Patronenfilter mit Compactsieve

Baitman

Mitglied
Dabei seit
13. Juni 2007
Beiträge
99
Ort
63512
Teichvol. (l)
20000 l
Hi!

Nachdem ich nun ne ganze Woche ein "Intensivstudium" :D auf allen möglichen Teichforen betrieben habe, bin ich nun, denke ich, an der besten Lösung für meinen Teich angekommen.

Der Patronenfilter würde aus dem Hause www.hg-teichfilter.de kommen. Ein compactsieve oder vergleichbarer Spaltsiebfilter wird vorgeschaltet. Was haltet ihr von dieser Kombination?

Gruß
Steffen
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
AW: Patronenfilter mit Compactsieve

Hallo Steffen,

die Kombination ist völlig OK.

Allerdings finde ich den Preis für den Patronenfilter etwas heftig.

Wie wäre es mit einem Selbstbau, da solltest Du einiges Sparen können.;)
 

Baitman

Mitglied
Dabei seit
13. Juni 2007
Beiträge
99
Ort
63512
Teichvol. (l)
20000 l
AW: Patronenfilter mit Compactsieve

Hi!

Mal sehn ich hab noch soviel Arbeit vor mir, ob ich mir dann noch den Filterbau antun sollte wird sich zeigen. Es ging mir erstmal darum, mich für das Richtige System zu entscheiden. Im Grunde bin ich dann auch nicht teurer wie wenn ich ein Biosys System genommen hätte.

Gruß
Steffen
 

Eugen

Mitglied
Dabei seit
2. Sep. 2004
Beiträge
2.676
Ort
97896 Freudenberg, Deutschland
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
15000
AW: Patronenfilter mit Compactsieve

Hi Steffen,
war grad in deinem anderen Thread. :D
Hast du schon Fische drin ?
Bei deiner Teichgrösse sollte das auch ohne Technik funktionieren.
Wenn es denn keine Kois sein sollen.
Wenn doch,dann vergiss meinen Beitrag und verlass dich auf die Koinasen hier.:lol
Die wissen da besser Bescheid. :D
 

Baitman

Mitglied
Dabei seit
13. Juni 2007
Beiträge
99
Ort
63512
Teichvol. (l)
20000 l
AW: Patronenfilter mit Compactsieve

Hi!

Als leidenschaftlicher Angler möcht ich auch Fischchen im Teich haben. Kois nur max 2 Stück, vorerst zumindest.;) Aber Hauptsächlich einheimische Fischarten wie Moderlieschen, Rotaugen, Stichling, Bitterling usw.

Fiap wurde mir auch empfohlen, bekomm da sogar über Umwege einen sehr guten Preis. Trotzdem ist das Teil dann immernoch teurer, als der Patronen- und Vorfilter zusammen. Außerdem muß ich beim Fiap mehr als das doppelte an Wasser durchjagen (15-20000 l/h) da rechnet sich das Andere System welche mit einer 6000 l Pumpe betrieben wird über die Jahre schon.

Gruß
Steffen
 
Zuletzt bearbeitet:

Heiko H.

Mitglied
Dabei seit
3. Apr. 2007
Beiträge
392
Ort
46483
Teichtiefe (cm)
2 m
Teichvol. (l)
35m³
AW: Patronenfilter mit Compactsieve

Hi,

ich denke die Kombination Spaltsieb --> Patronenfilter ist eine gute Lösung:oki
Sowas in Selbstbau kann da noch mal was an kosten Sparen.
Der F**P Filter ist bestimmt auch gut, allerdings finde ich die Preise wie bei vielen Fertigfiltern übertrieben.


Vielleicht wäre sowas hier eine Alternative.

http://cgi.ebay.de/Filtersystem-BIO...7QQihZ003QQcategoryZ84143QQrdZ1QQcmdZViewItem

Aufbau ähnlich einem Cheopsfilter (erweiterter Patronenfilter)mit integrierten Siebfilter.

Gruß Heiko
 

Baitman

Mitglied
Dabei seit
13. Juni 2007
Beiträge
99
Ort
63512
Teichvol. (l)
20000 l
AW: Patronenfilter mit Compactsieve

Hi!

Das Ding macht von den Bildern her n guten Eindruck. Hat jemand von euch genauere Infos dazu, funktioniert das System, wie hoch sind die Reinigungsintervalle?

Gruß
Steffen
 

Heiko H.

Mitglied
Dabei seit
3. Apr. 2007
Beiträge
392
Ort
46483
Teichtiefe (cm)
2 m
Teichvol. (l)
35m³
Oben