Youtube Facebook Twitter

Neuling mit jeder Menge Fragen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Emmylie, 9. Juni 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Emmylie

    Emmylie Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2018
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    54
    Teichvol. (l):
    300
    Hallo zusammen,

    ich bin absoluter Newbie in Sachen Teich und kam zum Tümpel wie die Jungfrau zum Kinde...
    Begonnen hat alles mit einer geschenkten Wasserpflanze aus einem schwedischen Möbelhaus.... Diese fristete deprimiert ihr Dasein in einer Glasschale. Kann sich ja niemand mit ein wenig Herz mit anschauen...also mussten Artgenossen her!
    So kam ich zu Tümpelchen Nr Eins - einem Mörtelkübel mit 90 Litern Inhalt, der mich täglich auf der Terrasse erfreut. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten klappt dort inzwischen alles problemlos.
    Nun kam dann jemand auf die glorreiche Idee, mir ein 300 Liter Fertigbecken zu schenken...*hmpf*
    Aber gut, ich scheue keine Herausforderung, also werden wir das Ding am nächsten Wochenende einbuddeln!
    Das Becken wird in ein bestehendes Blumenbeet integriert - der einzig mögliche Standort. Sicher nicht ideal, da ab mittags bis abends volle Sonne - aber watt mutt, datt mutt!
    Tierische Bewohner sind keine geplant, außer denen, die sich von selbst einfinden mögen. Mein Hund wäre auch begeistert über nen kleinen Fischsnack.....
    Technik soll/wird/kann ebenfalls keine eingesetzt werden, die nicht mit Solar betrieben werden kann - Stromanschluss ist dort nicht vorhanden und kann und darf auch nicht gelegt werden.
    Wasser wird - aus Kostengründen und auch aus dem Gedanken heraus, nicht unbedingt 300 Liter Trinkwasser im Garten verbuddeln zu müssen - aus einem Bachlauf genommen.
    Als Randgestaltung hab ich mir kleinere Findlinge mit Steingartengewächsen, Frauenmantel und ein paar Stauden vorgestellt - in der Hoffnung, das das alles den nicht sehr ansehnlichen schwarzen Plastikrand verdecken wird.
    Nun geht es aber an die Bepflanzung des Beckens....
    Ich möchte gerne Pflanzen verwenden, die zum einen Bienen- und Insektenfreundlich sind, winterhart sollten sie sein (und es wird verflixt kalt hier im Winter!) und wenn sie dann noch auf der roten Liste stehen, umso lieber.
    Nun weiß ich aber, das diese Fertigbecken einen sehr steilen Rand haben, auf dem eine individuelle Bepflanzung quasi unmöglich ist. Darum möchte ich Pflanztaschen verwenden - auch, um ggf. die Pflanzen problemlos einmal aus dem Becken nehmen zu können, falls es notwendig sein sollte.
    Zugegeben...diese Taschen gibt es fertig zu kaufen - aber bei den Maßen meines Beckens (170 cm x 130 cm) werde ich arm!
    Darum möchte ich gerne diese Taschen selbst machen und das gesparte Geld lieber in Pflanzen investieren.
    Kokos und Jute verrotten wohl sehr schnell......habt ihr Alternativen, die leicht zu verarbeiten sind und nicht bereits nach einem Jahr schon als Matsch auf dem Boden zu finden sind?
    Die Taschen dienen zudem als Ausstiegshilfe, falls mal Igel, Maus und Co ein unfreiwilliges Bad nehmen sollten.

    Langer Text :)
    Aber ich freue mich auf nen regen Austausch mit und vielleicht hat der ein oder andere ja ein paar Tipps und Gestaltungsideen für mich :)

    LG
    Emmy
     
  2. Sklave von Mathias

    Sklave von Mathias Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2013
    Beiträge:
    342
    Galerie Fotos:
    39
    Teichtiefe (cm):
    2m
    Teichvol. (l):
    100000
    Herzlich willkommen Emmy,
    Ja diese Fertigbecken sind nicht so einfach zu bepflanzen, der Rand ist zu schmal und nicht tief genug, da gehen nur niedrig wachsende Pflanzen.
    Für die Pflanztaschen kannst du es mit Rasenteppich ohne Noppen und Angelsehne versuchen, allerdings bleibt hierbei das Problem mit der Befestigung am Rand.
    Ich würde das Becken, da es ja im Blumenbeet steht mit Seerosen vollstopfen und ein paar Tannwedel unten mit zusetzen oder Pflanzkörbe auf Steine stellen oder wenn die Schale mindestens 50cm tief ist Hechtkraut und Thalia frei auspflanzen, ein wenig Hornkraut dazu oder oder oder...
    Hier gibt es ja viele Miniteiche zum schauen.

    LG Heike
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden