Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

Marc_HBNord

Mitglied
Dabei seit
21. Apr. 2008
Beiträge
32
Ort
28777
Teichtiefe (cm)
1,4
Teichvol. (l)
ca. 12000
Hallo,

ich hab mich mal hier angemeldet, weil ich hier einige nützliche Informationen für unseren neuen Teich benötige.

Hab jetzt auch schon etwas gelesen, aber einiges ist mir noch nicht wirklich klar.

Mal kurz zu mir:

Ich bin 32 Jahre alt und komme aus Bremen. Meine Frau uns ich haben uns ein Haus mit Garten gekauft, und schon als Kind hab ich gesagt, wenn ich mal groß bin, dann bau ich einen Teich. Jetzt ist es soweit...

Die genauen Maße hab ich noch nicht errechnet, aber ich habe mal grob geschätzt, dass es so ca. 20 qm Fläche sind und ca 10-15 T Liter.

Es soll kein Koiteich sein, ein paar Goldfische sollen aber schon rein.

Er soll an der tiefsten Stelle 1,40 m tief sein.

Ich brauch also einen Filter wegen der Fische, aber welchen?
Außerdem brauch ich ja auch noch eine Pumpe für den Bachlauf, oder hab ich das falsch verstanden? Hab mir die Artikel dazu durchgelesen, aber mir ist es nicht ganz klar geworden. Es gibt ja so Filter Sets zB von Gardena, hatte erst gedacht, sowas würde reichen, aber davon wird ja hier abgeraten.

Was muss ich für Pumpe und/oder Filter ausgeben? Welche könnt ihr mir empfehlen?

Dann möchte ich wissen, welche Folie ich nehme sollte. Hab mir bisher PVC Folit 1mm dick ausgesucht, darunter Teichflies.

Das ist doch in Ordnung, oder?

Danke für eure Antworten

Gruß
Marc
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
AW: Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

Hallo Marc

Erstmal :willkommen hier im Forum.:oki

Zunächst einmal finde ich es wirklich toll, das du dich erst richtig Informierst bevor du einen Teich anlegst.:oki
Daran sollten sich viele ein Beispiel nehmen.

Was deine Fragen angeht zum Thema Pumpe und Filter kann ich dir folgenden Tipp geben.

Gerade was die Pumpe angeht. Kaufe nicht diesen Baumarktkram denn das taugt nix.
Eine gute Pumpe hat „leider“ auch ihren guten Preis aber dafür halten sie auch eine weile.
Ich kann dir folgende Firma in Sachen Pumpen empfehlen. >>>Klick<<<
Dort werden auch Filter angeboten aber die sind leider auch ein bissel Teuer.
Aber falls du mal gucken magst hier die Filter. >>>Klick<<<
Aber finger weg von diesen Druckfiltern;) die taugen in meinen Augen nichts.

Wenn du Geld sparen willst empfiehlt es sich einen Filter selber zu bauen.
Es gibt hier viele Bauanleitungen zum Nachbauen im Forum, man muss es sich aber auch zutrauen können.

Was die Folie angeht, hast du so eigentlich eine gute Kombination.:)
PVC Folie 1mm und darunter ein Schutzvlies min. 300g/m².
Plane aber ruhig ein bisschen mehr Vlies ein, da es auch ratsam ist welches im Teich also auf der Folie zu verlegen wenn man z.B. größere Steine reinlegen möchte.
Die Folie wird dann besser geschützt falls man evtl. auch mal rein steigen muss.


Wenn noch Fragen sind, immer her damit.:oki

Viel Spaß noch beim Teichbau, und vielleicht kannst du uns ja hier im Forum mit Bildern versorgen von der Baustelle.

Wäre interessant.:D

Viel Spaß noch hier im Forum:oki

Edit: Achso fast vergessen, wegen dem Bauchlauf.:D
Das kann man ja so gestalten, das der Rücklauf vom Filter über einen Bachlauf zum Teich fliest.
Dann braucht man keine extra Pumpe nur für den Bachlauf.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.090
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

Hallo Marc,

:willkommen hier bei uns im H-Gt-Forum :oki

Also ich kann mich dem Daniel nur anschließen.

Und dann würde ich dir noch zu den Fachbeiträgen raten.

Und eine Anleitung wie man Bilder hochlädt findest du hier

Ansonsten noch viel Spaß beim Teichbau und hier bei uns im Forum. Wenn noch Fragen sind, immer her damit, hier werden sie geholfen. ;)
 

Marc_HBNord

Mitglied
Dabei seit
21. Apr. 2008
Beiträge
32
Ort
28777
Teichtiefe (cm)
1,4
Teichvol. (l)
ca. 12000
AW: Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

Danke für eure Antworten, dann hatte ich es ja schon ganz richtig verstanden.

Die beiden Links habe ich mir angeschaut, der Filter richtet sich also nach der größe des Teiches, das hab ich verstanden. Da bräuchte ich dann wohl den für ca. 300,--€, richtig?

Allerdings ist mir jetzt noich nicht ganz klar, welche Pumpe ich benötige.

Kann mich da noch jemand aufklären?
 

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.090
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

Hallo Marc,

wenn du diesen Filter meinst, dann solltest du da schon eine Pumpe mit ca. 8000L/h Fördermenge anschließen.
Bedenke aber hier bei einem Höhenunterschied auf die Pumpenkennlinie zu achten. D.h. streng genommen, mit jedem cm Förderhöhe über dem Wasserspiegel und dem gewählten Schlauch/Rohrquerschnitt lässt auch die Wassermenge in L/h ein wenig nach.:lala
 

Marc_HBNord

Mitglied
Dabei seit
21. Apr. 2008
Beiträge
32
Ort
28777
Teichtiefe (cm)
1,4
Teichvol. (l)
ca. 12000
AW: Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

Ich nochmal....


Wollte mal fragen, ob irgenetwas dagegen spricht, die oben genannten Filter oder Pumpen bei Ebay zu ersteigern, oder sollte ich jetzt einfach das Geld investieren und mir einen neuen Filter und eine Pumpe kaufen (wegen Garantie)

Wie lange ist denn so die durchschnittliche Lebenserwartung?
 

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
AW: Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

Hallo Marc

Was Ebay angeht würde ich keine gebrauchte Pumpe kaufen.
Warum?

Ganz einfach erklärt, wenn eine Pumpe einmal in Betrieb genommen wurde und schon länger lief darf diese nicht Trocken werden, sobald die Pumpe trocken wird werden die Dichtungen porös und dann kann es einen Kurzschluss geben.
Deswegen sollte man die Pumpe wenn man sie im Winter aus dem Teich nimmt in einen Eimer Wasser frostfrei überwintern. Oder man lässt sie im Teich wenn sie ziemlich tief platziert ist sodass sie nicht einfrieren kann.

Beim Filter sieht das schon anders aus, den könnte man ruhig gebraucht kaufen.

Aber wie du schon sagst was ist mit der Garantie?
Soweit ich weiß bietet der Pumpenhersteller mit dem großen O:D von sich selbst aus 5 Jahre Garantie.
Also man hat ja die 2 Jahre gesetzliche Garantie plus weitere drei Jahre von O..e.;)

Wenn man mit der Pumpe pfleglich umgeht hat sie eine lange Lebensdauer.

Achte beim Kauf aber darauf wie Olaf schon sagte auf die Förderleistung.
Mit jedem cm über den Wasserspiegel und jeder Kurve im Schlauch fällt die Leistung der Pumpe.
Nimm auf jeden fall den größtmöglichen Schlauch für die Pumpe, das ist 1 ½ Zoll.:oki
 

Marc_HBNord

Mitglied
Dabei seit
21. Apr. 2008
Beiträge
32
Ort
28777
Teichtiefe (cm)
1,4
Teichvol. (l)
ca. 12000
AW: Neubau eines Gartenteichs, einige Fragen...

OK, danke.

Dann werde ich mir eine neue Pumpe bestellen.
Mit dem Filter werd ich mal schauen, was da bei Ebay so für Preise gemacht werden...
 
Oben