Oase Filtoclear

foxi

Mitglied
Dabei seit
22. Jan. 2006
Beiträge
2
Ort
*****
Hallo,
ich brauche eueren Rat: mein Teich mit reichlich Fischbeatz ist von Spätherbst bis Frühjahr klar, dann beginnt sich das Wasser braun zu verfärben. Ich möcht eine Oase Filtoclear 11000 einbauen. Hat jemand damit Erfahrung, insbsonders interessiert mich, ob die Reinigung wirklich so einfach ist.
 

Frank

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
Hi Foxi,

herzlich willkommen hier im Forum. Sicherlich wird dir mit deiner Frage geholfen. Allerdings wären ein paar mehr Angaben zu deinem Teich erforderlich.

Größe?
Tiefe?
Teichinhalt? (Liter)
Bepflanzung? (Üppig oder eher Kark?)
Fischbesatz? (etwas genauer, Koi oder andere und wieviel?)
Hast du schon einen Filter?
Wenn ja, was ?
Pumpe?


Das scheint ein bisschen viel aufeinmal zu sein, aber um dir zu helfen, brauchen wir diese Angaben.

Soviel mal vorweg gesagt, je nach Größe, wirst du diesen wohl sehr oft säubern müssen.
Und der Filter ist keine Garantie, das dein Teich über die eigentliche Teichsaison auch klar wird, es spielen eine Menge Faktoren eine Rolle. :rolleyes:

Weiterhin viel Spass und viele Posts von dir.
 

koi-express

Mitglied
Dabei seit
4. Jan. 2006
Beiträge
18
Ort
*****
Hallo zusammen,

da muß ich mich Frank anschließen, man bräuchte einige Eckdaten von dir, um dies einzuschätzen ob ein Filtoclear 11 000 überhaupt ausreichend ist.

Gruß
Thorsten

________________
ww.koi-express.de
 

foxi

Mitglied
Dabei seit
22. Jan. 2006
Beiträge
2
Ort
*****
Hallo,
zunächst Danke für die angebotene Hilfe.
Der Teich ist etwa 5x10 m groß, an der tiefsten Stelle 1,10 m und fasst ca 25 cbm.
Die Bepflanzung ist am Rand normal. Fischbesatz wechselt sehr, weil regelmäßig der Fischreiher zu Besuch kommt (bis Herbst). Übriggeblieben sind ein großer Koi, ca 40 cm lang, 2-3 winzige Koi, derzeit (Stand Nov. 2005) ca 75 Goldfische max 10 cm.
Gefiltert wird mit einem Filter , Rechteckformat mit 4 Filtermatten und ÜVC 9 Watt deren Reinigung aufwändig ist. In dieser Kiste polnischer Provenienz sind ganz unten eine Menge Schlauchschnippsel.
Es geht mir darum, ob die Reinigung des OASE wirklich so einfach geht, wie beschrieben.
 

Maurizio

Mitglied
Dabei seit
19. Juni 2005
Beiträge
184
Teichtiefe (cm)
tief
Teichvol. (l)
ne menge
Hallo foxi,

also wenn ich ehrlich bin würde ich kein Druckfilter kaufen.Und gerade Oase würde ich meiden, denn die Teile sind EXTREM teuer (Oase Filtoclear 11000 299€) und erbringen nie die leistung die man erwartet.Wobei ich nicht für alle sprechen möchte, denn manche wüssten nicht was sie ohne Oase machen sollten :rolleyes: .Denn wenn du dich z.b. für einen Durchlauffilter entscheiden würdest wie z.b. einen Patronenfilter, könntest du eine anständige vorabscheidung davor schalten z.b. ein Spalt/Bogensieb und es würde sich nicht so schnell der Filter zu setzen und es fällt gleichzeitig weniger arbeit an ;) .Denn dein Teich ist ja nicht gerade klein mit 25m³, und +-75 Goldfische und ein Koi mit 40cm sind auch nicht wirklich wenig Fische.

Was würdest du denn Maximal ausgeben wollen? :unsure

z.b. Patronenfilter:
IBC Container= 50€
2x100 Flansch= 32€
40xPatronen 10x10x50cm (50er Bohrung) PPI 20= 158€
Verrohrung der Patronen= 60-70€ (je nach Baumarkt)
Vortex= 50-60€ (Selbstbauen) oder
Spalt/Bogensieb= 199-1000€


Ich bin gerade dabei mir ein Patronenfilter zu Planen, denn ich habe mein Teich auf 14m³ vergrößert.Und ich hatte vorher ein 1800l Teich mit einem Oase Biotec 18 gefiltert und war sehr unzufrieden denn ich musste jede Woche den Fiter Reinigen.Und Oase sagte das der Filter für Teiche bis 30m³ sei mit Fischbesatz, :^o .

[DLMURL="http://www.nord-koi.de/koiforum/viewtopic.php?t=432"]Patronenfilter Bau[/DLMURL]
Patronenfilter Bau
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
Hallo Foxi,

ich möchte dir dringend von einem Druckfilter / Filtoclear 11000 abraten.

Dieser Filter ist nicht für deine Teichgröße/Besatz geeignet.

Von solchen Druckfiltern halte ich generell sehr wenig, zuwenig Filterfläche und Volumen.
Auch die eingebaute UVC Lampe wird in deinen Teich nichts bringen, 11 Watt für ca. 25000l Wasser sind zu gering.
(benötigte UVC bei der Teichgröße 25 bzw. 30 Watt!)

Ob der Filter sich so einfach reinigen lässt, kann ich dir nicht beantworten, weil ich sowas noch nicht besessen habe.

Mein erster Filter war ein Biotec 18 und bei diesen Filter war schon ein erheblicher Reinigungsaufwand nötig,
obwohl er laut Oase mehr als aussreichend für meinen Teich war. ;)

Schau auch mal Hier ......
 
Oben