Youtube Facebook Twitter

Plötzlich viele Algen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Micha0815, 2. Mai 2021.

Die Seite wird geladen...
  1. Micha0815

    Micha0815 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2020
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    18
    Rufname:
    Michael
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    Hallo zusammen,

    letztes Jahr habe ich meinen Teich angelegt.
    ca. 7.000L, Filter Oase Biosmart 18000, Goldfische 15 Stück 8-12cm groß.
    Der Filter läuft gerade tagsüber wenn es nicht so kalt ist, bei 10° schalte ich ihn morgens bis abends ein.
    Mir ist heute aufgefallen, dass der Algenwachstum gerade sehr stark zugenommen hat.
    Wisst ihr woher das kommen kann, was ich falsch mache oder dagegen machen kann ?
    Anbei ein paar Bilder
    Ich bin für jeden Tip und Ratschlag dankbar.

    Vielen Dank und Gruß
    Michael


    Plötzlich viele Algen_617853_20210502_183654.jpg_jpg
    Plötzlich viele Algen_617853_20210502_165729.jpg_jpg
    Plötzlich viele Algen_617853_20210502_165738.jpg_jpg
    Plötzlich viele Algen_617853_20210502_165718.jpg_jpg
     
    troll20 gefällt das.
  2. RKurzhals

    RKurzhals Mod-Team

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    2.948
    Galerie Fotos:
    182
    Zustimmungen:
    2.126
    Beruf:
    Alchimist
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Michael,
    das Thema Algenblüte kommt oft zu Beginn der Teichsaison. Das Wasser wärmt sich langsam im Frühjahr auf. Durch die verringerte biologische Aktivität in der kalten Jahreszeit lief der Nährstoffabbau auch nicht oder nur vermindert, jetzt haben die Algen ein Zeitfenster. Das Zeitfenster schließt sich, wenn die Pflanzen bei Dir im Teich ins Wachsen gekommen sind. Hier ist ein wenig Geduld gefragt, die Fische stört das eher weniger.
    Den Filter würde ich am liebsten durchlaufen lassen. Wenn Du berechtigte Bedenken wegen Auskühlen des Teiches hast, dann eben mit reduzierter Leistung. Ein Kugelhahn oder Zugschieber in der Zuleitung zum Filter (oder besser eine Pumpenregelung) wären eine mögliche Lösung.
     
  3. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.639
    Galerie Fotos:
    67
    Zustimmungen:
    6.329
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Ich glaube das ist das Wetter ,viel zu lange dümpelt die Temperatur auf knapp über 10 -13 Grad herum.
    Dadurch kommen die Höheren Pflanzen gar nicht so richtig zum Zuge oder in die Gänge.
    Ja wir warten alle darauf das die 20 Grad Marke endlich überschritten wird und es im Teich richtig losgeht.
    Wenn es dann so weit ist, Filter bitte durchlaufen lassen 24/7.
    Eventuell etwas weniger füttern, weil die Bakterien auch noch nicht so weit sind um eine volle Leistung zu fahren, die nehmen erst ab 14 Grad langsam ihre Arbeit wieder auf. Bis dahin mußt du dich gedulden.
     
    Wachtlerhof, Knipser, Anja W. und 6 anderen gefällt das.
  4. Turbo

    Turbo Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dez. 2007
    Beiträge:
    760
    Galerie Fotos:
    44
    Zustimmungen:
    1.360
    Rufname:
    Patrik
    Teichfläche (m²):
    32
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    10000
    Wachtlerhof, Opa Graskop und troll20 gefällt das.
  5. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    1.158
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    694
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Bei mir hilft die UVC, die ich dann für ein paar Tage anwerfe.
     
  6. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    993
    Galerie Fotos:
    1
    Zustimmungen:
    2.973
    Rufname:
    Peter
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Bei Grünalgen würde ich dir ja recht geben, aber siehst du hier Grünalgen? Das Wasser selbst ist doch offensichtlich recht klar (schau mal in die Tiefzone):
    [​IMG]
    Da bin ich mit meiner Meinung eher bei Rolf @RKurzhals oder Ron @samorai

    Gruß Peter
     
  7. anz111

    anz111 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Okt. 2012
    Beiträge:
    436
    Galerie Fotos:
    1
    Zustimmungen:
    477
    Teichtiefe (cm):
    1,90
    Teichvol. (l):
    250000
    Servus Peter!

    Ich hatte auch Kies in meinem ST und der hat besonders viel Dreck verursacht. Wenn ich jetzt deine Bilder vergleiche, dann schauen diese Anhaftungen an der Folie ähnlich aus. Ich denke du solltest dringend den Kies rausschaufeln und das ganze mit Sand austauschen. Schade finde ich auch, dass du die Pflanzen nur in Trögen setzt.

    Natürlich ist dieses System noch sehr jung und kann sich in alle Richtungen entwickeln. Kies ist trotzdem nichts gutes in den Teichen.

    LG Oliver
     
    Wachtlerhof und samorai gefällt das.
  8. Micha0815

    Micha0815 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2020
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    18
    Rufname:
    Michael
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten !

    @anz111: Was für einen Sand hast du verwendet ? Kannst du ein Bild einstellen wie das bei dir aussieht. Meist du, ich kann die Pflanzen dann einfach direkt einsetzen. Ist das dann nicht zu flach ? Seitlich werde ich nur ein paar cm Sand hinbekommen.
    Ich werde die Steine im "schmalen Berich" mal entfernen und das ganze dort "testen" :)

    @PeBo: Ja, Wasser ist sehr klar. Das Problem könnte schon wie von anz111 beschrieben am Kies liegen. Dazwischen sammelt sich sehr viel dreck.

    Gruß
    Michael
     
    samorai und PeBo gefällt das.
  9. anz111

    anz111 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Okt. 2012
    Beiträge:
    436
    Galerie Fotos:
    1
    Zustimmungen:
    477
    Teichtiefe (cm):
    1,90
    Teichvol. (l):
    250000
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden