Youtube Facebook Twitter

Mulm oder was?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Gismochen, 17. Juli 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Gismochen

    Gismochen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    10
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    5800
    Halli-Hallo

    hätte da auch mal ne frage

    und zwar geht es draum das ich bis Mittags glasklares Wasser habe
    Mulm oder was?_66877_mini-DSC00221.JPG_JPG

    und ab dann iss fast der ganze Teichoberfläche mit Mulm voll
    Mulm oder was?_66877_mini-DSC00222.JPG_JPG

    und ich bin mit Käscher ewig drüber diesen zu beseitigen was nicht umbedingt super funzt da sich die grossen brocken die sich gebildet haben den zersetzen und quassi durchs netz hinten wieder austreten wen zu schnell bewege.
    An was liegt das da ja meine wasserwerte optimal sind
    oder sollte ich mir doch mal einen Teichschlamsauger zulegen ?

    danke schon mal im voraus für hilfreiche Hinweise und Tips

    mfg
    Gismochen
     
  2. MeneMeiner

    MeneMeiner Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    91
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2,2 m³
    AW: Mulm oder was?

    Hallo Gismochen,

    ist mein erster Beitrag (hallo alle zusammen ;-) )

    Das ist in meinen Augen kein bzw. nicht nur Mulm, sondern (auch) Algen, die durch sich bildende / anhaftende kleine Sauerstoffbläschen (beginnt mit der Sonneneinstrahlung) nach oben schweben. Zum "Abfischen" solltest du dir einen feinmaschigeren Kescher zulegen.

    Hoffe es hilt
    Thomas
     
  3. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: Mulm oder was?

    Hallo,
    ein Skimmer wäre auch nicht schlecht, dann würde permanent die Oberfläche abgesaugt werden.
     
  4. gloh

    gloh Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    210
    Teichvol. (l):
    80000
    AW: Mulm oder was?

    Hallo,
    auch ich denke, dass es sich um aufschwimmende Algen handelt. Wenn der Boden schon vollständig damit bedeckt ist, hilft in der Tat am besten ein Schlammsauger.
    Ich habe schon oft mit einem engmaschigen Käscher die göbsten Mengen rausholen können. Man muss dabei nur beachten, dass nicht mit hektischen Bewegungen alles, was unten liegt, aufgewühlt wird. Also ganz ruhig und bedächtig arbeiten.
    Viel Erfolg wünscht

    Gloh
     
  5. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Mulm oder was?

    Hallo Gismochen,

    änder doch erst mal dein Profil. :D
    nicht Bayern (Oberfranken), sondern OBERFRANKEN und gut ist. :toll:
    (bin selber gebürtiger Bamberger / Freak City )

    so nun zu deinem Problem.
    Kann es sein dass der Teich noch nicht sooo alt ist und du ungewaschenen Sand als Bodengrund rein hast, nachdem das Wasser schon drin war ??

    Mit einem feinen Küchensieb immer wieder vorsichtig abschöpfen oder - wie Silke schreibt - einen Skimmer installieren.
    Und wenn dann auch noch richtig viel Pflanzen drin sind, erledigt sich das Problem von selbst. :D

    Grüsse nach Münchberg (oder so)
     
  6. Gismochen

    Gismochen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    10
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    5800
    AW: Mulm oder was?

    Ahhh Danke für eure Antworten
    hab mir heute Teich nochmals genau angeschaut und schaut schon wie von euch erwähnt wurde schwer nach Fadenalgen mit Mulm aus

    Werd mir nu erst mal nen Schlammsauger zulegen müssen und auch gleich noch nen Skimmer damit ich dem Problem zu leibe rücken kann bevor ich mir ganz und gar mein Wässerchen versau
    soll ja so klar wie Vormittags ausschauen und net so wie wenn von arbeit komme

    @Eugen
    Jup vollkommen richtig eingeschätzt Teich hab ich letztes Jahr im August angelegt und dieses Jahr nach säuberungsaktion mit Lehm/Sand Gemisch leider erst nachträglich bereichert :(

    nun hab ich aber gleich noch ein problem das kommischer weise meine Pflanzen auch net so wollen wie sie sollen
    Tannenwedel bestehen fast nur noch aus Stielen mit blättrigen Spitzen
    Wasserpest kümmert auch sehr vor sich hin
    Muschelblumenblätter werden auch immer mehr gelblich

    mfg
    Harry
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden