Youtube Facebook Twitter

Mein Teich und einige Problempunkte

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von patty4, 25. Juni 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    Hallo an Alle!

    Hier mal ein paar Infos über unseren Teich.

    Wir kamen zu dem #Teich, wie die Mutter zum Kinde :D - er war schon da als Bestandteil einer total verwilderten Gartenanlage aus den 60er Jahren.

    Ich möchte auch gleich vorab sagen, dass der Teich nicht unser eigentliches Hauptanliegen ist - weil wir halt immer noch dagegen "kämpfen", dass 3000 m² mühsam gerodeter Garten wieder von Schlingpflanzen und Unkraut überwuchert werden.... ich hoffe also, dass die Teichprofis im Forum uns das momentan erstmal verzeihen....:lala:

    Unsere Laienhafte Zielvorstellung ist also momentan: Dass das hässliche Betonloch in unserem Garten etwas dekorativ begrünt wird, dass der Bachlauf plätschert, dass das ganze pflegeleicht ist und dass wir in ein bis zwei Jahren vielleicht auch ein paar Fischlis dort ansiedeln können...

    Die Rahmendaten sind:
    Betonteich ca. 20 m², ca. 12m³ (+ 1-2 m³ im Bachlauf) max. Tiefe nur ca. 80cm

    Bachlauf mit 6 Fallstufen, ca. 20 m lang, Gesamthöhe ca. 9 m, höchste Stufe ca. 2 m Fallhöhe

    Bachlaufpumpe MP35000 neben dem Auslauf d. Wasserfalls angebracht.

    Lage: im Südost - Hang, Sonne von 0800 - 1400, ca. 1/3 durch Eibe beschattet.

    Aktuell ist der Teich zur Dichtheitsprüfung seit einer Woche befüllt - und es haben sich auch schon kräftig Algen gebildet....:evil:

    Momentan sammle ich Informationen zu:

    Teichbepflanzung / Pflanzung im Bachlauf incl. Substrat :kopfkraz

    Ufergestaltung - ich hätte gerne einen Ufergraben, konnte aber noch nichts dazu finden, wie man diesen (aus Folie) an den Teich anschließen kann :kopfkraz :kopfkraz :kopfkraz

    Lärmdämpfung der Wasserfall - Fallstufen

    Für Anregungen und Meinungen bin ich dankbar.

    Liebe Grüße
    Patty
     

    Anhänge:

  2. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    Flächen für den Ufergraben

    Hier habe ich zwei Flächen, wo ein Ufergraben sein könnte.

    Leider wächst an der einen Stelle noch eine Fargesia (Bambus). Die hat zwar letztes Jahr geblüht und sollte nun eigentlich eingehen, treibt aber aktuell wieder kräftig aus und mein Göttergatte (GG) will sie deswegen jetzt noch nicht entfernen....

    Auch sind die neuaustreibenden Bambus - Triebspitzen für eine Folie wohl sicher äußerst gefährlich.

    Das heißt, dass die Ufergestaltung an dieser Stelle wohl erstmal zurückgestellt werden muss.... die großen Kiesel sollen an dieser Stelle aber langfristig wieder weg...

    Auf der anderen Seite könnten wir schon jetzt was machen - allerdings weiß ich nicht, ob es irgendein zuverlässiges System gibt einen Folienufergraben dauerhaft dicht an einen Betonteich anzuschließen (die von naturagart haben jedenfalls abgeraten).

    Also doch betonieren ????

    Liebe Grüße
    Patty
     

    Anhänge:

  3. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    Pflanzmöglichkeiten im Teich

    Hallo!

    Der Teich ist mit steilen und flachen Ufern gestaltet - allerdings alles ohne Terassen.

    Es gibt aber auch reichlich flachere Wasserzonen - wenn auch die Form insgesamt eher an einen Suppenteller erinnert, als an einen natürlichen Teich.

    Pflanzen waren in dem alten Teich in Pflanznestern gesetzt, die aus Bruchsteinen aufgeschichtet waren.

    Da die Steine noch vorhanden sind, kann man das teilweise auch wieder so anlegen - ich habe aber auch schon ein paar Ufermatten und Taschenmatten von NG bestellt.

    Das richtige Substrat scheint nach allem, was ich gelesen habe eine extrem schwierige Sache zu sein. Da wir momentan keine Fische wollen (aber einen ordentlichen Pflanzenwuchs) würde ich wahrscheinlich doch zu Verlegesand (mit Lehmanteil) tendieren.

    Vielleicht nehme ich aber unterhalb des Wasserfalls besser was anderes.
    Vielleicht Feinkies ?

    Gibts außerdem irgendwo sowas wie eine Grundempfehlung an pflegeleichten Pflanzen, die nicht wegen Wärme / Kälte oder Wasserhärte "rumzicken" ?

    ( eine Seerose hätten wir natürlich aber schon auch ganz gerne...)

    Liebe Grüße
    Patty
     

    Anhänge:

  4. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    Und nun noch der Bachlauf

    Hallo!

    Der Bachlauf hat wie schon gesagt mehrere Fallstufen mit darunterliegenden Becken.

    Damit uns da keine Kinder reinfallen, haben wir alle Becken mit großen Kieseln gefüllt und würden jetzt gerne noch ein bischen bepflanzen.

    Da bräuchte man wohl Pflanzen, die mit fliessendem Wasser klarkommen und wahrscheinlich darf hier dann auch kein Substrat mit Lehmanteil rein ?

    Die Pumpe schafft ungedrosselt etwa noch 90-100 l / min. Das ist schon gar nicht so wenig - aber auch noch lange kein reißender Gebirgsbach.

    So, das ist jetzt zwar ganz schön viel Information geworden - aber jetzt ist es glaube ich soweit komplett...

    Ich freue mich auf Eure Meinungen,

    Viele Grüße
    Patty
     

    Anhänge:

  5. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Mein Teich und einige Problempunkte

    Hallo

    herzlich willkommen


    boah ,sieht ja aus wie eine Eisbärenanlage im Zoo ;)
    Da lässt sich aber was draus machen....

    RESPEKT :oki

    Das jetzt Algen spriessen is ja normal und kein Problem

    zum Substrat , da Euer Teich nicht soo tief ist würde ich zu den Neuen mineralischen (schweineteuren) hellen Substraten greifen

    die sind relativ scharfkantig und wandern kaum zur Mitte ;)

    Ein schöner bewachsenen Bodenfilter in Grabenform oder "Hochbeet"
    lässt sich doch an (über) Eurem Teich hineinplanen :cool:
    und mit einem Überlauf ist ein Anschluss leicht zu bauen.

    Zur Gräuschminderung könnte man mit Holz Einbauten vornehmen an den das Wasser entlang fliesst und nicht mehr ganz frei fällt .


    mfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2007
  6. Holger1969

    Holger1969 gesperrt

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    54
    Galerie Fotos:
    0
    AW: Mein Teich und einige Problempunkte

    hallo patty,

    also mal ganz ehrlich, egal was du daraus machst, das kann nur ein traum werden :oki :oki :oki
    ich habe selten eine schönere lage für einen teich gesehen. ich muss sagen, ich bin richtig neidisch :jaja
    tipps geben dir bestimmt noch andere, mir hat es für den moment die sprache verschlagen....

    lg
    holger
     
  7. marc

    marc Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    34
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,4m
    Teichvol. (l):
    12000+1500
    AW: Mein Teich und einige Problempunkte

    Hallo Patty!

    An sich ist der Teich nicht schlecht gemacht,dafür das er schon so alt ist,da lässt sich auf jeden Fall was schönes draus gestalten:oki
    Klar,das mit den Pflanzenzonen wird schon schwieriger,sollte aber mit den Matten von Ng gut zu machen sein.
    Meine Idee wäre,das Ihr dort,wo keine Matten zum Einsatz kommen,evtl unterhalb des Wasserspiegels eine kleine Mauer aus Natursteien anzementiert,dahinter könnt ihr dann Pflanzen in feineren Kies oder Sand setzen.Folie auf Dauer dicht an den Beton zu befestigen,könnt ihr vergessen,leider:(
    Dort wo der Bachlauf in den Teich fliesst solltet ihr was nehmen,was nicht gleich wieder weggespült wird,groben Kies oder so.

    Bei der Pflanzenwahl ist die Auswahl groß,und die in unseren Gefilden heimischen Pflanzen haben auch mit den Temp. keine Probleme.
    Gelbe Iris,Binsen,Froschlöffel...die Liste ist lang:)
    Auch eine Seerose wird sich bei Euch sicherlich wohlfühlen:oki

    Lg Marc
     
  8. Armin501

    Armin501 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Nov. 2005
    Beiträge:
    203
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    60 000
    AW: Mein Teich und einige Problempunkte

    Da bleibt einem beim Betrachten der Mund offen stehen,
    also sowas ist mehr als geschmackvoll.
    Vielen Dank Patty für diese Bilder............

    Gruß Armin
     
  9. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    Vielen Dank für die Blumen...

    Hallo und danke !

    Auch wenn das Lob ganz unverdient ist :oops: , weil wir ja nur die vorhandene Teichanlage repariert und abgedichtet haben....

    Ob wir es verbessern können, wird sich zeigen, wenn es mit dem Pflanzen losgeht.

    Zuerst einmal müssen wir aber noch einen Kinderschutz einbringen - was den Teich sicher nicht schöner machen wird. Schwieriges Thema - meine diesbezügliche Frage im Bereich Teichbau stößt auf wenig Gegenliebe ( ich glaube die Profis halten meine Idee für :crazy: oder :kotz ).

    Aber ich denke mit schönem Pflanzenbewuchs sieht der Teich trotzdem edel aus ( und der Bachlauf ja sowieso).

    Ich freue mich schon aufs Pflanzen kaufen ( wäre prima, falls einer hier noch mehr Tips für mich hat).

    Danke für die Hinweise,

    Liebe Grüße
    Patty
     
  10. Ping

    Ping Mitglied

    Registriert seit:
    19. Okt. 2006
    Beiträge:
    36
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    5000
    AW: Mein Teich und einige Problempunkte

    Der Wahnsinn

    So einen Teich hätte ich auch gern und wenn sich daraus nichts machen lässt ist bei mir Hopfen un Malz verloren.:oki :oki :oki
    Bleibt nur zu hoffen das er dicht hält.
    Und einen Kinderschutz nimmt man ja auch irgendwann wieder ab.Außerdem immer noch besser als das den Kindern was passiert.
    Würde gerne erfahren wie es weiter geht ob er dicht hält und wie er aussieht wenn er fertig ist.

    Grüss Tobi
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden