Youtube Facebook Twitter

Muscheln ??!

Dieses Thema im Forum "Tiere im und am Teich" wurde erstellt von StefanS, 26. Feb. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. StefanS

    StefanS Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    777
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 60.000
    Hallo zusammen,

    gestern habe ich wieder am Teich gearbeitet - den Winter austreiben...

    Dass ich mit der Wasserpest einen Molch aus dem Wasser gefischt habe, wundert mich nicht. Ich muss Molche haben - auch wenn ich sie fast nie zu sehen bekomme.

    Dass ich Kaulquappen und kleine Frösche in der Wasserpest gefunden habe, wundert mich schon eher. Ich habe noch nie gehört, dass Kaulquappen überwintern. Stammen sie also schon aus diesem Jahr ??

    Und dann habe ich ich Muscheln gefunden. (Noch) Winzig klein, das Foto zeigt sie in einer Untertasse (zusammen mit einer Schnecke). Weiss jemand, wie Muscheln in einen Gartenteich gelangen können ?

    Ein letztes Foto zeigt das hiesige Wetter - sehr angenehm !

    Beste Grüsse
    Stefan
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Feb. 2006
  2. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Muscheln ??!

    Hallo
    schau mal hier :

    http://www.laubfrosch-hannover.de/amph/alytes.html
    soll aber auch bei Wasser-und Grasfröschen vorkommen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kaulquappe

    schön dass bei Euch schon wieder voran geht
    bei uns ist noch ALLES

    gefroren ,
    weiß,
    kalt,
    erstarrt

    und ich hab den Winterblues!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juni 2018
  3. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Muscheln ??!

    Ach so
    die MUSCHELLARVEN (Glochidien)
    kannst Du Dir ja theoretisch mit jedem Tröpfchen und jedem Teil
    aus einem
    "bemuscheltem" Teich:roll: :D
    eingeschleppt haben.
    hast eben Glück gehabt:cool: ;)

    schöne Woche
     
  4. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.257
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Muscheln ??!

    Hallo Stefan,

    schön mal wieder etwas von Dir zu lesen ;)

    In einem anderen Forum ging es vor kurzer Zeit um Rheinmuscheln... bei Dir ja schlecht möglich, aber mit den Links kommt man evtl. etwas weiter.
    http://www.wwa-fs.bayern.de/datenufakten/Biologie/muschel.htm
    http://www.uni-koblenz.de/~odsbcg/rheinwan/koerbche.htm
    als Ergänzung: http://www.quarks.de/rhein/0202.htm

    Weißt Du zufällig, ob es in näheren Gewässern solche Muscheln gibt?
    Vielleicht können die Larven kurzfristig in den Federn badender Vögel überleben.
    Oder warst Du mal mit einem Modelboot o.ä. in freien Gewässern und anschließend am Teich?
    Hattest Du zur Erstbeimpfung Mulm und/oder Wasser aus einem anderen Gewässer verwendet?
    So könnte ich mir eine "Einschleppung" beispielsweise vorstellen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  5. StefanS

    StefanS Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    777
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 60.000
    AW: Muscheln ??!

    Hallo zusammen,

    das ist es ja: Mein Teich ist vollkommen von anderen Gewässern getrennt, ich lasse nichts in meinem Teich schwimmen, was zuvor in einem anderen Gewässer gewesen ist, ich habe meinen Teich noch nie mit anderem Wasser geimpft. Also müssen es die berühmten Vögel gewesen sein, die nicht nur Fischlaich, sondern auch Muscheln in fremden Gewässern abladen. Ich empfinde es nur als merkwürdig, dass wir an einer Stelle ohne weiter zu suchen gleich 5 Stück gefunden haben (auch die 4 Stück oben habe ich ja nur für die Dauer der Aufnahme in Teichwasser in einer Untertasse gehalten).

    Tja, völlig ausgeschlossen ist die Sache mit den Vögeln zwar nicht, aber schon ein erstaunlicher Zufall, oder ?

    Wie dem auch sei: Eine andere Erklärung habe ich auch nicht.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  6. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.257
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Muscheln ??!

    Moin Stefan,

    Deine Pflanzen hast Du ja sicherlich bei "irgendwem" gekauft.
    Evtl. haben sich ja daran die Larven festgesetzt und sind so in Deinem Teich gelandet?
    Ich hab bisher nichts darüber gelesen, dass Vögel auch noch Muscheln weiterverbreiten.
    Das heißt natürlich rein gar nichts, denn Fischkrankheiten/-parasiten sollen durch sie und Frösche von Teich zu Teich weiterverbreitet werden.
     
  7. StefanS

    StefanS Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    777
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 60.000
    AW: Muscheln ??!

    Hallo Annett,

    stimmt natürlich, aber das ist 5 bzw. teilweise 6 Jahre her ! Seitdem sind keine neuen Pflanzen mehr in den Teich gekommen - ausser Saatgut.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  8. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.257
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Muscheln ??!

    Moin Stefan,

    ich hab natürlich keine Ahnung wie lange eine Muschellarve Deiner Art (konntest Du sie schon bestimmen?) braucht bis sie die von Dir gezeigte Größe erreicht.
    Mehrere Jahre halte ich auch für relativ unwahrscheinlich.
    Ausschließen würde ich es allerdings noch nicht, da manche Muscheln bis zu 25Jahre alt werden können-ist allerdings auch wassertemperaturabhängig.
    Je wärmer das Wasser, desto schneller erreichen manche ihr Lebensende (trotzdem dauert das dann noch 10Jahre)...

    Vielleicht hilft das hier ein wenig bei der Bestimmung: http://people.freenet.de/ernst-spangenberger/schneck.htm#BM89
     
  9. StefanS

    StefanS Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    777
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 60.000
    AW: Muscheln ??!

    Hallo Annett,

    super interessante Bestimmungsseite, vielen Dank ! Bei den Muschellarven (sind es ja wohl) sehe ich aber wenig Chancen, zu einer einigermassen zuverlässigen Bestimmung zu kommen. Ausserdem habe ich die Muscheln nur so lange wie unbedingt notwenig herausgenommen, also nur so lange, wie es für die Anfertigung des Fotos nötig war. Dann habe ich sice wieder in die Nähe des Fundortes in den Teich gegeben.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  10. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.257
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Muscheln ??!

    Hallo Stefan,

    das was Du auf der Untertasse abgelichtet hast waren meiner Meinung nach schon richtige Muscheln. Jugendliche, könnte man evtl. sagen.
    Die Larven hängen nach meinem Wissen an den Kiemen von Fischen bis sie sich fallen lassen; als winzig kleine, aber eben fertige Muscheln.

    hmm... aber dann stimmt die These mit den Larven an den Pflanzen/Vögeln ja wieder nicht :roll:

    Ich geh dann doch nochmal ne Runde grübbeln.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden