Youtube Facebook Twitter

Molche im Filter

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Cycleman007, 14. Apr. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. Cycleman007

    Cycleman007 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2018
    Beiträge:
    22
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    13000
    Hallo,

    ich habe sehr viele Molche im Teich, übrigens trotz 10 Goldis, Fröschen, Moderlieschen und Bitterlingen. Die Molche kriechen, doof wie sie sind, in die Pumpe vom Teichfilter und in den zugehörigen Satelliten. Wenn ich meinen Druckfilter dann reinige (per Kurbel) kommen die armseligen Dinger meist tot raus.

    Wieso baut Oase solche Dinger und macht die Schlitze nicht einfach kleiner?
    Was kann man machen?
    gibt es eine Art Gitter, welches man einbauen kann? Oder gibt es Ideen für Selbstbastelei?

    Die Molche sollen nicht in die Pumpe können, aber die Pumpe soll natürlich trotzdem Wasser und Mulm, also Schwebeteilchen, ziehen können, ohne an einem Gitter oder was auch immer zu verdrecken bzw. zu verstopfen.

    Grüße
    Cycleman
     
  2. Teichfreund77

    Teichfreund77 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Apr. 2016
    Beiträge:
    496
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    95
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    48000
    Schau Mal im Naturagart Shop dort gibt es extra ansaugfilter die so etwas verhindern.
     
    Fotomolch und Wetterleuchten gefällt das.
  3. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.089
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    Die Pumpe am Ende der Filterkette wäre halt optimal. Da bleibt alles im Filter hängen.
    Würde bedeuten das du den Filter als Schwerkraftfilter umbauen müßtest. Hat auch den Vorteil das man stromsparende Pumpen verwenden kann.

    Liebe Grüße
    Helmut
     
    Wetterleuchten und troll20 gefällt das.
  4. Wetterleuchten

    Wetterleuchten Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    671
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    9000
    Auf die schnelle, bis umgebaut oder neu gekauft ist, würde ich Fliegengitter/-netz empfehlen.
    Ich habe mal zum abpumpen eine Schmutzwasserpumpe in ein Salatsieb gestellt und beides zusammen in ein Wäschenetz gepackt. (Das Salatsieb diente nur zur Stabilisierung damit das Wäschenetz nicht angesaugt wird)
    Ich weiß ja nicht wie groß die Pumpe ist und wie genau sie konstruiert ist. Wäschenetz wäre wohl auch zu feinmaschig.Das also nur als Anregung aber grobmaschiger als Fliegennetz sollte es nicht sein, sonst können Molchquappen trotzdem durchgesaugt werden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden