Youtube Facebook Twitter

Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von tu02345, 27. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. tu02345

    tu02345 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    40
    Hallo zusammen !

    Ich habe mir vor einer Woche meinen Teich komplett neu gemacht tiefer gegraben und die Flachwasserzonen verkleinert weil ich sehr viel Sonne auf dem Teich habe und die Algen sich immer prächtig entwickeln :?

    Jetzt ist seit 1 1/2 Wochen das Wasser drin und seit knapp einer Woche alle Pflanzen habe extra viele gekauft und gepflanzt wegen des Algenproblems.

    Jetzt geht das ganze aber leider wieder los. die ganzen Pflanzen sitzen innerhalb vier Tage voll von Algen auch an den Seerosen und viel schlimmer den ganzen Unterwasserpflanzen so das ich befürchte das sie alle absterben :(

    Was kann ich machen der Teich ist an der tiefsten Stelle 1,40m tief und ca 70 qm groß. Wie gesagt an zu wenig Pflanzen kann es nicht liegen.

    Muß ich mich vielleicht einfach nur gedulden habe aber eben die Befürchtung das die Pflanzen dabei eher draufgehen.

    Abkeschern ist schwer da wie gesagt die Pflanzen und die steine voll sitzen und die Algen sich bei jeder Berührung auflösen und verteilen.

    Ich wäre echt für jene Hilfe und Anregung dankbar . Was haltet ihr von den ganzen Mitteln gegen die Algen die sind so sauteuer bringt das was ?

    Ich bin leider ratlos .

    :roll:

    Danke schonmal euch allen !

    Grüße aus MVP

    Torsten
     
  2. Elibo

    Elibo Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    9
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    5000 lt
    AW: Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

    Hallo Torsten,
    ich kann dich gut verstehn, das ist furchtbar mit den Algen.
    Kann es am Substrat liegen, das du eingebracht hast? Irgendwie sind zu viele Nährstoffe im Wasser. Hast du Regenwasser verwendet - das ist glaub ich immer noch das beste. Überleg auch mal, ob du den Teich beschatten kannst -Büsche, Riesenstauden ? Das sonnige Wetter in der letzten Zeit hat den Algen auch Auftrieb gegeben. In einem meiner schlauen Bücher steht, dass Algen mit der Zeit von alleine verschwinden, vorausgesetzt man bringt nicht immer wieder Nährstoffe in den Teich.
    Also, abwarten und die Algen so gut es geht abfischen.
    Toi toi toi
    Elibo
     
  3. Arnold

    Arnold Email prüfen!

    Registriert seit:
    14. Sep. 2006
    Beiträge:
    10
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    18000 l
    AW: Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

    Hallo Torsten,
    ich glaube nicht das Du soviele Pflanzen gekauft hast das diese tatsächlich etwas gegen die Algen ausrichten könnten.
    Das schaffen sie, wenn Du genügend gekauft hast und wenn sie sich gut vermehren, vielleicht in 2 Jahren.
    Ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen das, wenn Du genügend Geduld hast und damit meine ich nicht ein paar Tage oder Wochen, sich das Problem mit den Algen von selbst erledigt.
    Durch das frische Wasser in deinem Teich hast Du so viele Nährstoffe mit eingebracht, da müßen sich die Algen einfach gut entwickeln. Das ist völlig natürlich.
    Solltest Du jetzt eine Zeit lang keine neuen Nährstoffe einbringen werden die Algen solange von den vorhandenen Nährstoffen leben bis diese aufgebraucht sind.
    Dann werden die Algen auf eine erträgliche Menge zurück gehen.
    Deine Wasserpflanzen werden sich bis dahin soweit entwickelt haben das sie die künftig anfallenden Nährstoffe aufbrauchen und nicht genügend Nahrung für die Algen lassen.
    Ich habe mit Mitteln gegen Algen nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die Mittel waren sehr teuer und gewirkt haben sie nur für ein paar Tage. Und auch da war das Wasser nicht schön weil jetzt die abgestorbene Algengrütze darin herumschwamm.
    Und ausserdem. Wer oder was soll, wenn die Algen tot sind, die vorhandenen Nährstoffe aufbrauchen?
    Deine neuen Pflanzen werden das noch nicht schaffen.
    Also werden sich in kürzester Zeit neue Algen bilden.
    Und dieses in noch stärkerem Maße als vorher, denn jetzt kommen als Dünger noch die abgestorbenen Algen hinzu.
    Laut Anleitung auf den Algenvernichtern sollen die abgestorbenen Algen abgekeschert oder rausgefiltert werden. Mir ist dieses nie gelungen. Aber es wird Dir auch nichts nützen wenn Du es schaffst. Denn wie gesagt, es sind immer noch die Nährstoffe im Wasser.
    Also, meine Erfahrung ist Geduld, Geduld und noch mal Geduld und niemals Chemie in den Teich. Ganz gleich wofür oder wogegen. Das führt zu einem Teufelskreis aus dem Du nicht mehr heraus kommst, weil Du das Natürliche zerstörst.

    So, das ist meine Meinung. Ich hoffe ich konnte Dir damit weiterhelfen.

    Schöne Grüße aus SH

    Arnold
     
  4. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

    Hallo,
    Arnold hat Recht. Du hast durch das Frischwasser viele neue Nährstoffe eingebracht. Deine neu gekauften Pflanzen sind erst einmal mit sich selbst beschäftigt (anwachsen), als dass sie da gegen halten könnten. Ich hoffe, du hast genug Bodengrund drin (Sand, Kies, Lehm), sodass sich nützliche Bakterien ansiedeln können. Ansonsten brauchst du wirklich nur Geduld. Kannst du vielleicht mal schreiben, wieviele und welche Pflanzen du genommen hast? Und ein paar Bilder wären auch nicht schlecht. Hast du einen Skimmer, der die Oberfläche sauber hält? Fische?
    Abkeschern ist die beste Methode, um die Algen loszuwerden. Oder schafft dein Filter da was?
    Und...durch Reinkippen von irgendwelchen Mitteln ist noch nichts aus dem Teich gekommen.

    @Arnold: schöne Grüße aus FL
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2007
  5. tu02345

    tu02345 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    40
    AW: Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

    Hallo !
    Habe Kies als Bodengrund genommen Pflanzen wieviele ist schwierig zu sagen ca 220 Stck unter anderem Unterwasser: Wasserpest,Tausendblatt,Wasserfeder.Brachsenkraut,Nadelsimse,Krebsschere,Teich und Seerosen.
    für den oberen Bereich: Sumpfvergissmeinicht,Sumpfsegge,Zwergschwimmschilf,Froschbiss,Teichbinse,Farbzwergschilf,Sumpfschwertlilie,Teichminze,Wollgras,Schachtelhalm,Froschlöffel,Rohrkolben,Kalmus,Igelkolben usw.
    Skimmer habe ich leider nicht geht an den Oase Filter nich dran :roll: Fische nur zwei Goldfische.
    Ich denke auch das das Zeit braucht aber meine ganzen Unterwasserpflanzen hängen eben voll Algen habe Befürchtungen das sie absterben.

    Grüße Torsten
     
  6. Olli.P

    Olli.P Mod-Team

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    4.091
    Galerie Fotos:
    66
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30500
    AW: Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

    Hallo Torsten,


    da hilft nur:

    Abkeschern oder Das Hier hilft dir auch dabei......:D

    Ansonsten würde ich dir für die sich Auflösenden Algen einen Siebfilter empfehlen....
    Ich habe jetzt auch einen selbst gebaut und angeschlossen der funzt wirklich ganz gut, ja ich weiß er vollbringt auch keine Wunder aber damit bekommst du die Schwebstoffe am besten aus dem System heraus......

    Meine bessere Hälfte hatte auch erst gedacht ich müsste den nur haben weil die anderen auch einen haben, aber nach 1 Stunde Betrieb war Sie vom gegenteil überzeugt............:jaja

    Guckst du Hier
    oder gib einfach mal Siebfilter in die Suche ein.............
     
  7. Arnold

    Arnold Email prüfen!

    Registriert seit:
    14. Sep. 2006
    Beiträge:
    10
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    18000 l
    AW: Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

    Hallo Torsten,
    bei der Menge Pflanzen die Du in deinen Teich eingebracht
    hast bin ich davon überzeugt das Du im nächsten Jahr einen wunderbaren Teich haben wirst.

    Hallo Silke,

    den Spruch "Durch reinkippen von irgendwelchen Mitteln ist noch nichts aus dem Teich gekommen" finde ich großartig.
    Den werde ich mir merken.

    Gruß

    Arnold
     
  8. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Neuer Teich ! Algenproblem ! Bin am verzweifeln

    Hallo Torsten

    Herzlich willkommen

    wirklich kein Grund zum verzweifeln !

    zieh Dir Das mal rein

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=4806

    und das hier

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=4595

    und die Unter;)Links darin

    und dann haben wir noch die Fachbeiträge

    schau mal durch

    irgendwann wird (bei) Dir dann auch Einiges klar ! :D :cool: ;)

    ganz ohne Dir was verkaufen zu wollen

    aber nicht ohne etwas Mühe und Arbeit deinerseits !


    bis bald
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden