Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Pflanzen, die Rehe nicht mögen?

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von Anja W., 13. Juni 2018 um 09:47 Uhr.

Die Seite wird geladen...
  1. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    202
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Laborratte
    Karte
    Hallo zusammen,

    wenn ich mir so ansehe, wie Ihr teilweise wohnt, werden die Rehe Euch wohl auch besuchen kommen, oder?
    Im Wochenendhaus läuft dieses Jahr eine Feinschmecker-Ricke herum. Sie bevorzugt Dahliensprösslinge, Rosenknospen und Geranienblüten.

    Pflanzen, die Rehe nicht mögen?_577518_reh geranien 1.png_png

    Mein Vater dachte nach dem ersten Mal noch, es wäre ein Ausrutscher dieser Dame, da es dort eigentlich um diese Jahreszeit genug zu fressen gibt, wofür sie nicht über den Zaun springen müsste, und hat die Töpfe nochmal neu bepflanzt. Das Bild entstand nun letzte Nacht...

    Gibt es blühende Pflanzen bzw. Sommerblumen, die bei Euch nicht gefressen wurden?

    Liebe Grüße
    Anja
     
  2. krallowa

    krallowa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Feb. 2014
    Beiträge:
    749
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    49
    Teichtiefe (cm):
    178
    Teichvol. (l):
    35000
    Karte
    Dann mach doch die Tür zu, dann kommt sie nicht rein. :lach
     
  3. Biotopfan

    Biotopfan Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    895
    Galerie Fotos:
    15
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    1200l
    Karte
    Rosen?
    :engel
    VG Monika
     
  4. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    202
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Laborratte
    Karte
    Das Tor ist nur nen knappen Meter. Für ein Reh kein Hindernis :grmpf


    Sind wunderschön grün, aber ohne Blüten. Die mussten im Knospenstadium dran glauben...

    Herzliche Grüße
    Anja
     
  5. krallowa

    krallowa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Feb. 2014
    Beiträge:
    749
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    49
    Teichtiefe (cm):
    178
    Teichvol. (l):
    35000
    Karte
    Sorry,
    aber einen muss ich noch:
    Aber warum habt ihr denn als Eingang zum Wochenendhaus ein nur knapp 1 Meter hohes Tor und keine Tür???

    Wollte eigentlich nur auf deine Aussage "IM" anstatt "AM" anspielen, sorry.
     
    Anja W. gefällt das.
  6. Biotopfan

    Biotopfan Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    895
    Galerie Fotos:
    15
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    1200l
    Karte
    Na dann ist das wirklich eine Feinschmeckerin:jaja
    VG Monika
     
  7. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.189
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    Karte
    Setz einen reichblühenden Rosenstock vor die Türe ... Jetzt kennst ja die Geschmacksrichtung ... Dadurch würde sich das Reh den Sprung ersparen und eventuell einen "naturbelassenen" Rosenstock abknabbern.

    LG
    Helmut
     
    Anja W. gefällt das.
  8. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    202
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Laborratte
    Karte
    Hallo Helmut,

    Deine Idee ist prima und sieht auch noch gut aus. Hier im Garten habe ich Rosen, die sich selbst angesiedelt haben. Ich werde sie im Herbst so umsetzen, dass sie von draußen gut erreichbar sind.

    Allerdings wird es sich nicht verhindern lassen, dass sich die Rehe auf dem Grundstück tummeln. Hier hat es seit Wochen nicht geregnet und auf dem Grundstück sind die einzigen Wasserstellen weit und breit in Form von 2 Miniteichen und mehreren großen Vogeltränken. Wahrscheinlich war es deswegen in den letzten Jahren auch kein Problem und alles durfte ungehindert wachsen. Die Wasserstelle im Wald ist sonst nicht ausgetrocknet. Morgen werde ich mal eine Schale vor den Zaun stellen, vielleicht nehmen die Rehe sie ja an, und die Schale wird auf dem schmalen Weg nicht umgefahren.

    Herzliche Grüße
    Anja
     
    Digicat und ina1912 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden