Youtube Facebook Twitter

Muss man neue Fische im neuen Teich füttern?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von neipel, 12. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. neipel

    neipel Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2007
    Beiträge:
    28
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.3000l
    Hallo,
    ich habe einen neun teich und noch keine fische drinnen, wenn ich jetzt goldfische kaufe mussich die dann am anfan füttern?:shock:
     
  2. guenter

    guenter Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    374
    Galerie Fotos:
    25
    Teichtiefe (cm):
    1,00
    Teichvol. (l):
    20 000
    AW: muss man neu fisch im neum teich füttern?

    hallo neipel,

    wenn es nur 4-5 goldis sind, finden sie genug.
    was ist das für ein teich? 4 m2 fläche und 8 000 lit volumen?
    da kommt ja heißes wasser bei 2 000m tiefe!
     
  3. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: muss man neu fisch im neum teich füttern?

    Hi,

    also ich würde mit dem füttern noch abwarten, bis sich der Teich einigermaßen eingefahren hat. Nicht das du zuviele Nährstoffe einträgst und dich im Nachhinein über Algen und sonstiges ärgerst.

    Gruß Heiko
     
  4. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Muss man neue Fische im neuen Teich füttern?

    Hallo,

    Ich habe im Teich 5 Goldis, Bitterlinge, Stichlinge und einen Döbel.

    Bei mir wird so gut wie nie zugefütter, höchstens mal der ein oder andere Regenwurm, Spinne oder Assel die mir bei der Gartenarbeit entgegenlaufen...;)

    Ich denke mal bei geringen Besatz, und bei diesen Fischarten ist es sogar für die Fische vom Vorteil wenn sie sich nur von der Natur ernähren, und nicht gemästet werden.

    gesund sehen sie nach meiner Meinung aus...

    Muss man neue Fische  im neuen Teich füttern?_50998_IMG_2061.JPG_JPG Muss man neue Fische  im neuen Teich füttern?_50998_Blacky Goldfisch.jpg_jpg
     
  5. gartentictante

    gartentictante Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    9
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2,6
    AW: Muss man neue Fische im neuen Teich füttern?

    Hallo!

    Ääh -ich bin ja eigentlich neu hier und bloß biologisch vorgebildet und familiär bezüglich Teich vorbelastet. Mein eigener Terassenteich ist grad ne Woche alt und eher klein.

    Aber.....

    Die Rede ist doch von einem neuen Teich, oder?
    Was sollen denn die Fische darin fressen, wenn er wirklich ganz neu ist und damit die Fische nun auch zu früh besetzt?

    Solte man da nicht doch ein Wenig Futter anbieten?

    Die gleiche Frage stellte sich bei uns: Fische viel zu früh drin wegen des drängelnden Sohnes. Frisches Wasser, blanke Folie. Gestaltung auf vollen Touren. Da gibt`s doch nichts zu fressen, oder? :kopfkraz

    Also ich biete morgens und abends pro Fisch so 4-5 Futterbrocken an, die werden acuh restlos aufgenommen.
    Natürlich kommt da hinten wieder was raus aus dem Fisch, was ursprünglich nicht selbst im Teich gewachsen ist - also Fremdeintrag von Nährstoffen. Aber den hab ich beim reingeworfenen Regenwurm schließlich auch.;)

    Grübel....

    Grüße aus dem Sauerland

    Marion

    neu hier und schon große Klappe
     
  6. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Muss man neue Fische im neuen Teich füttern?

    Moin,

    wenn man einem neuen Teich solche "Belastungen" zumutet - ohne eingefahrenen Filter geschweige denn biologische Aktivität (die hat frisches Wasser aus der Leitung/Brunnen nun mal nicht), dann sollte man die Wasserwerte doch schon sehr im Auge behalten.

    Schon mal was von Ammonium/Ammoniak - Nitrit gehört?
    Gerade die beiden letzteren sind in der Lage, bei entsprechender Konzentration eure Fische ins Jehnseits zu befördern oder sie empfänglich für Krankheitserreger zu machen.

    Fische verhungern nicht, wenn sie mal ein oder zwei Wochen gar nichts finden! Außerdem fallen auch in einen neuen Teich Insekten... die fressen sie jetzt nur zusätzlich zu den reingeworfenen Futterbrocken. ;)
    Wenn man den Fischen und dem Teich was gutes tun will, dann hilft nur so schnell wie möglich Pflanzen rein, Substrat rein (vielleicht auch eine Hand voll aus einem eingefahrenem + gesundem System) und vielleicht noch ein paar Wasserflöhe. Die werden allerdings nicht all zu lange den gefräßigen Mäulern entkommen. :(
     
  7. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Muss man neue Fische im neuen Teich füttern?

    Hallo,

    Die eigentliche Antwort die ich dazu schreiben wollte hat ja jetzt schon Annett geschrieben.

    Meine Erfahrungen dazu, wieso soll ich die Fische zufüttern, wenn sie sich mMn. wohlfühlen.

    Den Teich und den Fischen tut es gut, obwohl ich nicht jeden Tag auf der Suche nach Würmern etc. im Garten bin.



    schönes WE
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Apr. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden