Nepenthes umpflanzen

Nestor

Email prüfen!
Dabei seit
7. Sep. 2004
Beiträge
266
Ort
*****
Hi!

Bin am Überlegen ob ich meine Nepenthes umpflanzen soll oder lieber nicht. Sie ist mittl-groß (naja is eher relativ; einige Hochtriebe) und in einen recht kleinen Topf gepflanzt. Das Substrat dadrin ist eigentlich fast nicht mehr vorhanden. Langt man rein fühlt man nur Wurzeln und ein wenig Torf. Daher wollte ich diese in einen wesentlich größeren Topf pflanzen um die Feuchtigkeit besser halten zu können.
Nur welches Substrat. Ok ist ne recht einfache Hybride, aber trotzdem was nehme ich da generell. Die einen schreiben Spagnum, die anderen Weißtorf, dann wieder Orchideenerde.....

Gruß Björn
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.300
Ort
35041
Rufname
Frank
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
Besatz
Astacus astacus ( Edelkrebs)
Leucaspius delineatus ( Moderlieschen)
Macropodus ocellatus
Hi Björn,

meine Nepenthes sitzen im recht unterschiedlichen Substraten. Die neusten sitzen noch den großen Töpfen in denen ich sie bekommen habe. Diejenigen die ich letztes Frühjahr umgetopft habe in einem Torf-Rindenmulch-Perlit-Vermiculitgemisch (halt so wie der Vorschlag von Plantarara ist). Die ich im ktober von Wistuba bekommen habe sitzen in einer Fichtennadel-Blähton-Sphagnummischung (die rajah saß in reinem Spagnum und ist trotzdem verfault und meine northiana ist auch am absterben, allerdings wegen den kalten Temperaturen im Becken (max. 23 Grad). Einige die ich mir das Jahr über besorgt habe sitzen im reinen Torf den ich zwischen den Töpfen verteilt habe. Alle sind gut am wachsen, besonders die in den großen Töpfen mit Kletterhilfe (meine gracilis hat in 4 Monaten fast einen halben Meter zugelegt (dafür aber nur 1 neue Kanne bekommen).
Das Nepenthes kein saures Substrat vertragen halte ich mittlerweile für ein Gerücht. Den Hybriden ist es wohl recht egal worin sie sitzen, Hauptsache nährstoffarm, locker und feucht.
 

Nestor

Email prüfen!
Dabei seit
7. Sep. 2004
Beiträge
266
Ort
*****
Oh das ist ja richtig kompliziert.... aber Rindenmulch ist doch auch sauer?
Was mach ich denn nun? Ein Bild von der Pflanze findest du in meiner Galerie (Nickpage, nicht Album).
Nun jetzt weiß ich gar nimmer was ich machen soll. Ich könnte das Carow & Wrono Substrat nehmen und es versuchen mit Orchideen-Erde aufzulockern (Hab ich irgendwo mal auf GfP gelesen)
Am liebsten würde ich sie ja in dem Pott lassen. Nur so wie es aussieht stehen nach jeder Wassergabe einige Wurzeln im Wasser, weil das Substrat fehlt welches dieses aufsaugt. Das kanns ja auch nicht sein.
Allerdings wird der Topf durch das feuchte Substrat zu schwer bekomme ich wieder Probleme mit der Befestigung des Topfes. *grübbel*
Oder ich fülle einfach Substrat nach?!

Gruß Björn
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.300
Ort
35041
Rufname
Frank
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
Besatz
Astacus astacus ( Edelkrebs)
Leucaspius delineatus ( Moderlieschen)
Macropodus ocellatus
Hallo Björn,

Orchideen-Erde kannst Du auch probieren, ist ja keine Erde sondern meist ein Torf-Rinden- Moos-ect-Gemisch. Wie gesagt einige meiner Nepenthes wachsen in reinem Torf und das macht ihnen scheinbar nix aus. Je größer Du den Topf wählst unso besser wird die Nepenthes wachsen. Eine meiner Nepenthes xiphioides Hybriden habe ich im Torf ausgepflanzt und die andere im Topf gelassen. Waren beide gleich groß. Die ausgepflanzte ist mittlerweile 3x so groß wie die im Topf.
Eine meiner Nepenthes merilliana hat ihre erste Kanne ausgebildet. Ist ca. 2cm! groß.
 

Anhänge

  • nepenthes_xiphioides_hyb.jpg
    nepenthes_xiphioides_hyb.jpg
    71,7 KB · Aufrufe: 111
  • nepenthes_merilliana_mit_kanne.jpg
    nepenthes_merilliana_mit_kanne.jpg
    71 KB · Aufrufe: 113

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.300
Ort
35041
Rufname
Frank
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
Besatz
Astacus astacus ( Edelkrebs)
Leucaspius delineatus ( Moderlieschen)
Macropodus ocellatus
Hat von euch auch jemand Probleme im Pflanzenlexikon auf die nächste Seite umzublättern oder geht das nur bei mir nicht? Irgendwie komme ich nicht auf die nächste Seite.
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
Besatz
Koi,Sonnenbarsch,Goldies,Orfen,Shunbunki
Hallo Frank,

geht bei mir auch nicht...muss der Admin wohl mal ran ;)
 
Oben Unten