Youtube Facebook Twitter

Moos plus Joghurt?

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 29. Juni 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ... ist das wahr? Kann man so Moos vermehren?
    Ich fände es toll wenn es funktionieren würde aber kann mir jemand von Erfolgserlebnissen berichten???
    Ich habe vor Steine so zu "impfen" was für eine Sorte Joghurt ist denn gemeint? Ideal Standard ? :?
    Eignet sich jede Sorte Moos?
    Wie macht man das genau und vor allem wann Frühjahr, Herbst, egal?
    Ich habe auch schon über diese Suchfunktion einen Beitrag gesucht, aber das Thema wurde nur angeschnitten. :cry:
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hilfe zur Selbsthilfe

    Hallo
    die Frage kann man so gar nicht beantworten
    wenn Du Moos kultivieren möchtest solltest Du Dir das Moos aussuchen
    welches auf Grund seiner göttlichen Bestimmung :D
    überhaupt für den von Dir vorgesehene Standort geeignet ist.
    dafür gibt es 3 Möglichkeiten:

    1.)Du probierst alle 1600 europäischen Moose durch :D

    2.)Du suchst Dir in der Natur Moose von Standorten die Deinem Standort
    in etwa entsprechen

    3.)Du beliest Dich und suchst geeignete Moose aus und schaffst
    für sie geeignete Bedingungen

    die Geschichten vom Jogurt,Bier,Limonade,Buttermilch usw.
    laufen immer daruf hinaus ,dass sich Schimmelrasen bilden die dann später ein meist saures ,haftendes ,feuchtes Mileu bilden in denen wiederrum Moossporen keimen können.

    http://www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de/k_flora/listmoos.htm

    auf dieser Seite findest Du die lat. Namen und die Standorte der meisten Moose.
    Mit der kopierten genauen Bezeichnung kann Du dich dann noch "durchgoogeln"

    und zum Fachmann für Dein Lieblingsmoos werden !

    für Variante 3.) ein Anfang:

    http://www.ijon.de/moose/index.html
    http://www.biologie.uni-hamburg.de/b-online/e46/46c.htm
    http://www.lernnetz-sh.de/ths-umwelt/hochmoor/sphagnum.htm#sphagnum
    http://www.freenet.de/tools/leiste/?url=http://www.milueth.de/
    http://www.ausgabe.natur-lexikon.com/Moose.php
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Okt. 2020
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Frank!

    Ich kenne das mit Moos und Joghurt nur im Zusammenhang mit Teracottatöpfen, die man "auf alt" machen will.

    Da gibt es den Tip, diese Pflanzgefäße mit Sauermilch, Joghurt oder ähnlichem einzupinseln.
    Dadurch entstehen dann die "typischen Alterungserscheinungen", die an diesen Gefäßen erst den Reiz ausmachen.
    Inwieweit das allerdings Schimmelpilzkulturen und/oder echte Moose sind bzw. welche kannich Dir leider nicht sagen :D


    lg, Manuela
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ich kann Farnmoos nur empfehlen (steht auch erst im zweiten Jahr). Aber es wächst gut, ohne dass man den guten "Landliebe" im Garten verteilen muss.

    Andere Sorten habe ich noch nicht ausprobiert. An einer Stelle hat sich aber schon selbst etwas Moos angesiedelt (was auch immer für eins das sein mag).
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    einen hab ich noch

    DER
    kommt auch noch gut für die

    3. Möglichkeit


    damit kann man gleich zu den Farnen übergeben.

    http://www.uni-koeln.de/math-nat-fak/botanik/lehre/nebenfach2001/moose/kuttenbach.htm
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi,

    also ich hatte ja absolut keine Ahnung, ich hab einfach letztes Jahr Moos aus der verbliebenen Wiese gezupft und an eine Stelle im Bachlauf getan, laufend ist es verrutscht, von Vögeln verschleppt worden und immer wieder mußte ich es hinlegen :twisted: und dann hab ichs bissele unter einen Stein geklemmt und aufgegeben und siehe da - dieses Jahr ist das Moos ganz frisch gewachsen - sieht hübsch aus - schade, dass ich das nicht an mehreren Stellen gemacht habe. Natürlich ganz ohne Joghurt und Co :D

    Jetzt versuch ichs grad wieder - vielleicht klappts ja nochmal auf diese Art - die Art hab ich mir natürlich nicht groß ausgesucht und wenn ich jetzt so sehe, was es da für hübsche Sorten gibt ... da sollte ich wohl doch mal schauen!
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    re

    oder so !! :D :D :D :D :D :D 8) 8) 8)
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Frank,

    mit Joghurt funzt es, aber es gibt ein besseres Mittel.

    Etwas Lehm in einen Eimer, gleiche Anteile von Apfelessig und Buttermilch dazu, bis es streichfähig wird.

    Wenn Du damit Steine oder Gehwegplatten bestreichst wächst das Moos ganz dick. Kein Scherz!
    :wink:


    Gruß r.t.
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    ich habe auf meinem Uferwall, der mit Sand als Substrat bedeckt ist, Moos aus dem Rasen gelegt und leicht mit Sand bedeckt.
    Das Moos habe ich mit dem Vertikutierer aus dem Rasen geholt.

    Das Moos ist jetzt nach ca. 5 Wochen angewachsen. Leider auch etwas Gras aus dem Rasen. Das werde ich aber bald entfernen.

    Ein Problem sind noch die Vögel. Die rupfen mir das Moos andauernd wieder raus um darunter nach Fressbarem zu suchen. :evil:
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo reiner,

    und das ganze ohne irgendwelche moossporen dazuzugeben ???

    ..... also bei mir zumindest scheiterten so gut wie alle versuche moos umzupflanzen an den vögeln - selbst mit steinen beschwert haben es die amseln rausgerupft - scheint einfach magisch für sie zu sein :cry:

    eigentlich wollen moose doch nach meiner erfahrung schatten - wächst bei euch auch in der sonne moos wenn es feucht ist ???

    gruß jürgen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden