Neue junge Kois

owl-andre

Mitglied
Registriert
8. März 2005
Beiträge
367
Ort
32791
Teichtiefe (cm)
1,60
Teichvol. (l)
ca 18.000l
Hallo,meine Eltern haben sich gestern für ihren Teich Kois gekauft,sind um die 11cm groß.Das sie sich erst an die neue Umgebung gewöhnen müssen,ist klar.-Aber,ist es normal,das sie sich meist versteckt aufhalten?Vieleicht hat noch der ein oder andere,Tipps,wie es sich verhält,was man beachten muss,gerade bei einem neu Besatz im Teich--Danke--
 

Nestor

Email prüfen!
Registriert
7. Sep. 2004
Beiträge
266
Ort
*****
Hi

Ist der Teich deiner Eltern der, welcher in deinem Profil angegeben ist? Also Wasservolumen 700L (oder soll das 70.000L heissen?! 80m²?!). Wenn ja - ähm - wieviele Kois denn? So nen Koi is ratz fatz ein "bisschen" größer!
Gib mal bitte ein paar Infos zu dem Teich!

mfg Björn
 

owl-andre

Mitglied
Registriert
8. März 2005
Beiträge
367
Ort
32791
Teichtiefe (cm)
1,60
Teichvol. (l)
ca 18.000l
Der Teich meiner Eltern hat ca.4000 Liter,geht da nicht um meinen Teich.Welche Frage noch intressant wäre,wann soll man mit dem Füttern beginnen,der Koi-Fachmann,wo meine Eltern gekauft haben,sagte,es reiche nach 1 Woche.Welches Futter würdet ihr empfehlen?Da ja auch noch Goldfische(3),Bitterlinge(3) und (2) Nasen im Teich leben-Danke-
 

Nestor

Email prüfen!
Registriert
7. Sep. 2004
Beiträge
266
Ort
*****
Hi,

ich denke immer noch, dass man ein paar Infos mehr braucht! Wie tief ist der Teich und wieviele Koi? Welche Filterdimensionen etc.
Ich habe nämlich die Vermutung, dass der Teich deiner Eltern für Koi eigentlich ein bisschen klein sein dürfte. Aber ich bin kein Koi-Experte, welche sich wohl noch melden werden.
So wie ich es bisher kennengelernt habe, verstecken Fische sich anfangs ein wenig bzw. sind scheu.
mfg Björn
 

alexaaander

Mitglied
Registriert
31. Aug. 2004
Beiträge
4
Ort
*****
ist denn das wasser bzgl. füttern --> stoffwechsel nicht noch ein wenig zu kalt? ich will wirklich kein oberlehrer sein, aber ich hätt mit dem kauf mindestens noch 4 wochen gewartet.
und wie gesagt vorausgesetzt alle parameter zur koihaltung sind erfüllt.
soll heissen 1ooo ltr. pro fisch mindestens plus ausreichende filtration!!!
sonst haben deine eltern in kürze eine "kloake"
ich hoff ich war nicht allzu belehrend jetzt

beste grüße
 

Knoblauchkröte

Experte
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
23. Okt. 2004
Beiträge
7.000
Ort
35041
Teichfläche (m²)
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
Hi,

ich glaube auch das der Teich deiner Eltern etwas zu klein für Koi (heißen in der Mehrzahl auch Koi). Für Koi-Haltung rechnet man 1000l pro Koi bei bester Filterung und 5000l wenn die Filterung nicht so gut ausgelegt ist/bzw. keine vorhanden. Der Teich sollte min. 1,5m tief sein und min. 5m lang sein (ein Aquarium soll schließlich auch 8-10x so lang sein wie der größte Fisch darin. Die 5m entschprechen dann einem halbwüchsigen Koi (können bis 1m lang werden) Ich selber besitze aber keine, die Werte habe ich mal in einem Heft zur Koi-Haltung gelesen. Koi brauchen spezielles Futter, das normale Teichfutter, wie es für Goldfische angeboten wird, ist für sie nicht ausreichend.

MfG Frank
 

lars

Mitglied
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
106
Ort
*****
hallo.....

owl-andre schrieb:
der Koi-Fachmann,wo meine Eltern gekauft haben,sagte,es reiche nach 1 Woche.

also der fachmann der deinen eltern die koi verkauft hat kann eiegntlich kein fachmann gewesen sein sondern es war ein fischverkäufer !!

so aba nun zu deinen fragen:

klar is es normal wenn sich die jungen koi erstmal verstecken. das kann auch evt. erstmal so bleiben. anders wäre es wenn noch große koi dabai wären. (hoffe aba inständig das es nie dazu kommt)

der teich deiner eltern ist viel zu klein !!!! 4.000 liter wenn ich mir da den randbereich mal weg denke, so denke ich das da wohl kaum noch platz zum schwimmen der koi sein wird. koi unter 15.000 liter teich würde ich nie halten wollen !!!

zum filter hast du leider nix geschrieben ?!?

füttern solltest du die koi schon mit koi futter, die anderen werden sich davon auch was nehmen. generell würde ich mit den füttern noch 2 bis 3 wochen warten. hängt aba auch vom filter ab (den wir ja noch nicht kennen)

noch fragen ???

gruß lars
 

Jürgen

Mitglied
Registriert
15. Aug. 2004
Beiträge
247
Ort
*****
Hallo Andre,

warum sollte man seine Fische absichtlich hungern lassen? Ich verstehe den tieferen Sinn dieses Ratschlages nicht. Probier es doch einfach. Werfe etwas Futter hinein und beobachte was passiert. Wird das Futter angenommen, dann fütter die Fische bitte auch. Du musst es ja nicht gleich übertreiben. :wink: Vielleicht solltest du für den Anfang und damit die Fische in ihrer neuen Umgebung nicht an die Oberfläche müssen Sinkfutter verwenden. Beim nächsten Einkauf nimmst du mal ne kleine Dose Zuckermais mit und wirfst denen davon etwas vor das Maul.


MFG...Jürgen
 

lars

Mitglied
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
106
Ort
*****
es geht nicht ums verhungern lassen !!!

1: weil es noch recht kühl ist. umsetzstreß der koi, etc.
2: weil der filter bestimmt noch nicht richtig läuft, und somit das wenige wasser, was im teich ist nicht sofort umkippt!
3: verhungern werden die koi davon nun auch nicht!

gruß
 

Haiflyer

Mitglied
Registriert
6. Apr. 2005
Beiträge
217
Ort
68167
Teichvol. (l)
45000
hi

also ich versteh nicht was alle immer haben. unser teich ist 1,20 knapp tief. darin befinden sich momentan 10 koi. 2 große um die 20cm. und 8 kleine um die 8-10cm lang. denen geht es wunderbar. wir haben ca 2800liter wasser drin. eine seerose zum verstecken. ne filteranlage die für 3500 liter ausgelegt ist etc. nächstes jahr im frühjahr wird der teich definitiv größer

freunde von uns haben ebenfalls einen teich. 1,10 tief. 19m lang und 4m breit. also wie eine art flussbecken. darin schwimmen besage 10 ca 35-50cm lange koi rum und denen geht es auch prächtig. nochnie einer gestorben etc. oder krank. denen geht es prächtig. versteh ned wieso immer alle meinen ein teich muss 1,50 mindestens tief sein. klar für richtig große versteh ichs aber naja für kleine ?
meine ham anfangs als sie neu eingesetzt wurden auch nix gefuttert. hab dann 3 tage nichtgefüttert und dann langsam angefangen. zuerst waren sie zögerlich und haben nur weenig gefuttert. mittlerweile sind 11 tage vergangen und sie sind wieder richtig gierig.
 
Oben