildert hast, ohne Heizung, reicht aus um den Lotos zur Blüte zu bringen und zu überwintern?
    Wie groß sollte der Teich denn im Durchmesser für einen Lotos sein?
    Ist eine Größe von 2m ausreichend?

    Gruss
    Rotti
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Rotti,

    also ein Teich von 2m x 1,50m (oder 2m im Durchm.) ist für eine erfolgreiche Lotoskultur vollkommen ausreichend. Du solltest lediglich keine rechteckige Form (oder sonstige scharfe Ecken) wählen, da die Rhizome, die in diese Ecken wachsen, darunter leiden könnten.

    Wie gesagt wird die Überwinterung ohne Heizung bei einer Gesamttiefe von 60cm keine Probleme bereiten, zumal du in NRW sowieso klimatisch begünstigter bist, als ich hier in Bayern. Wenn dein Teich wirklich von früh bis spät volle Sonne bekommt kappt es auch unter Garantie mit einer Blüte, zumal du ja im Fj. den Wasserstand auf 10-15cm senken solltest, dadurch erwärmt sich das ganze dann schneller.

    Es könnte höchstens Probleme geben, wenn das Fj. sehr kalt verläuft. In diesem Fall könntest du etwas nachhelfen, indem du deinen Teich mit Noppenfolie in einer Art Gewächshaus abdeckst, dadurch erwärmt sich das Wasser im Teich dann auf jedenfall auf 20°C und das ganze ohne Zusatzheizung, diese ist wirklich nicht nötig. Bei einem kalten Fj. blühen die Pflanzen dann etwas später. Meine haben dieses Jahr bis ende Sept. geblüht und ich heize meine Pflanzen nicht.


    Beste Grüße

    Stefan
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Stefan,

    ich werd es nächstes Jahr dann mal in Angriff nehmen.
    Hier im Ruhrpott bekommt man nur Seerosen, hast du eine oder auch mehrere Adressen, wo ich ein Rhizom einer Nelumbo nucifera bestellen könnte?
    Welchen speziellen Dünger gibt man in die unterste Bodenschicht?

    Gruss
    Rotti
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Rotti,
    Stefan hat es mit dem Teich schon sehr gut beschreiben..
    Alerdings solltest du als Substrat ein Lockeres verwenden, am besten wäre ganz normaler Mutterboden ohne organische Bestandteile..wie er z.B. unter dem Rasen ist.. wnen du nicht allzuviel deinen Rasen giftest oder düngst..

    Für Lotos wie auch Seerosen hat sich Langzeitdünger für Blühpflanzen bewehrt.. am besten nimmst du Osmocote...


    Lotos und tropische Seerosen usw. bekommst du bei Werner
    www.nymphaion.de
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden