Youtube Facebook Twitter

Probleme mit OASE Garantie

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von s.traud, 4. Aug. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. s.traud

    s.traud Mitglied

    Registriert seit:
    4. Aug. 2006
    Beiträge:
    1
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    2,5
    Hallo,
    ich habe einen kleinen Gartenteich, den ich mit verschiedenen Produkten der Firma OASE ausgerüstet habe. Teilweise habe ich die Produkte bei Händlern zur UVP gekauft und teilweise habe ich geringere Preise bei Händlern bezahlt, die ich im Internet gefunden habe.
    OASE bewirbt im Internet und auf seinen Verpackungen eine freiwillige Garantie von fünf Jahren. Nun will OASE diese Garantie nicht leisten (für die Produkte bei denen ich keine UVP bezahlt habe). Hierbei handelt es sich um eine Täuschung.
    Ein Telefonat mit der Geschäftsführung brachte leider auch keine Klärung. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und ist interessiert gemeinsam gegen OASE vorzugehen? Die Gewerbeaufsicht und die Verbraucherzentrale habe ich bereits informiert.
     
  2. pepo

    pepo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    ca.8000
    AW: Probleme mit OASE Garantie

    hallo,

    also ich hab auch Oase Geräte, die ich beim Fachhändler gekauft habe (wegen Preisbindung, beratung und Sevice).

    Nachdem bezahlen habe ich die beiliegende Garantieverlängerung nach Oase geschickt und die Garantieverlängerung bekommen.

    Nicht immer sind Internetschnäppchen günstig sondern oft nur billig. außerdem ist die Leistung wie du schon geschrieben hast freuwillig.

    gruß

    pepo
     
  3. StefanS

    StefanS Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    777
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    91
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 60.000
    AW: Probleme mit OASE Garantie

    Hallo,

    natürlich ist es ärgerlich, wenn Hersteller ihre Spielchen auf dem Rücken des Verbrauchers austragen: Wie soll der Kunde Wissen, welcher Vertriebsweg autorisiert ist und welcher nicht ? Ich habe gerade (allerdings bei dem amerkanischen Hersteller Hunter) das selbe erlebt und bin zutiefst verärgert: Schreiben die mir doch, ich müsse schon darauf achten, von einem autorisierten Händler zu kaufen - wie soll ich das denn feststellen, den Händler etwa fragen ?? Da kann man nur empfehlen, nach guten Alternativen zu Oase und Hunter zu suchen (und es gibt wirklich ziemlich viele Gründe, Oase tunlichst zu meiden !).

    Gewerbeaufsicht und Verbraucherzentrale zu informieren ist allerdings ziemlicher Unfug und ist rechtlich nicht haltbar. Ich denke, es reicht - und dabei hast Du auch meine volle Unterstützung ! - den Kollegen zu empfehlen, keine Oase-Produkte zu wählen, wenn und solange es Alternativen gibt.

    Die entgangene Garantieverlängerung würde ich unter "Erfahrungen" abbuchen und abschreiben.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden