Youtube Facebook Twitter

Pflanzen für neuen Gartenteich

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Tille, 21. Apr. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Tille

    Tille Mitglied

    Registriert seit:
    21. Apr. 2020
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    90
    Guten Abend liebe Gartenteichgemeinde,

    da ich gerade meinen ersten Teich einrichte, bin ich mir nicht sicher mit meiner Pflanzenauswahl.
    Der alte Teich wurde etwas vergrößert, die Natursteinmauer umgesetzt und bald kommt, nach viel Erde ausheben und Ebenen definieren, endlich die Kabillarsperre (Drainagerohr), Liner, Folie und Steine rein. Der Teich hat eine Fläche von ca. 14m² und an der tiefsten Stelle wird er 90 cm Tief sein. Die Teifwasserzone ab 60cm ist ca 2m² groß, rest ist Flachwasser oder Sumpfzone. Anbei noch ein Bild der aktuellen Baustelle, falls Ihr dazu Anmerkungen habt, nur zu ;)
    Pflanzen für neuen Gartenteich_601593_IMG_20200419_193324.jpg_jpg
    Nun zu den Pflanzen:

    Nach ersten Recherchen und ein bisschen Gedanken machen habe ich nun folgende Liste an Pflanzen, die ich mir z.B. über H2O-Pflanzen.de bestellen könnte. Oder empfiehlt Ihr eher lokal zu kaufen?
    Alle Pflanzen bleiben entweder erstmal in ihren Töpfen oder kommen in neue, größere Pflanztöpfe mit Teicherde und obendrauf Splitt.

    Ist das zuviel/zu wenig? Sind bestimmte Pflanzen nicht für die Teichgröße geeignet?

    Danke schonmal für Eure Tips!

    Hier die Liste der Pflanzen:
    Name und Anzahl:
    Seerose Feuer-Rot - Nymphea 1

    Lythrum salicaria - Blutweiderich 3

    Butomus umbellatus Schneewittchen 2

    Pontederia cordata Alba - weißes Hechtkraut 1

    Typha angustifolia - schmalblättriger Rohrkolben 5

    Myosotis palustris - Sumpfvergißmeinnicht 2

    Mazus reptans - Lippenmäulchen 1

    Myriophyllum hippuroides - Tausendblatt 3

    Elodea densa - Wasserpest 3

    Ranunculus aquatilis - Wasserhahnenfuß 1

    Salvinia natans - Schwimmfarn 1

    Iris Teichpflanzen Sortiment 2

    Eliocharis accicularis - Nadelsimse 1

    Seerose Schnee-Weiß - Nymphea 1

    Caltha palustris - Sumpfdotterblume 3

    Mentha aquatica - Wasserminze 2

    Butomus umbellatus - rosa Schwanenblume 3

    Ranunculus lingua - Zungenhahnenfuß 2
     
  2. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.128
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Moin Tille,

    prinzipiell keine schlechte Auswahl, manche der Pflanzen sind jedoch recht "ausbreitungswütig" :D
    Bspw. Zungenhahnenfuß, Wasserminze und Rohrkolben. Die sollte man regelmäßig ausdünnen, sonst wuchern die den Teich innerhalb kurzer Zeit zu.
    Vorausgesetzt natürlich, dass sie sich bei Dir im Teich auch wohlfühlen, denn nicht alle Pflanzen werden die erste Saison überleben (Stichwort Nährstoffmangel).
    An Deiner Stelle würde ich lokal einkaufen gehen. Der Versand ist manches Mal problematisch und die Pflanzen so klein, dass der Preis ungerechtfertigt ist.

    Zur Teicherde: Lass die im Baumarkt und gib das Geld für was Schönes aus.
    Die Pflanzen werden wurzelnackt in Spielsand eingegraben (bitte kein Kies!) oder mit einem Stein beschwert.
    Ausgenommen sind hier jedoch Seerosen, die brauchen sowohl Substrat als auch spezielle Düngemittel.

    Am Anfang sind es fast immer zu wenige Pflanzen ;) aber wie gesagt, es werden nicht alle Pflanzen die zweite Saison erleben.
    Es gilt etwas zu experimentieren, welche Pflanze sich etabliert und welche auch beim zweiten Anlauf nicht das Rennen macht.

    Wenn Du nicht vorhast Fische einzusetzen, ist die Tiefe zwar ok, aber tendenziell würde ich immer zu mehr Tiefe raten.
    Wenn es bei dem Boden möglich ist, hole noch so viel raus, dass Du bei 1,20m landest und auch mehr Fläche gewinnst.
    Dann hättest Du noch mehr Auswahl bei den Seerosen, die gut und gerne auch eine Tiefe von mehr als einem Meter vertragen.

    Ansonsten bin ich gespannt auf Dein Projekt und bitte immer Bilder posten :)
     
    cafedelmar80, Tille und PeBo gefällt das.
  3. Tille

    Tille Mitglied

    Registriert seit:
    21. Apr. 2020
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    90
    Ida, tausend Dank für Deine schnelle Antwort!

    Es kommen keine Fische rein, aber ich versuche nochmal etwas tiefer zu buddeln :)
    Was wäre denn eine empfehlenswerte Alternative für Rohrkolben, hätte gerne etwas schilfartiges, das auch gerne etwas höher werden kann.
    Danke für den Tip mit Sand! An vielen Stellen kann ich mit Sand pflanzen, könnte diesen mit Steinen und Jute vom abrutschen sichern.

    Die nächsten Schritte poste ich gerne :)

    Viele Grüße,
    Till
     
  4. Olli.P

    Olli.P Mod-Team

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    4.092
    Galerie Fotos:
    66
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30500
    Hi Till,

    mit Jute würde ich nix absichern, das ist organisch, also gammelt es irgendwan und wird dadurch zum dünger für Algen....... ;)
     
    cafedelmar80, Tille und troll20 gefällt das.
  5. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.128
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Moin,

    den Rohkolben kannst Du auch weiterhin pflanzen, er breitet sich halt nur etwas schneller aus als manch andere Pflanzen.
    Das Gerücht "Rohkolben würde die Folie durchlöchern" kann ich übrigens nicht bestätigen. Ich habe an beiden Teichen einige Vertreter der Typha, vom Zwerg bis Breitblättrig, und da ist noch keiner durch die Folie ausgebüxt. Ein Schmalblättriger steht seit Herbst letzten Jahres bei 1,5m Tiefe, da mir die Koi den so gerne durch den Teich schupsen.
    Er hat die Wasseroberfläche längst durchstoßen und darf auch vorerst dort in der Tiefe bleiben :D
     
  6. cafedelmar80

    cafedelmar80 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2019
    Beiträge:
    23
    Galerie Fotos:
    17
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    30000
    Also, bei Mazus reptans (Lippenmäulchen) wollte ich nur anmerken, dass wir in den letzten Jahren am Teich nicht sonderliches Glück hatten.
    Mehrere Pflanzen sollten sich als "Bodendecker" auf unserer Ufermatte/dem Uferwall ausbreiten.
    Eigentlich sind diese Pflanzen ja angeblich "winterhart", aber am Teichrand kam keines der Lippenmäulchen wieder im folgenden Frühjahr, selbst trotz unserer sehr milden Winter in der Rheinebene. Wir haben drei Mal nachgepflanzt ohne Erfolg.:grumpy

    Schlussendlich sind wir auf Pfennigkraut umgestiegen. Das scheint wesentlich robuster zu sein. Ein möglicher Nachteil des Pfennigkrauts ist allerdings, dass es sich doch stark vermehren kann und man ggf. ausdünnen muss an einem kleineren Teich, nach einigen Jahren.

    Viel Erfolg weiterhin beim "Teichprojekt".:like
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Apr. 2020
    Ida17, Tille und toschbaer gefällt das.
  7. toschbaer

    toschbaer Mitglied

    Registriert seit:
    29. Okt. 2007
    Beiträge:
    733
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    110000
    hallo,
    wasserschwaden ist eine alternative zu kolben und sind starkzerrend
    ich mag auch das pfeilblatt
    pfennigkraut ist gut, die gauklerblume sollte auch einkehren weil rubust
    wasserhanenfuß und nadelsimse werden sich bei zu anfang nicht durchsetzen - weil neuteich syndrom:lala5
    da ist laichkraut und hornkraut die bessere wahl
    viel spaß

    gruß
    friedhelm
     
    RKurzhals, cafedelmar80 und Tille gefällt das.
  8. Tille

    Tille Mitglied

    Registriert seit:
    21. Apr. 2020
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    90
    Alright, danke! Ihr seid die besten! Dann kommen die wieder von der Einkaufsliste und ich bin nicht traurig wenns nix geworden wäre. Danke für die Tips! Eine Teichdoku poste ich dann am besten in einen separaten thread...
     
    cafedelmar80, Ida17 und toschbaer gefällt das.
  9. Tille

    Tille Mitglied

    Registriert seit:
    21. Apr. 2020
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    90
    Kurzes Update ...wieder viel gebuddelt...glaube das hört nie auf ^^, langsam gehen die Feinarbeiten beim Ebenen definieren endlich los, bin jetzt bei einer Tiefe von 95 cm. Der Bombenkrater wird nächstes Wochenende noch einen Ticken größer. Es wird eine kleine Sumpfzone durch einen Wall (Drainagerohr) und Ufermatten abgegrenzt zum Teich geben, 10/20/30 cm tiefe Zonen, einen Kiesstrand, ein Level bei 40 und noch eine kleine Stufe bei ca. 60cm für Seerosen. Die Ränder werden alle wie im Fachbeitrag Ufergestaltung unter "naturnahes Ufer" angelegt.

    ...und ich habe noch ein paar offene Fragen:
    • Substrat für die Sumpfzone kann normale Pflanzenerde sein? (Der Wall verhindert das eintreten von Substrat aus der Sumpfzone in den Teich)
    • Sand unter die Folie, ja oder nein, unter das Fließ oder auf das Fließ drauf? Gibt hier im Netz unterschiedliche Ansichten.
    • Kann man lehmigen Sand selber mischen in dem man einfach Spielsand und Lehmputz (Sand/Lehmgemisch) vermengt? Würde auch Lehmboden aus dem Garten gehen oder sind da zu viele organische Bestandteile drinn?
    • Überlauf: wollte einen cm über Wasserlevel beim Strand ein Rohr als Überlauf installieren. Mache ich da am besten ein Loch durch die Techfolie und dichte es ab oder wie macht man das am Besten?

    Danke Euch für Eure Unterstützung und viele Grüße,
    Till

    Pflanzen für neuen Gartenteich_602321_IMG_20200503_195355.jpg_jpg Pflanzen für neuen Gartenteich_602321_IMG_20200503_195414.jpg_jpg Pflanzen für neuen Gartenteich_602321_IMG_20200503_195426.jpg_jpg
     
  10. bernias

    bernias Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2019
    Beiträge:
    50
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    90
    Ich würde als Überlauf in das 'naturnhahe Ufer' eine 'Delle' machen, also eine 20-30cm breite leichte Vertiefung.
    Kein Foliendurchbruch. Es könnte sich ein Sumpfbeet anschließen .....
     
    PeBo und Tille gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden