Youtube Facebook Twitter

praktische Erfahrungen mit Artlake-System

Dieses Thema im Forum "Schwimmteiche und Naturpools" wurde erstellt von RaSo, 10. Juni 2016.

Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
  1. RaSo

    RaSo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo zusammen,
    ich baue gerade einen Schwimmteich nach NG-System. Möchte auch vermörteln. Nun bin ich aufgrund der hohen Kosten für die NG-Verbundmatte noch einmal in's Grübeln gekommen, ob nicht das Artlake-System eine gute und vor allem preiswerte Aternative ist. Habe hier im Forum viele Berichte durchgeschaut, allerdings keinen gefunden, der über Bau- und spätere Erfahrungen mit Artlake-System berichtet.
    Kann mir jemand praktische Erfahrungen (Verarbeitung, Haltbarkeit, Frostsicherheit -vor allem im Wasserstandsbereich-, etc.) berichten?

    Danke im Vorraus!

    Beste Grüße
    Rainer
     
  2. Eriberto

    Eriberto Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2014
    Beiträge:
    58
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    15000
    Hallo Rainer,
    habe zwar noch keine konkreten Erfahrungen vorzuweisen - soweit bin ich noch nicht - plane aber ebenfalls das Artlake-System zu verwenden. Da ich noch so viel Zement zu liegen habe, plane ich einen Mix aus 'herkömmlichem' Vermörteln (mit Zementputz) und Artlake-System. D.h., der Grundaufbau erfolgt in Zement-grau (mit Armierungsgewebe und ordinärem Vlies) und das Finish mit weissem Klebe- und Armierungsmörtel - voraussichtlich - eingefärbt mit Okker in Artlake-Bauweise. Insbesondere die Gestaltungsmöglichkeiten mit den Perimeter-Platten finde ich faszinierend.
    Im Zweifelsfall kannst Du die Firma Glenk aber auch anschreiben, habe ich auch schon gemacht und zügig eine Antwort erhalten.
    Gruß
    Florian
     
  3. Küstensegler

    Küstensegler Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2014
    Beiträge:
    521
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Teichbaulehrling
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    38000
  4. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.516
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/schwimmteich-vermörteln.38069/
    Und hier noch andere Tips zum Vermörteln....was ich pers. nicht nochmal machen würde, sondern eher so wie Rhabanus hier seinen Teich in PEHD....
    Da macht die Arbeit der Folienschweisser...

    Normal oder Weisszement nicht in den Teich....da ist überholt, auch wenn es Jahrzehnte so verkauft wurde.....
    Aquarianer wussten es schon eher mit dem Trasszement und erst die Römer.....
     
  5. Küstensegler

    Küstensegler Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2014
    Beiträge:
    521
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Teichbaulehrling
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    38000
    Ich hab normalen Zement genommen und würde das definitiv wieder machen.
    Der ph-Wert ist normal, allerdinge habe ich das Wasser über Winter im Teich gelassen und
    im Frühjahr eneuert und dabei noch den Beton mit einem Hochdruckreiniger gesäubert.
    PEHD kann man nicht so schön formen, ist rutschig, kann nicht sandfarben gefärbt werden und hätte auch meinen Kostenrahmen gesprengt.
    Aber das ist natürlich alles Geschmackssache.

    Grüße
    Carlo
     
    mitch und Geisy gefällt das.
  6. Koiteich2013

    Koiteich2013 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    223
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    100
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    100000
    Ich habe damals den Glenk gefragt ob ich mir seinen Teich mal anschauen darf. Er wollte das nicht, das kam mir verdächtig vor.
    Interessant is doch, wie das ganze nach 2,3 Jahren aussieht.
     
    Zacky gefällt das.
  7. RaSo

    RaSo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Fabian, danke für die Rückmeldung! Was meinst du mit Perimeter-Platten? Habe dazu nichts auf der HP gefunden.
    Beste Grüße
    Rainer
     
  8. Geisy

    Geisy Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dez. 2010
    Beiträge:
    1.243
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    300
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    300000
    Schau dir mal die Gartenmauer bei Artlake an, die ist mit Perimeter Platte gemacht.
     
  9. RaSo

    RaSo Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Carlo, danke für die Rückmeldung! Deine Baudoku ist sehr interessant. Man kann richtig mitfühlen, wie du mit dem Beton "gekämpft" hast ;-)
    Wie ist das sehe, das du vom Artlake-System nur die Träger-Matte verwendet. Die Glasfaserarmierung ist nicht von dort, oder? Sie werden ja für ihre textile Bewehrung, die das ganze so stabil machen soll. Auf den Bildern ist zu sehen, dass du bis über den Wasserrand verputzt hast. Hattest du im Winter irgendwelche Frostschäden, oder ist alles heile geblieben?
    Danke und beste Grüße
    Rainer
     
  10. Eriberto

    Eriberto Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2014
    Beiträge:
    58
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    15000
    Hallo Rainer,
    genau! Mit den Perimeter-Platten meinte ich das http://topteich.info/artlake-teichgestaltung.html.
    Gibt enorme gestalterische Möglichkeiten...
    Gruß
    Florian
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Nov. 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden