Neuling braucht Hilfe: Algen

dsilvi

Mitglied
Dabei seit
18. März 2007
Beiträge
6
Ort
917*
Teichvol. (l)
16.000
Hallo liebe Teichfans,

ich bin seit 3 Jahren stolze Besitzerin eines Gartenteichs.
Unser Teich hat ca. 16.000 Liter.
Über einen Quellstein wir der Teich mittels einer Pumpe mit Sauerstoff versorgt.
Einen Filter haben wir aktuell nicht im Einsatz.
Im Teich sind 10 Graskarpfen, 10 Goldorfen und ca. 15 Goldfische, die nicht oder nur sehr selten gefüttert werden.

Nun zu meinem Problem. Dass Wasser des Teiches ist nicht mal ansatzweise klar, es ist grün. Dies finde ich allerdings alles andere als schön.

Könntet Ihr mir Tips geben, wie ich aus diesem grünen "Dreckloch" wieder eine schönen, zumindest etwas klaren Teich bekomme?

Vielen lieben Dank schon mal für Eure Tips.

Liebe Grüße,
Silvia
 

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.090
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

Hi Silvia,

erst einmal Herzlich Willkommen hier bei uns .........

ist das Wasser immer grün???? Oder nur jetzt??? Hat bei dir vielleicht schon die alljährliche Frühjahrsbedingte Algenblüte eingesetzt????


Wie wär's mit ein paar Bildern?????

Ich möchte das DRECKLOCH gerne mal sehen..........:D

eine Anleitung wie man die Bilder hochläd findest du Hier


Wir sind hier alle immer sehr neugierig.............:D

Und mit ein paar Bildern kann man sich ein besseres Bild von der Gesamtsituation machen......
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

Hallo Sylvia

Herzlich willkommen !

Also ich bin hier Der Böse ! ....:lala

und das geht so
:cool: ;)
Dein Teich ist selbst bei optimaler Bepflanzung und ohne die geringsten Baufehler (was ich stark hoffe ......;) )
überbesetzt !

*Kein Filter ,
*aber fast das ganze Programm Fische,
ich frag mich wer nur immer wieder Nutzfische für Gartenteiche verkauft :wunder
GRAS-karpfen fressen nicht nur Gras , sondern vor allem die Nahrungskonkurenten der Algen ,
(würdest Du Dich wundern wenn ein 40m² Ziergarten die Haltung von 10 Hausschweinen nicht übersteht ?)
*einen Sprudelstein :kotz
der versorgt NICHTS mit Sauerstoff !
der treibt CO2 aus , damit wachsen hoffentlich vorhandenen
Unterwasserpflanzen schlechter und die Algen besser


schau Dich doch mal in den Alben der User um.
lies mal ein paar von den Fachbeiträge , hier zu finden
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/forums/72/

da wird Dir Einiges klar !
beim Rest wird Dir geholfen

mit wirklich freundlichem Gruß
karsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

dsilvi

Mitglied
Dabei seit
18. März 2007
Beiträge
6
Ort
917*
Teichvol. (l)
16.000
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

Hi Olaf,
erst mal vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.

Mit Algenblüte hat dass ganze bei mir denke ich nichts zu tun.
Der Teich ist immer grün.

Ich hab jetzt leider kein aktuelles Bild. Hab mal eines vom letzten Frühjahr hochgeladen.
Ich hoffe darauf kann man etwas erkennen. Es sind keine Fadenalgen.
Dass Wasser sieht eher wie grün gefärbt aus.

Lieben Gruß,
Silvia
 

Anhänge

  • teich.jpg
    teich.jpg
    32,2 KB · Aufrufe: 63

dsilvi

Mitglied
Dabei seit
18. März 2007
Beiträge
6
Ort
917*
Teichvol. (l)
16.000
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

Hallo Karsten,
hm, die Graskarpfen sind mir als Algenfresser verkauft worden?! Auch in einigen Büchern sind die Graskarpfen als sehr gute Algenfresser gelistet.
Darauf hab ich mich verlassen und deshalb die Fische eingesetzt.

Den Teich haben wir uns vor ca. 3 Jahren von einem Landschaftsgärtner anlegen lassen. Wir haben uns alleine nicht dran getraut und er gab sich als Spezialist auf dem Gebiet aus. Seine Aussage war, man benötigt nur einen Filter, wenn man Kois einsetzt?!

Wie gesagt, darauf hab ich mich halt erst mal verlassen.
Jetzt hoffe ich, dass Ihr mir weiter helft.

Allgemein finde ich nämlich den Teich sehr schön, nur mit dem Wasser muss was passieren.

Viele Grüße,
Silvia
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

Hallo Silvia,

auch von mir Herzlich Willkommen im Forum.

Was ich jetzt so an Fragen abklappere, sind die evtl. vorhandenen Baufehler, von denen Karsten bereits schrieb und die ihren Teil zum "Grünen Wasser" = Schwebalgen beitragen. Auch ein "Spezialist" kann Fehler machen.

Habt Ihr zufällig auch Bilder von der Bauphase des Teiches, auf denen man die einzelnen Tiefzonen erkennen kann?
Kannst Du auch mal ein Bild einstellen, wie der Teich am Rand endet! Wie ist die Folie dort verlegt? Ganz wichtig auch, wie sieht das bei der Erhöhung neben dem Teich aus?

Wir haben hier einige User, die ihre Graskarpfen lieber heute als morgen wieder aus dem Teich holen würden. Nur leider ist das nicht so einfach - das leidige Thema. :rolleyes:
Sie fressen Dir alle eingesetzten Unterwasserpflanzen ratzekahl auf. Und wenn diese fehlen, dann kann der Teich meist nicht mehr richtig funktionieren.
Wie sicher bist Du Dir, dass es nur 15 Goldfische sind? :cool: Ich kenne die Brüder doch.......... :lol
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

dsilvi schrieb:
........ die Graskarpfen sind mir als Algenfresser verkauft worden?! Auch in einigen Büchern sind die Graskarpfen als sehr gute Algenfresser gelistet.
Darauf hab ich mich verlassen und deshalb die Fische eingesetzt.
.............

Hallo Silvia
also
wenn ich Graskarpfen verkaufen müsste ,
würde ich DAS auch sagen..........

wenn ich Graskarpfen wär ....
würde ich erstmal die Unterwasserpflanzen fressen ............

__________________________________________________________

:flüstern
Koikacke unterscheidet sich nur unwesentlich von Graskarpfenkacke ;)


und so schließt sich der Kreis

keine Unterwasserpflanzen
kein Filter
jede Menge Fische die den Teich zukacken
Algen die wuchern

Fische die Algen fressen müssen.... :traurig

schöner Teich übrigens , der Spezialist war wenigstens ein guter Gärtner


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

dsilvi

Mitglied
Dabei seit
18. März 2007
Beiträge
6
Ort
917*
Teichvol. (l)
16.000
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

hm, da dachte ich, ich wende mich mal vertrauensvoll an einen Speziallisten, und dann sowas...:(

Mit den Goldfischen bin ich mir natürlich nicht sicher. Ich könnte mir gut vorstellen, dass da noch irgendwo junge Goldis sind.

Wenn ich Euch richtig verstehe, kann ich mir dass Einsetzen von neuen Unterwasserpflanzen wegen der Graskarpfen nahezu sparen, oder?

Bilder von der Bauphase hab ich. Ich stell mal eines ein.
Von dem Hügel aus kann eigentlich keine Erde in den Teich gelangen.

Was würdet Ihr mir denn raten, damit der Teich wieder ansehlicher wird?

Vielen Dank schon mal,
Silvia
 

Anhänge

  • IMGP1895.jpg
    IMGP1895.jpg
    184,6 KB · Aufrufe: 48

Saxnot

Mitglied
Dabei seit
9. Feb. 2007
Beiträge
4
Ort
30***
Teichvol. (l)
300
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

Hallo Silvia,

es gibt eine schöne Beschreibung, an der du grob abgleichen kannst,
ob du grundlegende Schwächen in deinem Teich hast. Schau dir das
mal an, vielleicht hilft dir das weiter. Es ist eine Anleitung zum
Teich-Anlegen: [DLMURL]http://www.zeolith.de/sites/Anleitung.html[/DLMURL]
Wenn da alles okay ist, müssen wir tiefer einsteigen ;)

Saxnot
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dsilvi

Mitglied
Dabei seit
18. März 2007
Beiträge
6
Ort
917*
Teichvol. (l)
16.000
AW: Neuling braucht Hilfe: Algen

Hallo Saxnot,
vielen Dank für den Link.

Dass einzige was auf unsern Teich nicht zustimmt ist der Kies an den tiefen Stellen.
Wir haben nur am Rand des Teiches Kies.
Wofür soll denn der Kies am Teichboden dienen?

LG,
Silvia
 
Oben