Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Bessy333

Mitglied
Dabei seit
17. Apr. 2007
Beiträge
36
Ort
93***
Teichvol. (l)
in Bau
Besatz
keine
Hallo!

Ich besitzte bereits einen Teich, der aber in den tiefen Stellen nur etwas 65 cm beträgt.

Da ja nun der Winter bevot steht mache ich mir große Sorgen wegen meiner Goldfische.

Ich weiß, ich hätte den Teich gleich tiefer machen sollen. War leider eine Art "Fehlplanung".

Nun bin ich am Überlegen ob ich einen zweiten Teich baue, welchen ich dann mit einen kleinen Bach mit den alten Teich verbinde.
Wenn ich diesen zweiten Teich dann etwa 1 m tief mache und die Fische dann da überwintere, (eine Sperre reichmach, damit sie nicht in den alten, flachen Teich können)das müßte doch gehen? Oder?
Nur, ist es wegen der Jahreszeit nicht schon zu spät jetzt noch einen Teich einzulegen?
Was meint ihr dazu?

Oder wärs sinnvoller die Fische im Winter in ein Aquarium zu tun? Aber glaub da geht es denen nicht so gut.
Oder wärs sinnvoller eine Teichheizung zu besorgen? Aber bringt das soviel daß die Fische auch in den flachen Teich überwintern könnten?
Wäre sehr nett wenn mir jemand einen Tip geben könnte.
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Besatz
4 Goldfische
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hi Bessy,

Hmmmmmmm, also ich persönlich denke das ein Teichbau jetzt noch funktionieren kann, jedoch müßte die Planung jetzt schon stehen, und du sofort damit anfängst.

Jedoch wäre es mMn. besser die Erweiterung in Ruhe zu planen und im Frühjahr ohne Hektik zu bauen.

Wenn du die Fische im Aquarium überwintern willst, solltest du das Aquarium jetzt schon einfahren, damit sich darin die Biologie bilden kann, und somit die Fische bei einbrechender Kälte sofort umsiedeln zu können.

Teichheizung geht natürlich auch, einige User zB Jürgen (Dr J.) macht das schon jahrelang erfolgreich, jedoch wenn du einmal erweitern willst, wäre das eine unnötige Geldausgabe, das Aquarium kannst du ja später als Quarantänebecken verwenden.

Also gehen tut alles, die Entscheidung solltest du treffen.

Ich an deiner Stelle würde das Aq. vorziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bessy333

Mitglied
Dabei seit
17. Apr. 2007
Beiträge
36
Ort
93***
Teichvol. (l)
in Bau
Besatz
keine
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hallo!
Danke für deine Nachricht.
Naja, hätte ein 200 Liter Aquarium zu Hause. Das könnte ich evtl für die Überwinterung verwenden.
Es sind 8 Fische, welche noch nicht so groß sind. Aber, so schön wie im Teich habens sie es da mit Sicherheit nicht. Dann die Fische so halten wie Süßwasserfische, oder`? Ich mein, nur eben ohne Heizstab im Aquarium.

Viele Grüße
Bessy
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Besatz
4 Goldfische
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hey Bessy,

was hast du überhaupt für Fische, wie groß sind sie genau?
 

sigfra

gesperrt
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
473
Besatz
koi
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Bessy333 schrieb:
Da ja nun der Winter bevot steht mache ich mir große Sorgen wegen meiner Goldfische.



Hallo Jochen...


ich glaub, es sind Goldfische.... :smile....

aber ich denke auch, da sie ja scheinbar noch "klein" sind, das eine Überwinterung im Aquarium kein Problem sein sollte...

Und die Goldis werden sich auch nicht dran stören :smile
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.394
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hallo Bessy,

bei Überwinterung von Goldfischen im Haus gilt: Soviel Volumen und so kühl wie möglich. Der Name Kaltwasserfisch kommt nicht von ungefähr. Bei kühleren Temp. fährt der Stoffwechsel runter, Du mußt weniger Füttern, Wasserwechseln etc. als bei 22 oder noch mehr Grad.
Eine Grundversorgung + Filterung sollten aber trotzdem sichergestellt sein.
Vielleicht findest Du bei ebay einen ausgemusterten Außenfilter ala Eheim o.ä.
Nimm auch diesen ruhig ne Nummer größer und drossle lieber den Durchfluß.
Pflanzen werden in dem Becken sicher als Nahrung angesehen, also bleiben nur regelmäßige Wasserwechsel zur Nitratreduktion.
Und vergiß nicht, etwas Untergrund zur Beschäftigung bzw. als Besiedlungsfläche einzubringen. Am Besten feinen Kies.... und den auf jeden Fall nochmal durchspülen, bevor er eingebracht wird.
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Besatz
4 Goldfische
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hallo


sigfra schrieb:
ich glaub, es sind Goldfische.... :smile....
.....:aua :aua :aua :cool: ;) das Alter macht sich bemerkbar.

Aber so habe ich mir eine Antwort erspart, die Annett so schön geschrieben hat...:D
 

Bessy333

Mitglied
Dabei seit
17. Apr. 2007
Beiträge
36
Ort
93***
Teichvol. (l)
in Bau
Besatz
keine
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hallo!

Ja, es sind Goldfsche. Sie sind noch etwas klein, hab sie erst im Frühjahr gekauft. Nur einer ist etwas größer und älter.
Und zwei Fische hab ich, das sind glaub ich Graskarpfen. Bin mir aber nicht ganz sicher. Diese sind aber auch noch klein. So ca 12 cm.

Ich hätte ein 200lAquarium, und auch einen Filer dazu. Hatte das früher für Warmwasserfische verwendet.

Könnte ich denn das Aquarium in Keller stellen? Denn in der Wohnung hab ich nicht gut Platz dafür.

Bin aber immer noch am Überlegen ob ich noch mit den neuen Teichbau beginne..
Der müßte dann schon so ungefähr 1,20 m haben, oder? Und wie groß dann ungefähr die tiefe Fläche? Ich meine wie groß den Durchmesser?
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.394
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hallo,

also ob ein Neubau jetzt noch sooviel Sinn macht. Ich weiß es nicht.
Aber fürs nächste Jahr brauchst Du ja eh wieder ne Lösung, oder war da was größeres geplant. :kopfkratz
Die tiefste Stelle würde ich schon wenigstens 1m² groß machen.

Aquarium kann m.M.n. auch in den Keller, wenn dort die Versorgung (Strom und Wasser) sichergestellt ist.
Wenn man bedenkt, wie wir früher die Fische überwintert haben.. aber oft haben sie das auch nicht so gut überstanden. :(
 

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.806
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
Besatz
Goldfische und Teichmolche
AW: Meine Fische im Winter...bin echt ratlos.

Hallo Bessy,

keine Panik,

meine Goldfische überwintern auch schon seit 5 Jahren in einem 65 cm tiefen Teich. Ich habe im Winter und für die Frostmonate eine Teichheizung inkl. Frostwächter und das funzt prima.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten