Youtube Facebook Twitter

Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von Barbara, 31. Aug. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Barbara

    Barbara Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    118
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    75 m³
    Hallo Zusammen,

    meine Fische, die plötzlich einfach da waren, sind in der Zwischenzeit kräftig gewachsen (ohne füttern) und es ist mir gelungen sie zu fotografieren.
    Kann man vieleicht jetzt erkennen, was das für welche sind?

    Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen_37954_fisch5.jpg_jpg

    Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen_37954_fisch6.jpg_jpg

    Freue mich auf Eure fachkundigen Antworten.

    Liebe Grüße aus dem total verregneten Oberbayern
    Barbara
     
  2. filokoch

    filokoch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    31
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    50m³
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    Hallo Barbara,

    die sehen für mich ganz nach Karpfen aus.
    Vielleicht hilft dieser Link weiter:

    http://www.cipro.de/karpfen/karpfen.htm

    Liebe Grüße aus Graz,

    Filo
     
  3. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.732
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    Hi Barbara,

    sind Goldfische oder ev. Giebel (sind aber eh fast das gleiche:D )

    MfG Frank
     
  4. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    Hi.

    Also Karpfen sinds nicht. Wie Frank schon sagt Goldfische (noch nicht umgefärbt) oder Giebel.
     
  5. ferryboxen

    ferryboxen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Aug. 2006
    Beiträge:
    252
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,00
    Teichvol. (l):
    17000
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    hallo!!!

    ich würde auch auf junge goldies tippen - färben sich sicherlich noch um:jaja

    gruss lothar
     
  6. Dr.J

    Dr.J Pöser Admin Admin-Team

    Registriert seit:
    17. Aug. 2004
    Beiträge:
    6.787
    Galerie Fotos:
    31
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    60
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    Hi,

    Goldies oder Bitterlinge würde ich sagen. :wunder
     
  7. Barbara

    Barbara Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    118
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    75 m³
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten. Dann werde ich mal abwarten, ob sie sich noch verfärben.
    Ich hoffe, dass es ihnen auch ohne füttern gut geht, da ich meinen Schwimmteich nicht mit Nährstoffen belasten möchte. Bisher sind sie jedenfalls ziemlich fidel - ich schätze, es sind ca. 12 - 15 Stück.

    Liebe Grüße
    Barbara
     
  8. llmeyerll

    llmeyerll Mitglied

    Registriert seit:
    5. Aug. 2006
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,6m
    Teichvol. (l):
    10.000
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    was mich zuerst verwundert hat ,auf dem ersten bild sieht man sowas wie eine leichschnur wie sie eigt nur bitterlinge haben zum ableichen in die muscheln!

    Aber alle anderen Fakrtoren schließen einen bitterling aus! Denke auch an giebel ob natur oder zuchtform wird sich zeigen!
     
  9. bonsai

    bonsai Mitglied

    Registriert seit:
    22. Okt. 2004
    Beiträge:
    263
    Galerie Fotos:
    68
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: Neue Bilder von meinen unbekannten Fischen

    Moin Marley

    Das was Du eine Laichschnur nennst, ist nichts anderes als Stoffwechselendprodukt, umgangssprachlich als Sch...e bezeichnet.
    Der Fisch ist gesund und hat keine Verdauungsprobleme sonst zerfällt der Kot schneller.
    Gruß
    Norbert
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden