Muschelkalk: Ja oder Nein?

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
Hi,
bin am Überlegen, ob ich neben feinem Kies in die Uferzone größere Muschelkalksteine einbringen soll.
Diese härten ja ggf. das Wasser auf.
Nun habe ich gehört, dass dies evtl. zu einer erhöhten Algenbildung beitragen kann (was ich nicht glauben kann). Ist da was dran?

Und:
Unser Leitungswasser ist sehr hart.
Allerdings wird sich das Leitungswasser im Teich ja im Laufe der Zeit immer mehr mit Regenwasser vermischen, was ja bekanntlich sehr weich ist.
Mögen Kois eher hartes oder eher weiches Wasser?
Die Muschelkalksteine könnte ja ggf. zu einer Erhöhnung der KH beitragen.
Wäre das bei der Koihaltung eher gewünscht oder ungewünscht?
 
Oben